Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • BL 12
Steffen Köhler wagt den Sprung zum SV Wilmsberg

Steffen Köhler packt Wilmsberg an


Von Mario Witthake

(08.01.16) In der Meistersaison 14/15 waren die meisten Gegner dem frühzeitigen Steinfurter Kreisliga-Meister und inzwischen ambitionierten Bezirksligisten SV Wilmsberg nicht gewachsen. Steffen Köhler hinterließ aber einen bleibenden Eindruck. Wilmsbergs Spielertrainer Christof Brüggemann wollte ihn schon früher haben, jetzt bekommt er den 21-Jährigen für die kommende Spielzeit.

"Damals ist er in Laer geblieben. Jetzt hat er Lust, sich dem Konkurrenzkampf in einem Spitzenteam der Bezirksliga zu stellen", erklärt Brüggemann. "Einem vermeintlichen Spitzenteam", schiebt er schmunzelnd hinterher. Mit Köhler bekommt Brüggemann einen körperlich starken Akteur, der auf der Sechs, Zehn oder in der Innenverteidigung wirken kann. Der Coach erinnert sich: "Gegen uns ist er mir aufgefallen. Da hatte ich das Gefühl, er kann gegen starke Teams eine Schippe drauflegen." In dieser Saison habe Brüggemann erneut zugeguckt und erneut geschwärmt: "Ich war gegen Hauenhorst vor Ort, das Mittelfeld hatte er im Griff." Köhler sei nicht nur der Bulldozer mit einem harten Schuss, sondern auch jemand, der Fußball spielen kann.

Viele Zusagen

Personell sieht Brüggemann seine Mannschaft schon jetzt gut für die Zukunft aufgestellt. Abgesehen von Thorsten Blanke (Opens external link in new windower wechselt zum TuS Laer) haben die meisten Spieler bereits zugesagt. Dass Diogo Maia Rego, Ron Konermann, Jojo Wesselmann und Selwan Abdul-Rahman noch nicht ihr Ja-Wort gegeben haben, liege allein daran, dass die Zeit für ein Gespräch noch nicht gekommen sei. "Ich finde, jeder Spieler hat ein Einzelgespräch verdient. Ich will immer auch Feedback haben, das bekommst du nicht in der großen Gruppe", so Brüggemann.

Der Piggen-Spielertrainer ist übrigens weiterhin auf der Pirsch nach Verstärkungen. Er sucht einen Stürmer, der "ansatzweise meine Qualität" habe und jünger sei, damit er sich selbst mehr an der Seitenlinie aufhalten kann und Marius Wies als spielender Co-Trainer agiert. Sollte der gewünschte Stürmer nicht kommen, will Brüggemann einen weiteren Co-Trainer akquierieren, der nicht auf dem Platz steht.

Weitere News aus der Bezirksliga 12



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Horstmar verzichtet auf die Bezirksliga
» [mehr...] (1.396 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Rückzug oder nicht? Gievenbeck geht's an, Horstmar überlegt
» [mehr...] (1.172 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anstoß - Horstmars Entscheidung ist bitter, aber alternativlos
» [mehr...] (1.116 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Lakenbrinks kurzer Weg in die Schöneflieth
» [mehr...] (900 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Die Trainer vor dem Foto-Finish - Christoph Klein-Reesink
» [mehr...] (881 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 29    111:32 79  
2    Germ. Hauenhorst 29    80:30 74  
3    Conc. Albachten 29    75:31 73  
4    SC Hörstel 29    100:37 67  
5    Warendorfer SU 29    81:27 63  

» Zur kompletten Tabelle