Suchbegriff:

Querpass

Zwei Bezirksliga-Aufsteiger - und Kreverts Warnung


Von Malte Greshake

(08.07.22) Der Fußballkreis Münster hatte es schon erwartet, nun ist es aber offiziell: Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) hat die Anzahl der Aufsteiger aus den Kreisen in die Bezirksliga für die neue Saison veröffentlicht und folglich stellt der Kreis Münster wieder zwei Aufsteiger. Weil es in der bevorstehenden Saison ja wieder nur noch zwei A-Liga-Staffeln gibt, steigen die Meister beider Ligen direkt in die Bezirksliga auf.

Im nächsten Sommer wird es also keine knackigen Relegationsspiele geben. Allerdings: "Ab der kommenden Saison könnte sich das Blatt allerdings wenden", berichtet Kreisvorsitzender Norbert Krevert in einer Mitteilung. "Denn nach aktuellem Stand der Meldezahlen aller Kreise könnte der Kreis Münster in der Saison 23/24 nur noch 1,5 Aufsteiger stellen. Das bedeutet, dass die beiden A-Liga Meister dann wieder ein Entscheidungsspiel um den Direktaufstieg durchführen müssten. Der Verlierer des Spiels müsste dann in die Aufstiegsrelegation."

Bisher seien das laut Krevert noch Prognosen. Entscheidend sind in dieser Hinsicht die aktiven Mannschaftszahlen aller Kreisligen zum Ende der Saison 22/23. Jeder Mannschaftrückzug, sei es aus B- oder auch C-Liga, könnte ein "Genickbruch" für zwei Direktaufsteiger sein. "Der Kreis Münster hofft, dass diese Prognose ein Ansporn für alle Vereine ist, stabil durch die kommende Saison zu kommen", so Krevert. "Sollten Vereine über sehr große Kader verfügen, können noch immer Mannschaften gemeldet werden. Bis zum 1. Spieltag ist theoretisch alles möglich."

Ab der Saison 2023/24 zwei 16er-Staffeln

Auf der dieswöchigen Kreis-Fußballkonferenz wurden zudem auch schon die Abstiegsregelungen der A-Ligen für die Spielzeit 2022/23 präsentiert. Insgesamt bestehen beide A-Ligen aus 33 Mannschaften: Also eine 16er- und eine 17er-Staffel. Krevert betonte am Dienstagabend jedoch, dass beide A-Ligen in der darauffolgenden Saison nur noch aus insgesamt 32 Teams bestehen sollen, zwei 16er-Staffeln also. 

Grundsätzlich steigen insgesamt vier Teams in der bevorstehenden Saison aus beiden A-Ligen in die B-Liga ab. Sollte kein Münsteraner Absteiger aus der Bezirksliga herunterkommen, stellen die B-Ligen dann sogar fünf Aufsteiger. Beim einem Bezirksliga-Absteiger sind es allerdings nur noch vier Aufsteiger aus den B-Ligen. Sorgen müssen sich die Kreisliga-A-Teams erst machen, wenn drei Münsteraner Mannschaften aus der Bezirksliga herunterkommen. Dann stellen beide A-Ligen insgesamt fünf Absteiger in die B-Ligen. Weil eine Veröffentlichung der Auf- und Abstiegsregelung des Kreis Münster noch aussteht, sind die Informationen bis dahin noch ohne Gewähr.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreispokal: So lief die Qualirunde
» [mehr...] (448 Klicks)
2 Querpass: Der erste Spieltag von Münsters Kreisligen der Saison 2024/25
» [mehr...] (397 Klicks)
3 Kreispokal: Die Qualirunde steht an
» [mehr...] (365 Klicks)
4 Querpass: Volksbank-Baumberge-Cup, 1. Spieltag
» [mehr...] (310 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Noel Thale gibt GW Gelmer das Ja-Wort
» [mehr...] (270 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:4
Saxonia Münster - TuS Ascheberg 5:0
VfL Sassenberg - FC Greffen 4:3
GW Gelmer - SV Mauritz 4:5
SC Westfalia Kinderhaus III - TuS Freckenhorst II 5:4
VfL Senden II - BW Ottmarsbocholt 2:3
BW Aasee - SV Herbern II 6:2
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 2:1
SG Telgte II - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - TSV Handorf 3:1
BSV Ostbevern - 1.FC Mecklenbeck 1:0
SC Münster 08 II - SC Füchtorf 1:2
SV Rinkerode - TuS Ascheberg 0:5
Saxonia Münster - SV Bösensell 1:2
SG Sendenhorst - SC Nienberge 5:1
SG Selm - GW Amelsbüren 1:3
TuS Altenberge - GW Albersloh 6:0
Ems Westbevern - BW Beelen 1:1
TuS Freckenhorst II - Ems Westbevern 1:3
1.FC Gievenbeck II - SC Münster 08 II 4:1
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
SV Herbern II - SG Selm 5:6
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SG Selm - TuS Ascheberg 5:1
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 3:2
VfL Senden II - GW Amelsbüren 1:2
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3
GW Gelmer - TSV Handorf 3:3
SG Telgte II - TuS Freckenhorst II 7:1
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Mecklenbeck 1:2
Ems Westbevern - SV Mauritz 0:2
SV Rinkerode - GS Hohenholte 1:2
TuS Altenberge - BW Ottmarsbocholt 7:2
Saxonia Münster - SC Nienberge 1:3
BSV Ostbevern - FC Greffen 2:1
SC Everswinkel - VfL Sassenberg 1:2
Fortuna Schapdetten - SG Selm 8:1