Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • BL 12
Julian Loose (Foto: Ueberfeld/Archiv)

Loose - Grevens
Mega-Kracher


Von Christian Lehmann

(20.01.17) Wenn sich ein Regionalliga-Spieler in der Winterpause einem Bezirksligisten anschließt, dann darf man ruhig mal von einem Mega-Kracher sprechen. Julian Loose (31), Ex-Profi und Aktiver des SC Preußen Münster, Arminia Bielefelds, des FC Schalke 04 sowie der Sportfreunde Lotte, kehrt zu seinem Heimatverein SC Greven 09 zurück und ist seit dem 18. Januar spielberechtigt.

In der Hinrunde hatte Loose noch für den SC Wiedenbrück in der Regionalliga West gezockt und es hier auf acht Einsätze gebracht. Klar, dass Grevens Abteilungsleiter Frank Blom happy ist, dass Offensivspieler Loose von nun an in der Schöneflieth aktiv ist: "Er ist jemand, der nachgewiesen hat, dass er ganz gut Fußball spielen kann und die Jugend bei uns verbracht hat", sagt er. Insofern passe der Wechsel perfekt in die langfristigen Planungen der Nullneuner, die in diesem Winter mit Luca Dömer (FCE Rheine U23) und Sebastian Sterthaus (Emsdetten 05) zwei weitere ehemalige Jugendspieler an sich binden konnten. Im Sommer wird dann auch Julian Höfker, der bis zur U19 in der Schöneflieth aktiv war, als gestandener Landesligaspieler von Emsdetten 05 zurückkehren.

Mannschaft mit Grevener Gesicht

"Wir haben grundsätzlich die Marschrichtung ausgegeben, der Grevener Mannschaft wieder ein Grevener Bild zu geben", berichtet Harald Peppenhorst. Der Sportliche Leiter, der den Kontakt zu Loose geknüpft hat, möchte Spieler in der ersten Mannschaft sehen, die "eine Identität zum Verein" aufweisen. Nach ersten, lockeren Gesprächen mit Loose und dessen Familie - der Spieler wohnt fünf Gehminuten vom Sportplatz entfernt - stellte sich schnell heraus, dass der Rechtsfuß bei einer entsprechenden beruflichen Perspektive "kein Problem damit hätte, in die Bezirksliga zu gehen". Diese Perspektive hat sein neuer, alter Verein mit einer Beschäftigung in Ahlen geschaffen und darüber hinaus Einigung mit dem SC Wiedenbrück erzielt.

Nullneun wird sich der Dienste Looses mindestens zwei Jahre lang erfreuen können, eines davon wird der Spieler als Vertragsamateur absolvieren. "Sonst hätten wir ihn nicht spielberechtigt bekommen", erläutert Peppenhorst. In den ersten Trainingseinheiten habe man "die absolute Qualität", die der Mittelfeldspieler mitbringt, bereits gesehen. 

Abgesehen von "drei Wackelkandidaten" hat Peppenhorst überdies Einigung mit all seinen Spielern erzielt. Zu denen, die für eine weitere Spielzeit zugesagt haben, zählen unter anderem die Leistungsträger Bernd Lakenbrink, Johannes Mennemeyer, Emre Kücükosman und Steffen Herting. Zudem verrät Peppenhorst: "Ein Hochkaräter kommt noch!" Bei aller Aufbruchstimmung dürfe man aber nicht vergessen, dass die Mannschaft weiterhin im Abstiegskampf stecke. "Wir dürfen uns von den guten Ergebnissen am Ende der Hinrunde nicht blenden lassen!"

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.

Bezirksliga 12: News



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Heimspiel-Transferticker: Immer auf dem Laufenden im Heimspielland - 2019
» [mehr...] (1.372 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Kolobaric nimmt seinen Hut
» [mehr...] (1.090 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Puhle macht's am Wasserturm
» [mehr...] (700 Klicks)
4 Landesliga 4: Bruder-Zusammenführung und Rückkehrer beim BSV Roxel
» [mehr...] (618 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Anschwitzen, 24. Spieltag
» [mehr...] (617 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 21    85:27 57  
2    Germ. Hauenhorst 21    59:23 54  
3    SC Halen 20    70:30 51  
4    Conc. Albachten 19    51:21 50  
5    SV Bösensell 21    58:24 47  

» Zur kompletten Tabelle