Suchbegriff:

Querpass

Daniel Hirschfeld hat es sich noch einmal anders überlegt. Eigentlich wollte der Trainer nach dem Aus beim TuS Saxonia Münster eine Pause einlegen, die Aufgabe beim ESV reizte ihn dann aber doch zu sehr. Foto: Teipel

Hirschfelds Rückkehr nach 15 Jahren


Von Christian Lehmann

(28.07.21) Die acht Jahre beim ESV Münster zählten für Daniel Hirschfeld zu den schönsten seiner aktiven Laufbahn. Mit den Eisenbahnern feierte der frühere Torjäger viele Erfolge, stieg sogar in die Bezirksliga auf. Das ist nun schon knapp 15 Jahre her. Warum wir euch das erzählen? Weil die alte Liebe in diesem Sommer wieder aufflammt, den Hirschfeld ist wieder zurück an der Robert-Bosch-Straße. Er übernimmt die Nachfolge von Jonas Toboll und Volkan Uyar beim C-Ligisten. 

Toboll hat Nachwuchs bekommen und tritt aus familiären Gründen kürzer. In seiner Funktion als Senioren-Obmann erklärt er uns aber, wie das Ganze zustande kam mit Hirschfeld. "Volkan wurde nicht alleine weiter machen. Ich habe mitbekommen, dass Daniel bei Saxonia gehen musste und habe ihn einfach mal angerufen. Wir waren der Meinung, dass der Mannschaft ein kompletter Schnitt gut tun würde." Hirschfeld wird künftig von Co-Trainer und Torwarttrainer Markus Thorwesten unterstützt, Uyar kickt ab sofort für Wacker Mecklenbecks zweite Mannschaft.

Knie-Eingriff gut überstanden

"Eigentlich wollte ich erstmal eine Pause machen, aber man weiß ja, wie das läuft", sagt uns Hirschfeld lachend. "Es hat in den Gesprächen einfach von Anfang an gepasst und sich richtig angefühlt." Auch die Gesundheit spielt besser mit als vom Coach zunächst befürchtet. Hirschfeld bekam im April ein künstliches Kniegelenk eingesetzt, hat die Reha aber richtig gut überstanden. "Ich fühle mich echt gut", sagt er. Dass er zunächst "nur" noch die Kreisliga C an der Linie steht, ist ihm schnuppe: "Wichtig ist mir, dass das Drumherum stimmt. Die Arbeit hier wird nicht anders sein als bei Saxonia." 

Das erste Testspiel hat die Mannschaft um Routinier Thorben Steens bereits erfolgreich bestritten, beim SC Gremmendorf II gab's einen 4:2-Erfolg. Steens war übrigens zu Beginn des neuen Jahrtausends als ganz junger Spund Mitspieler von Hirschfeld beim ESV, Can Tandik oder Alex Möllers kennt er noch aus seiner Zeit bei Schwarz-Weiß Münster. Mit einigen Neuzugängen möchte die Truppe zwar nicht zwingend sofort, aber langfristig um den Aufstieg in die Kreisliga B mitspielen. "Wir planen schon langfristig mit Daniel", verrät Toboll. "Es muss sich vieles noch finden, aber über kurz oder lang wollen wir schon hoch in die B-Liga." 

Das sieht Hirschfeld nicht anders. "Die Qualität in der Mannschaft ist vorhanden. Das muss reichen, um in der Liga oben mitzuspielen. Es gibt aber in der Kreisliga C und speziell in unserer Staffel auch andere Teams, die dieses Ziel ausgegeben haben. Wenn alle Räder ineinander greifen, ist aber einiges drin."



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Gerrit Rolwes hat nochmal Bock
» [mehr...] (492 Klicks)
2 Querpass: Die Sommer-Vorbereitungsturniere 2024/25 im Fußballkreis Münster
» [mehr...] (386 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Noel Thale gibt GW Gelmer das Ja-Wort
» [mehr...] (352 Klicks)
4 Kreispokal: Die Qualirunde steht an
» [mehr...] (310 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Beim SV Drensteinfurt kann alles nur besser werden
» [mehr...] (289 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:4
Saxonia Münster - TuS Ascheberg 5:0
VfL Sassenberg - FC Greffen 4:3
GW Gelmer - SV Mauritz 4:5
SC Westfalia Kinderhaus III - TuS Freckenhorst II 5:4
VfL Senden II - BW Ottmarsbocholt 2:3
BW Aasee - SV Herbern II 6:2
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 2:1
SG Telgte II - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - TSV Handorf 3:1
BSV Ostbevern - 1.FC Mecklenbeck 1:0
SC Münster 08 II - SC Füchtorf 1:2
SV Rinkerode - TuS Ascheberg 0:5
Saxonia Münster - SV Bösensell 1:2
SG Sendenhorst - SC Nienberge 5:1
SG Selm - GW Amelsbüren 1:3
TuS Altenberge - GW Albersloh 6:0
Ems Westbevern - BW Beelen 1:1
TuS Freckenhorst II - Ems Westbevern 1:3
1.FC Gievenbeck II - SC Münster 08 II 4:1
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
SV Herbern II - SG Selm 5:6
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SG Selm - TuS Ascheberg 5:1
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 3:2
VfL Senden II - GW Amelsbüren 1:2
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3
GW Gelmer - TSV Handorf 3:3
SG Telgte II - TuS Freckenhorst II 7:1
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Mecklenbeck 1:2
Ems Westbevern - SV Mauritz 0:2
SV Rinkerode - GS Hohenholte 1:2
TuS Altenberge - BW Ottmarsbocholt 7:2
Saxonia Münster - SC Nienberge 1:3
BSV Ostbevern - FC Greffen 2:1
SC Everswinkel - VfL Sassenberg 1:2
Fortuna Schapdetten - SG Selm 8:1