Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Daniel Kimmina kommt mit dem BSV Ostbevern in der Rückserie einfach noch nicht so wirklich in den Tritt.

Vom Pech verfolgt


Von Pascal Bonnekoh

(13.04.22) Der BSV Ostbevern gibt alles, um endlich wieder in die Spur zu finden, aber es will und will einfach nicht klappen. Im fünften Rückrundenspiel musste man die fünfte Niederlage einstecken. Und dann verlor man Zuhause nicht nur gegen den SC Hoetmar mit 1:2 (0:1), sondern musste auch noch eine schwere Verletzung, zwei Platzverweise, einen verschossenen Elfmeter, sowie ein möglicherweise zu unrecht zurückgenommenes Tor hinnehmen. Da kam viel zusammen für den BSV.

Es ging direkt denkbar schlecht los für Ostbevern. Nach einem langen Ball zeigte Shpetim Hajdini eindrucksvoll, warum Hoetmar ihn im Winter geholt hat (6.). Kurz darauf folgte dann auch schon die nächste Hiobsbotschaft. Innenverteidiger Falk Droste musste auf Grund eines Schlüsselbeinbruchs die Partie frühzeitig beenden. Für ihn kam Daniel Horstmann in die Partie (12.). Ostbevern erholte sich langsam von den zwei frühen Schockmomenten und kam dann auch immer besser in die Partie.

Wilde Schlussphase

Der Ausgleich wollte aber noch nicht so wirklich fallen. Zunächst vergab Michael Sanders vom Punkt (27.) und dann ließ Carsten Esser auch noch zwei hervorragende Kopfballmöglichkeiten liegen. "Einen davon macht er normalerweise im Schlaf", so Ostbeverns Coach Daniel Kimmina über seinen Torjäger. Kurz nach dem Seitenwechsel bewies Esser dann aber doch wieder seine Torgefahr. Nach einem Eckball köpfte er die Kugel über die Linie (47.). Darauffolgend war Ostbevern deutlich näher am 2:1 als Hoetmar. Ab der Mitte der zweiten Halbzeit wurde es plötzlich aber wild.

Sanders bugsierte in der 60. Spielminute die Kugel über die Torlinie, doch der Unparteiische wollte den Treffer auf Grund einer Abseitsposition von Esser, der dem Schlussmann Hoetmars möglicherweise die Sicht nahm, nicht geben . "Ich glaube schon, dass der ein oder andere Hoetmarer Spieler noch dahinter stand. Das wäre das 2:1 für uns gewesen und dann wäre das Spiel auch für Hoetmar gelaufen gewesen", führte Kimmina aus. Dann schwächte man sich jedoch erstmal selbst. Schon mit einer Gelben Karte vorbestraft, zog Ostbeverns Peter Kleine Büning ein weiteres Foulspiel und sah folgerichtig die Ampelkarte (75.). 

"Es war nicht unfair" 

Und direkt im Anschluss ging Hoetmar dann auch plötzlich wieder in Front. Dieses Mal drückte Mario Spina nach einem langen Ball die Kugel über die Linie (78.). Spätestens jetzt wurde es richtig wild. Kurze Zeit nach dem erneuten Führungstreffer des Sportclubs musste Ostbeverns Roman Middrup wegen eines groben Foulspiels ebenfalls den Platz verlassen. (81.). Auf Hoetmarer Seite langte wiederum Frederik Offers einmal zu häufig zu und auch er sah die Gelb-Rote Karte (84.). Um das Drama perfekt zu machen, klärte der SC in der letzten Minute dann auch noch einen Abschluss von Steffen Langanke kurz vor der Linie.

"Von den Chancen her hätten wir gewinnen müssen. Wir haben es jedoch verpasst, nach dem 1:1 nachzulegen und nachher in Unterzahl wurde es dann schwer", ärgerte sich Kimmina. Hoetmars Coach Dennis Averhage, der in seinem zweiten Spiel nach der Rückkehr direkt den zweiten Sieg einfuhr, sah das ähnlich: "Das Spiel hätte auch genauso gut andersrum ausgehen können. Es ist etwas glücklich, dass wir da 2:1 gewonnen haben, aber das nehmen wir natürlich gerne mit. In der zweiten Halbzeit war Ostbevern schon die bessere Mannschaft. Insgesamt könnte man meinen, dass wegen der drei Platzverweise das Spiel total undiszipliniert war, aber es war einfach sehr intensiv und es ging ausschließlich um Zweikämpfe. Es war nicht unfair."

BSV Ostbevern - SC Hoetmar     1:2 (0:1)
0:1 Hajdini (6.), 1:1 Esser (47.),
1:2 Spina (78.)
Bes. Vork.: Gelb-Rot für Ostbeverns Kleine Büning (75./wiederholtes Foulspiel), Gelb-Rot für Hoetmars Offers (84./wiederholtes Foulspiel), Rot für Ostbeverns Middrup (81./grobes Foulspiel), verschossener Elfmeter von Ostbeverns Sanders (27.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Zu- und Abgänge 2022/23
» [mehr...] (998 Klicks)
2 Kreisliga A1: Zu- und Abgänge 2022/23
» [mehr...] (989 Klicks)
3 Querpass: ESV Münster rutscht noch hoch in die B-Liga
» [mehr...] (627 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Bei Jannick Hagedorn konnte Wacker nicht Nein sagen
» [mehr...] (307 Klicks)
5 Kreisliga A1: Warendorfer SU Zu- und Abgänge 2022/23
» [mehr...] (247 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
1. FC Gievenbeck - Eintracht Münster 2:3
GS Hohenholte - Westfalia Kinderhaus II 0:8
SC Nienberge - SV Mauritz 3:2
BSV Roxel II - Fortuna Schapdetten 4:0
TSV Handorf - SG Sendenhorst 0:0
SC Everswinkel - SV Ems Westbevern 1:7
BW Beelen - SC Füchtorf 1:2
BSV Ostbevern - SC Münster 08 II 3:2
FC Greffen - VfL Sassenberg 2:1
TuS Ascheberg - Wacker Mecklenbeck 1:1
SV Herbern II - BW Aasee II 2:3
Davaria Davensberg - SV Rinkerode 1:2
Warendorfer SU - SG Selm 4:2
BW Ottmarsbocholt - TuS Hiltrup II 5:1
BG Gimbte - TuS Altenberge II 0:2
TuS Saxonia Münster - SW Havixbeck 2:4
BG Gimbte - 1. FC Gievenbeck 1:1
SV Mauritz - Saxonia Münster 5:2
Eintracht Münster - SC Nienberge 0:4
SW Havixbeck - BSV Roxel 2:6
Fortuna Schapdetten - GS Hohenholte 2:2
Münster 05 - TuS Altenberge II 5:3
BW Aasee II - GW Albersloh 2:0
VfL Wolbeck II - BW Ottmarsbocholt 8:0
SG Selm - Davaria Davensberg 5:1
SV Rinkerode - TuS Ascheberg 4:2
Wacker Mecklenbeck - SV Herbern II 2:1
TuS Hiltrup II - Warendorfer SU 1:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 1:7
VfL Sassenberg - BSV Ostbevern 1:2
SC Füchtorf - Warendorfer SU II 3:2
SV Ems Westbevern - TSV Handorf 1:2
SG Sendenhorst - SC Hoetmar 1:2
BSV Roxel II - SV Mauritz 0:3
Warendorfer SU II - SC Münster 08 II 2:1
SC Hoetmar - SV Ems Westbevern 0:1
SC Everswinkel - SC Füchtorf 3:0
BW Beelen - VfL Sassenberg 1:2
GS Hohenholte - SW Havixbeck 0:0
TuS Altenberge II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:2
SV Herbern II - SV Rinkerode 4:3
BW Aasee II - Wacker Mecklenbeck 0:8
TuS Ascheberg - SG Selm 1:2
Davaria Davensberg - TuS Hiltrup II 0:0
Warendorfer SU - VfL Wolbeck II 8:0
TuS Saxonia Münster - Eintracht Münster 1:1
BG Gimbte - FC Münster 05 1:1
BSV Ostbevern - FC Greffen 1:1
SC Nienberge - 1. FC Gievenbeck 2:2
Davaria Davensberg - TuS Ascheberg 0:2