Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle
Mit SW Lienen gelang Patrick van der Sanden in der Saison 2012/13 der Klassenerhalt.

Der VfL Sassenberg hat 'nen Neuen


Von Christian Lehmann

(12.02.19) Nach dem Öffnet internen Link im aktuellen FensterPatzer von Borussia Münster beim FC Münster 05 keimt beim VfL Sassenberg wieder leise Hoffnung auf, dass es vielleicht doch noch klappen könnte mit dem Aufstieg in die Bezirksliga. Unabhängig jedweder Klassenzugehörigkeit haben die Verantwortlichen um den Sportlichen Leiter Daniel Strotmann bereits jetzt einen schlagkräftigen Kader zusammengestellt. Nun wurde auch das wichtigste Mosaiksteinchen eingesetzt, der Klub hat einen Nachfolger für den Öffnet internen Link im aktuellen Fensterim Sommer scheidenden Trainer Markus Bollmann gefunden.

Patrick van der Sanden ist 44 Jahre alt und wohnt in Dissen. Im Heimspiel-Land ist der B-Lizenzinhaber bereits zweimal auffällig geworden. Nach Jugend-Stationen in Dissen und bei Arminia Bielefeld war er drei Jahre lang für den damaligen Bezirksligisten SC Füchtorf unter Trainer Jürgen Gessat aktiv, ehe er im Alter von 26 Jahren aufgrund eines Knorpelschadens seine Laufbahn beenden musste. "Ich kann mich noch gut an die Derbys gegen Sassenberg erinnern. Da war immer gut was los", erinnert er sich.

Trainer bei Schwarz-Weiß Lienen

Als Trainer betreute er neben seinem Heimatverein TSG Dissen auch drei Jahre lang Schwarz-Weiß Lienen in der Kreisliga A. Aktuell steht van der Sanden beim Bielefelder A-Ligisten SpVgg Versmold an der Seitenlinie. Nach zuletzt erfolgreichen Jahren geht es in der Rückrunde für sein Team darum, den Abstieg zu vermeiden. "Einige Leistungsträger sind zu Saisonbeginn gegangen und der Verein wollte mehr auf die Jugend setzen. Das hat leider nicht so funktioniert, wie erhofft. Die Mannschaft hat aber genug Qualität, um die Liga zu halten", sagt der Coach.

Mit seiner aktuellen Truppe bestritt van der Sanden des Öfteren Testspiele gegen den VfL Sassenberg. Seinerzeit Trainer des VfL: der heutige Sportliche Leiter Daniel Strotmann. "Ich hatte auch andere Gespräche, aber im Kontakt zu Daniel, Jens Wiewel und Marvin Westing hat direkt alles gepasst. Ich habe das Gefühl, dass man in Sassenberg noch etwas bewegen kann."

"Volltreffer gelandet"

Strotmann berichtet ebenfalls von sehr positiven Gesprächen mit dem neuen Mann. "Wir haben uns etwas Zeit gelassen und mit mehreren Kandidaten gesprochen. Mit ihm  passte die Chemie aber sofort. Ich glaube, wir haben menschlich und fachlich einen Volltreffer gelandet."

Die Zusage des künftigen Coaches hat Gültigkeit sowohl für die Bezirks- als auch für die Kreisliga. "Wir planen aber eher für die A-Liga", räumt van der Sanden ein. "Borussia Münster hat eine sehr souveräne Hinserie gespielt. Trotzdem würde ich mich freuen, wenn es noch klappen würde mit dem Aufstieg." Ähnlich sieht Strotmann das Ganze: "Es ist natürlich einfacher, fünf Punkte aufzuholen als sieben. Wir müssen aber schon eine herausragende Rückrunde spielen, weil Borussia sehr konstant ist. Wenn sie aber weiter straucheln sollten, wollen wir da sein..."



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: SC Gremmendorf und FC Mecklenbeck mit erstem Testspiel im Kreis
» [mehr...] (660 Klicks)
2 Kreisliga B1 MS: Zu- und Abgänge 2020/21
» [mehr...] (449 Klicks)
3 Kreisliga B2 MS: Zu- und Abgänge 2020/21
» [mehr...] (388 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: Zu- und Abgänge 2020/21
» [mehr...] (364 Klicks)
5 Querpass: Kreis Münster fordert seriöse Umgangsformen
» [mehr...] (359 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6
GW Marathon - BW Aasee 0:4
SV Mauritz - Werner SC 6:4 n.E.
Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
BW Beelen - SG Selm 1:3
GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:1
Klub Mladost - RW Milte 1:2
FC Greffen - SW Münster 4:1
SC Müssingen - Westfalia Kinderhaus 2:9
SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
GW Amelsbüren - Warendorfer SU 2:3
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
SC Sprakel - SC Capelle 2:8
ESV Münster - Davaria Davensberg 3:2 n.V.
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck 0:3
GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
VfL Wolbeck - 1. FC Gievenbeck 1:0 n.V.
Davaria Davensberg - SV Herbern II 3:3
Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 4:4
SW Havixbeck - BSV Roxel II 0:0
SV Südkirchen - Concordia Albachten 1:4
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
SC Capelle - SV Bösensell 3:2
Wacker Mecklenbeck II - BG Gimbte 2:1
Klub Mladost - SG Dyckburg 2:3
TuS Hiltrup IV - BW Ottmarsbocholt II 1:0
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
BW Aasee - GS Hohenholte 5:2
SC Capelle - TuS Hiltrup II 1:2
BSV Roxel II - SV Bösensell 2:0
SV Rinkerode - BW Aasee 0:3
Davaria Davensberg - SW Havixbeck 2:2