Suchbegriff:
  • Kreisliga C4
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga C4

Ein Bild sagt ja bekanntlich mehr als tausend Worte...

Kreisliga C4

Hiltrups Marc Adler (l.) entscheidet dieses Kopfballduell trotz Abzügen in der B-Note für sich.

Alle halbe Jahre wieder


Von Hannes Süper

(22.03.16) Nach einem halben Jahr ohne Niederlage musste sich der Spitzenreiter des TuS Hiltrup IV dem direkten Verfolger des VfL Wolbeck II mit 0:2 (0:0) geschlagen geben. Im Duell um die Ligaspitze sind die Karten wieder neu gemischt worden.

Der Erste gegen den Zweiten - dieses C4-Spitzenspiel zog am Sonntag über 100 Zuschauer an. Deren Erwartungen dürften weit übertroffen worden sein: Die ersten 60 Spielminuten boten wahrscheinlich das beste, was die Liga seit langem gesehen hat. Das bis dahin sehr ausgeglichene Spiel brachte für beide Mannschaften Torchancen bis zum Abwinken hervor. Pfosten, Latte, Glanzparaden, aber bis dato noch keine Tore. "Es hätte auch gut und gerne 3:3 stehen können", kommentierte Christian Wolbeck, Trainer der Gäste.

In der letzten halben Stunde zog der VfL dann das Tempo nochmal stark an, sodass den Kreisältesten langsam aber sicher die Luft ausging. In der 67. Minute kam dann der Nackenschlag: Nachdem Hiltrups Coach und Keeper Andre Schubert eine Torchance entschieden parierte, landete der Abpraller bei Thomas Freyer, der aus 16 Metern zur 1:0-Führung abzog. Nur acht Minuten später brach der zweite Nackenschlag Hiltrups Genick: Andre Schubert bekam den Ball nicht richtig geklärt, Robin Springub bedankte sich und schob zum 2:0-Endstand ein.

"Wir müssen unbedingt hoch"

Schubert, dessen Team seit dem Hinspiel ungeschlagen war, gab sichtlich angeknackst seine besten Fußballweisheiten Preis: "Man kann sich nun mal nicht aussuchen, welcher Ball reingeht und welcher nicht." Obwohl ihn die Niederlage ärgere, sei das auch kein Beinbruch. Bei den Oldies gab's trotzdem keine langen Gesichter: "Es macht uns einfach stolz, in unserem Alter noch so gut mithalten zu können. Wolbeck hat verdient gewonnen, aber wir haben ein gutes Spiel gemacht, sodass wir die Niederlage trotzdem feiern konnten."

Der Tabellenerste zählt jetzt nur noch vier Punkte Vorsprung auf die Wolbecker, die zudem noch zwei Spiele nachzuholen haben. Schubert hoffe deshalb, "dass Wolbeck nochmal ausrutscht, damit wir am Ende noch oben stehen." VfL-Coach Christian Wolbeck hält das für möglich: "Man kann immer nen schlechten Tag erwischen. Wenn wir jedoch konzentriert so weiter spielen, sollte dem ersten Platz nichts mehr im Wege stehen." Sein Ziel steht bombenfest: "Wir müssen unbedingt hoch."

TuS Hiltrup IV - VfL Wolbeck:     0:2 (0:0)
0:1 Freyer (67.), 0:2 Springub (75.)

Kreisliga C4

Am Ende vertrugen sich Wolbecks Leonard Hessel (l.) und Hiltrups Marc Adler (r.) wieder ausgesprochen gut.


Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Teamcheck Hinrunde 2019/2020
» [mehr...] (623 Klicks)
2 Querpass: TuS Hiltrup trauert um Jochen Frerich
» [mehr...] (511 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: "Ein Beyer" aus Berlin für Westfalia II
» [mehr...] (322 Klicks)
4 Querpass: Ansetzungen Entscheidungsspiele
» [mehr...] (314 Klicks)
5 Kreisliga B1 MS: Maik Reichstein wird Wackers Reserve-Coach
» [mehr...] (313 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    TGK Tecklenburg 18    68:20 45  
3    SV Bösensell 17    45:10 43  
4    Neuenkirchen II 18    66:24 40  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6
GW Marathon - BW Aasee 0:4
SV Mauritz - Werner SC 6:4 n.E.
Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
BW Beelen - SG Selm 1:3
GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:1
Klub Mladost - RW Milte 1:2
FC Greffen - SW Münster 4:1
SC Müssingen - Westfalia Kinderhaus 2:9
SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
GW Amelsbüren - Warendorfer SU 2:3
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
SC Sprakel - SC Capelle 2:8
ESV Münster - Davaria Davensberg 3:2 n.V.
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck 0:3
GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
VfL Wolbeck - 1. FC Gievenbeck 1:0 n.V.
Davaria Davensberg - SV Herbern II 3:3
Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 4:4
SW Havixbeck - BSV Roxel II 0:0
SV Südkirchen - Concordia Albachten 1:4
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
SC Capelle - SV Bösensell 3:2
Wacker Mecklenbeck II - BG Gimbte 2:1
Klub Mladost - SG Dyckburg 2:3
TuS Hiltrup IV - BW Ottmarsbocholt II 1:0
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
BW Aasee - GS Hohenholte 5:2
SC Capelle - TuS Hiltrup II 1:2
BSV Roxel II - SV Bösensell 2:0
SV Rinkerode - BW Aasee 0:3
Davaria Davensberg - SW Havixbeck 2:2