Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Greffener Spektakel


Von Pascal Bonnekoh

(26.09.21) Also wenn das beim FC Greffen zur Gewohnheit wird, sollte man sich die kommenden Spiele dick und fett im Kalender anstreichen. Gegen den SC Füchtorf lag man vergangene Woche zur Pause noch mit 1:3 hinten und gewann am Ende aber dennoch mit 4:3. Im Aufeinandertreffen mit dem SC Everswinkel tauschte man wiederum mal eben die Rollen. Hier führte man selbst sogar mit 4:1, verlor dann aber noch 4:5 (3:1).

Bei so vielen Treffern muss man dann natürlich auch früh loslegen. Daher brachte Dwayne Ikponmwonba die Gäste auch schon in der ersten Spielminute in Führung, nachdem der FCG die Kugel im Spielaufbau vertändelt hatte. Eine passende Antwort hatte man aber scheinbar bereits in der Hinterhand. Tom Rabe feuerte die Kugel nach drei Minuten trocken ins Eck. Dann war aber erstmal ein wenig Erholung angesagt. Das fröhliche Toreschießen ging dann aber nach rund einer halben Stunde wieder weiter. Simon Timmer sorgte mit einem Doppelpack für den 3:1-Halbzeitstand (30./45.). 

Auffarth dreht auf 

"Wir haben in der Pause, bei allem Respekt vor Greffen, gesagt, dass die nicht so stark sind, wie erwartet. Wir dachten, dass wir das noch umbiegen können", berichtet Everswinkels Coach Dennis Brandt. Statt der angekündigten Aufholjagd, mussten die Gäste aber erstmal noch einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Nach einem Handspiel im Sechzehner war Jonathan Estevez Serantes vom Punkt erfolgreich (51.). "Man hätte denken können, dass wir jetzt komplett zusammen brechen, aber wir haben trotz des Nackenschlags weitergemacht", erzählt Brandt. 

Und so begann dann doch die Aufholjagd. Fynn Alexander Auffarth traf innerhalb von nur rund 20 Minuten gleich drei Mal. Und zwischenzeitlich schnürte Ikponmwonba auch noch seinen Doppelpack, sodass Everswinkel plötzlich in Führung lag. "Wir haben so gespielt, wie vorher, nur dass wir jetzt die Chancen verwertet haben. Wir hätten es vielleicht früher mit dem 6:4 entscheiden können, aber so war es für die Zuschauer spannender. Unsere erste Halbzeit war auch schon gut. Das war bis zum 1:4 keine desolate Leistung. Von daher bin ich froh, dass die Mannschaft sich selbst bewiesen hat, dass es kein Kellerkind ist. Von Platz vier bis zwölf ist alles möglich", so Brandt. 

Greffens Coach Cüneyt Üstün war nach den liegengelassenen Punkten wiederum natürlich bedient: "Das war eine Katastrophe. Wir haben trotz der 4:1-Führung am Ende verdient verloren. Uns hat heute die Cleverness gefehlt. Wir haben es nicht geschafft, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Wir haben zu schnell die Bälle verloren und dadurch Everswinkel zurück ins Spiel geholt. Die haben das dann nach vorne gut gespielt. Wir hatten Glück, dass die nicht vorher schon den Sack zugemacht haben."

FC Greffen - SC Everswinkel     4:5 (3:1)
0:1 Ikponmwonba (1:), 1:1 Rabe (3.),
2:1 Timmer (30.), 3:1 Timmer (45.),
4:1 Estevez Serantes (51.), 4:2 Auffarth (54.),
4:3 Auffarth (61.), 4:4 Ikponmwonba (68.),
4:5 Auffarth (72.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der Stadti-Vorverkauf ist nochmal verschoben
» [mehr...] (386 Klicks)
2 Querpass: Rroma Kultur Verein auf Bewährung bis zum Saisonende
» [mehr...] (344 Klicks)
3 Kreisliga B1 MS: Quickies, 15. Spieltag
» [mehr...] (290 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: FC Mecklenbeck nach Spielabsage in Impfnot
» [mehr...] (274 Klicks)
5 Kreisliga A2: Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
» [mehr...] (250 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Herbern II - TuS Ascheberg 1:2
BW Ottmarsbocholt - SV Rinkerode 1:2
1. FC Gievenbeck II - SV Mauritz 4:1
BSV Roxel II - FC Münster 05 3:3
BW Beelen - BSV Ostbevern 3:1
SC Everswinkel - SC Münster 08 II 2:8
BW Aasee II - SV Rinkerode 0:1
SV Herbern II - SG Selm 0:2
Davaria Davensberg - VfL Wolbeck II 5:1
TuS Saxonia Münster - SC Nienberge 1:2
FC Münster 05 - 1. FC Gievenbeck II 3:0
BG Gimbte - SC Westfalia Kinderhaus II 0:2
TuS Altenberge II - SV Fortuna Schapdetten 2:0
Warendorfer SU II - VfL Sassenberg 0:2
SG Sendenhorst - FC Greffen 5:1
TSV Handorf - SC Füchtorf 2:0
BSV Roxel II - Eintracht Münster 3:2
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup II 0:4
GS Hohenholte - SV Mauritz 1:2
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 6:0
SV Fortuna Schapdetten - BSV Roxel II 2:4
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 4:0
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 0:1
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 3:0
SG Selm - Warendorfer SU 0:3
BW Aasee II - SV Herbern II 1:6
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
SC BG Gimbte - SW Havixbeck 1:2
SV Mauritz - SC Nienberge 0:3
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 3:4
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 2:4
VfL Sassenberg - FC Greffen 6:0
SG Sendenhorst - TSV Handorf 2:1
SC Füchtorf - BW Beelen 1:4
SV Ems Westbevern - SC Everswinkel 2:3
TuS Altenberge II - BG Gimbte 3:2
SV Fortuna Schapdetten - BG Gimbte 5:0
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:4
TuS Hiltrup - SV Herbern II 1:3
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 1:3
SW Havixbeck - TuS Altenberge II 1:2
Eintracht Münster - GS Hohenholte 3:6
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 3:0
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:0
SC Münster 08 II - TSV Handorf 2:2
BSV Ostbevern - Warendorfer SU II 2:0
FC Greffen - BW Beelen 0:5
SC Füchtorf - SC Hoetmar 2:0
VfL Sassenberg - SC Everswinkel 4:0
SC Nienberge - BSV Roxel II 5:1