Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Die Sassenberger Kicker geben ihrem Coach Patrick van der Sanden gerade äußerst wenig Gründe, um mürrisch zu schauen.

Sassenberg bezwingt die Unbezwingbaren


Von Pascal Bonnekoh

(26.09.21) Mit einem einwandfreien Torverhältnis von 17:0 trat Tabellenführer SG Sendenhorst die Reise nach Sassenberg an. Der VfL setzte dem makellosen Siegeszug der Sendenhorster jedoch ein jähes Ende. Mit 3:0 (1:0) gewann man auf dem eigenen Acker. 

Die Sendenhorster hielten in dieser Saison hinten lange die Null, doch in dieser Partie ging es dann ganz fix. Bereits in der siebten Spielminute traf Lukas Nienaber zum 1:0. Nach einer Ecke auf den ersten Pfosten scheiterte der VfL zunächst, ehe Nienaber im dritten Versuch erfolgreich war. Coach Patrick van der Sanden beschrieb den Führungstreffer seiner Elf passend als "Wursttor." Daraufhin ergab sich eine offene Partie mit jedoch wenigen Torchancen auf beiden Seiten. "Wie haben Sassenbergs Defensive immer wieder unter Stress gesetzt, aber wir sind kaum torgefährlich geworden", berichtet SG-Coach Florian Kraus. 

Lehrreiche Niederlage

Zum zweiten Durchgang stellte der VfL dann auf eine Fünferkette um, überließ Sendenhorst den Ball und setzte auf Konter. Und kurz nach Wiederanpfiff stellte Johannes Vogelsang dann nach einem dieser Tempogegenstöße auch schon auf 2:0 (47.). Einen weiteren Konter vollendete Tobias Brand nach Vorlage von Stefan Wortmann zum 3:0-Endstand. "Wir hatten zwei eigene Standardsituationen, die Sassenberg per Kopf klärt. Daraus kassieren wir zwei zwei Kontersituationen, die zu den beiden Toren geführt haben. Dann war das Spiel eigentlich entschieden. Wenn man in Sassenberg mit 0:3 zurückliegt, hat man kaum noch eine Chance, das Ding zu drehen. Da muss man eher aufpassen, dass man nicht untergeht", so Kraus.

Insbesondere auf Grund des so starken Saisonstarts der Sendenhorster, war van der Sanden nach Abpfiff natürlich äußerst glücklich: "Kompliment an die Mannschaft. Wir haben gegen den Tabellenführer, der noch kein Gegentor hatte, zu null gespielt und drei Tore gemacht. Wenn ich da nicht zufrieden bin, bin ich hier fehl am Platz." Kraus konnte der Niederlage wiederum sehr viel Lehrreiches abgewinnen: "Wir haben insgesamt verdient verloren. Meine Jungs haben heute mitbekommen, dass die Luft da oben schon sehr dünn ist. Da ist gefragt, dass man körperlich dagegen hält und aggressiv und abgezockt ist. Das hat Sassenberg uns voraus. Deswegen kann ich den Sieg auch akzeptieren. Die Gegentore an sich waren aber ärgerlich. Die hätte man verhindern können."

VfL Sassenberg - SG Sendenhorst     3:0 (1:0)
1:0 Nienaber (7.), 2:0 Vogelsang (47.),
3:0 Brand (60.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Jakob Gerstung wechselt zu Wacker Mecklenbeck
» [mehr...] (565 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: Costa Fetsch kehrt zurück zu BWA - als Reserve-Coach
» [mehr...] (388 Klicks)
3 Kreisliga B3 MS: Quickies, 26. Spieltag (GW Amelsbüren feiert die Meisterschaft)
» [mehr...] (325 Klicks)
4 Kreisliga A2: TuS Hiltrup II - Warendorfer SU 1:2
» [mehr...] (234 Klicks)
5 Kreisliga B2: Quickies - 26. Spieltag
» [mehr...] (209 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
VfL Sassenberg - BSV Ostbevern 1:2
SG Sendenhorst - SC Hoetmar 1:2
SV Ems Westbevern - TSV Handorf 1:2
SC Füchtorf - Warendorfer SU II 3:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 1:7
TuS Hiltrup II - Warendorfer SU 1:2
FC Münster 05 - Eintracht Münster 3:0
BSV Ostbevern - SC Hoetmar 1:2
TuS Hiltrup II - BW Aasee II 4:0
SV Herbern II - VfL Wolbeck II 2:0
SG Selm - Wacker Mecklenbeck 3:1
BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 2:5
GW Albersloh - SV Rinkerode 2:1
1. FC Gievenbeck II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:4
BW Beelen - Warendorfer SU II 4:1
BSV Ostbevern - SC Everswinkel 0:3
VfL Sassenberg - TSV Handorf 2:0
SC Münster 08 II - SC Hoetmar 0:2
TuS Saxonia Münster - BSV Roxel II 1:3
SV Fortuna Schapdetten - FC Münster 05 3:0
BSV Roxel II - SV Mauritz 0:3
FC Greffen - SV Ems Westbevern 1:2
GS Hohenholte - SW Havixbeck 0:0
Warendorfer SU II - SC Münster 08 II 2:1
SC Hoetmar - SV Ems Westbevern 0:1
SC Everswinkel - SC Füchtorf 3:0
BW Beelen - VfL Sassenberg 1:2
BSV Ostbevern - FC Greffen 1:1
SV Fortuna Schapdetten - Eintracht Münster 1:1
BW Aasee II - Warendorfer SU 1:4
SV Herbern II - BW Ottmarsbocholt 1:0
BSV Roxel II - 1. FC Gievenbeck II 1:4
SC Everswinkel - TSV Handorf 0:7
BG Gimbte - FC Münster 05 1:1
TuS Saxonia Münster - Eintracht Münster 1:1
Warendorfer SU - VfL Wolbeck II 8:0
BW Aasee II - Wacker Mecklenbeck 0:8
SV Herbern II - SV Rinkerode 4:3
Davaria Davensberg - TuS Hiltrup II 0:0
TuS Ascheberg - SG Selm 1:2
TuS Altenberge II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:2
SC Münster 08 II - SG Sendenhorst 2:1
Davaria Davensberg - TuS Ascheberg 0:2
SC Nienberge - 1. FC Gievenbeck 2:2
RW Milte - TuS Freckenhorst II 2:0
VfL Sassenberg - Warendorfer SU II 5:1
SV Mauritz - GS Hohenholte 4:1
TuS Altenberge II - Eintracht Münster 5:1
GS Hohenholte - TuS Saxonia Münster 6:1
Warendorfer SU II - FC Greffen 0:3