Suchbegriff:
  • KL B1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga B1

Foto: Stefan Bamberg.

"Die DJK ist wieder da!" 


Von Stefan Bamberg

(29.05.17) Es muss so um die 85. Minute herum sein, als Peter Talmann Bescheid weiß. Er hat schon viel mitgemacht in seiner Laufbahn, hat die Dinosaurier noch kicken sehen und die Deutschen Meisterschaften der Neandertaler miterlebt. Da irrt man nur noch selten in seinen Prognosen. Talmann dreht sich kurz weg vom Spielfeld und lächelt süffisant. Er ist sich sicher: Hier passiert nix mehr, die Nummer ist gelaufen. Dann geht alles ganz schnell: Abteilungsleiter Norbert Gellenbeck karrt den Bollerwagen mit dem Pils heran, Freddy Venschott gießt mit dem Augenmaß eines erfahrenen Zapfmeisters ein. Sieben Minuten dauern die Vorbereitungen noch - dann ist das perfekte Bier kredenzt und der Abpfiff ertönt. Die DJK Greven hat's gepackt - nach fünf Jahren sagt man in der Emsaue "Bye, bye, B-Liga!"

Und das können sie dort gar nicht abwarten. Zwei Minuten zu früh, schon um 14.58 Uhr, geht's los vor den knapp 500 Leuten, deren Mehrheit den blau-weißen Aufstieg sehen will. Der Rest ist für den Derby-Gegner, die Nullneun-Reserve, die gewiss nicht zum Fotos machen gekommen ist. Es ist ein Stadtduell, das von Anfang nur genial werden kann - auch weil es Helene Fischer von der Spree nicht mehr pünktlich an die Ems geschafft hat. Statt atemlosen Schlager-Quatsch gibt's hier "Thunderstruck" für die Blau-Weißen. Und sie fangen auch an wie Brian Johnson, bevor ihm die Stimmt wegblieb: Jan Drees, 2. Minute, erste dicke Chance, Nullneun-Keeper Lennard Helmig pariert mit beiden Fäusten.

Doch auch die Gäste haben heute was auf dem Kasten: "War doch klar, dass die sich nicht noch mal wie im Hinspiel mit 6:0 abschießen lassen", sagt Talmann. So spielt die Lammers-Elf vor der Pause zwar ziemlichen Verhinderungs-Fußball, eher destruktiv als offensiv, doch das klappt größtenteils ganz hervorragend. Nur in zwei Situationen nicht - und die werden dann gleich teuer. Zuerst vergessen sie Torben Mais bei einem Steilpass (13.), dann bei einem gefühlvollen Lupfer-Zuspiel, das der Knipser mit einem weiteren Heber abschließt - lupf, lupf, hurra! 2:0 nach 37 Minuten. "Die DJK ist wieder da!", skandieren die blau-weißen Fans schon.

Wieder da sind nach der Pause aber auch erst mal die Gäste, die jetzt tatsächlich richtig frech werden: Timo Aymans (47.), Hendrik Plagemann (52.), Fabian Kurney (60.), Jonas Kortevoß (62.) - vorbei, drüber, gehalten, was ist denn hier auf einmal los?! Fragt sich auch Peter Lakenbrink: Der DJK-Spielertrainer schafft jedenfalls Fakten und wechselt sich selbst ein. Aber irgendwie ist der Nullneun-Druck plötzlich ein bisschen vom Kessel: Sie haben mutig mitgespielt - jetzt wirken sie aber k.o.. Die DJK eigentlich auch und so geschieht, jedenfalls auf der Wiese, nicht mehr viel. Einer jedoch will unbedingt noch aufs Foto: Maurice Seikowski stellt in der Schlussminute klar, wer in dieser Saison das blau-weiße Tormonster ist - aufs kurze Eck und hinein ins Vergnügen, 3:0. Wenig später ist Schicht - eins, zwei, drei, Oberkörper frei! Die DJK ist A-Ligist - herzlichen Glückwunsch!    

DJK BW Greven - SC Greven 09 II      3:0 (2:0)
1:0 Mais (13.), 2:0 Mais (37.),
3:0 Seikowski (90.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: SC Gremmendorf und FC Mecklenbeck mit erstem Testspiel im Kreis
» [mehr...] (663 Klicks)
2 Querpass: Kreis Münster fordert seriöse Umgangsformen
» [mehr...] (360 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: FC Mecklenbeck vermeldet weitere zwei Neulinge
» [mehr...] (355 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Schahab Hajizadah geht zum TuS Ascheberg
» [mehr...] (332 Klicks)
5 Querpass: GW Amelsbüren installiert einen Beirat
» [mehr...] (328 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6
GW Marathon - BW Aasee 0:4
SV Mauritz - Werner SC 6:4 n.E.
Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
BW Beelen - SG Selm 1:3
GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:1
Klub Mladost - RW Milte 1:2
FC Greffen - SW Münster 4:1
SC Müssingen - Westfalia Kinderhaus 2:9
SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
GW Amelsbüren - Warendorfer SU 2:3
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
SC Sprakel - SC Capelle 2:8
ESV Münster - Davaria Davensberg 3:2 n.V.
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck 0:3
GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
VfL Wolbeck - 1. FC Gievenbeck 1:0 n.V.
Davaria Davensberg - SV Herbern II 3:3
Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 4:4
SW Havixbeck - BSV Roxel II 0:0
SV Südkirchen - Concordia Albachten 1:4
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
SC Capelle - SV Bösensell 3:2
Wacker Mecklenbeck II - BG Gimbte 2:1
Klub Mladost - SG Dyckburg 2:3
TuS Hiltrup IV - BW Ottmarsbocholt II 1:0
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
BW Aasee - GS Hohenholte 5:2
SC Capelle - TuS Hiltrup II 1:2
BSV Roxel II - SV Bösensell 2:0
SV Rinkerode - BW Aasee 0:3
Davaria Davensberg - SW Havixbeck 2:2