Suchbegriff:
  • KL A3
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A3

Wenn der SV Mauritz nicht will, ist Fortuna Schapdetten eben zur Stelle, um vom Remis zwischen Roxel II und Münster 05 Nutz zu nießen. Foto: Teipel

Schapdetten fädelt oben ein


Von Luca Adolph

(05.12.21) Nach ihrem gemeinsamen Clash hat sich tabellarisch für den SC Nienberge und Fortuna Schapdetten einiges getan. Statt dem SV Mauritz erklommen plötzlich die Dettener durch ihren 3:1-Sieg (1:0) über Nienberge die Top-Fünf. Für den unterlegenen SCN heißt es hingegen, bald wieder kleinere Brötchen zu backen. Trotz zuletzt guter Ergebnisse steckt er im Rennen um den Relegationsplatz auf einmal mittendrin. "Da hab' ich echt keine Lust drauf. Zack biste wieder drin. Um den Relegationsplatz wird's echt knackig", graute es Nienberges Coach Gerrit Rolwes schon jetzt vor der Zeit nach der Winterpause.

Diese hätte Nienberge wohl deutlich entspannter überbrücken können, wäre daheim gegen die Fortunen bloß ein Sieg herausgesprungen. Der war laut ihrem Übungsleiter mindestens in Reichweite: "Heute bin ich maximal bedient. Das Spiel darfst Du nicht verlieren." Das taten die Nienberger letztlich aber, weil sie die Standards der gut vorbereiteten Gäste schlichtweg nicht in den Griff bekamen. "Von Bernd Westbeld [Roxel-Coach] habe ich die Info bekommen, dass der Platz schmaler ist. Ecken und Einwürfe haben wir daraufhin trainiert", sagte Christopher Muck, Übungsleiter der Schapdettener, nachdem sein Plan tatsächlich aufgegangen war.

Standards zeigen Wirkung

Am ersten Pfosten wusste also Tom Schlichtmann, die einstudierte Eckballvariante zum 1:0 zu vollenden (11.). Danach zimmerten Lars Bunge und Simon Stüper ihre Einwürfe auf den Elferpunkt. Hier lebte Nienberge oftmals gefährlich und rettete sich bei einer Aktion nur dank dem Pfosten. "Zur Halbzeit kann sich Nienberge nicht beschweren, wenn wir 4:0 führen", hielt Muck dabei fest. Eingestehen musste er sich danach nur, dass weitere Treffer vorerst nicht fielen und die Gastgeber in Hälfte zwei mehr und mehr zu sich fanden.

Bei aufstrebenden Nienbergern rasselte Patrik Meyer bald mit Torwart Lukas König zusammen. Coach Rolwes hätte hier gern einen Elfer gesehen: "Den müssen wir kriegen. Hier gibt's keine zwei Meinungen für mich, auch wenn ich weiß, dass Christopher hier seine exklusive hat." Der Dettener Coach war hier gänzlich anderer Ansicht, kassierte wenig später dennoch einen ruhenden Ball, mit dem sich Patrick Goecke vier Monate nach seiner schwerwiegenden Verletzung maßgerecht zurückmeldete. Hierbei hatte er sich gleich nach seiner Einwechslung das Rund zurechtgelegt und es mit massig Schmackes bei seinem ersten Kontakt geschickt ins Tor gelötet (74.). Willkommen zurück!

Bis ins letzte Drittel machten es die Hausherren nun richtig gut, kamen aber nur durch Patti Meyer zu einem weiteren nennenswerten Abschluss. Ein Fehler im Aufbauspiel ebnete dafür auf der anderen Seite Manuel Heumanns goldene Sekunde, in der er Simon Stüper von außen erspähte und ihn die erneute Führung einschenken ließ (80.). Danach gab es noch 'ne strittige Szene, bei der Michael Schlichtmann Nienberges Meyer elferwürdig erwischte. Da dieser den Ball noch im Fallen übergab, befand sich Ceddy Eisfeldt jetzt aber im Vorteil. Nur rechnete er damit nicht und versemmelte vorm leeren Tor nun aus kürzester Distanz. Anschließend präsentierten sich aufgerückte Gastgeber recht freizügig und ließen Schapdetten bei einer Ecke einfach so passieren. Im offenen Zentrum stand Luis Schlichtmann parat, um einen zweiten Ball abzunehmen (89.), mit dem er dem SCN nun das Licht ausknipste.

SC Nienberge – SV Fortuna Schapdetten     1:3 (0:1)

0:1 T. Schlichtmann (11.), 1:1 Goecke (74.),
1:2 Stüper (80.), 1:3 L. Schlichtmann (89.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Fetsch wirft bei Wacker das Handtuch
» [mehr...] (889 Klicks)
2 Kreisliga B2 MS: Gunnar Weber lässt die Liga zittern
» [mehr...] (466 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Stefan Bruns zur Erfolgsstory bei BW Beelen
» [mehr...] (411 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Krasenbrink kann nun zum Training radeln
» [mehr...] (376 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Alles klar - Bruns bleibt Trainer be BW Beelen
» [mehr...] (151 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SG Selm - BW Ottmarsbocholt 5:0
SV Rinkerode - Warendorfer SU 2:4
Wacker Mecklenbeck - Davaria Davensberg 1:1
BW Aasee II - TuS Ascheberg 0:1
SV Ems Westbevern - Warendorfer SU II 2:2
SG Sendenhorst - SC Everswinkel 5:3
SC Füchtorf - BSV Ostbevern 2:2
SC Münster 08 II - VfL Sassenberg 2:2
SC Nienberge - SV Fortuna Schapdetten 1:3
Warendorfer SU II - SG Sendenhorst 0:0
BW Beelen - SV Ems Westbevern 2:0
FC Greffen - SC Münster 08 II 3:3
TSV Handorf - SC Hoetmar 5:2
VfL Sassenberg - SC Füchtorf 2:3
GS Hohenholte - BG Gimbte 4:1
TuS Saxonia Münster - SC Westfalia Kinderhaus II 0:3
Eintracht Münster - SW Havixbeck 6:1
1. FC Gievenbeck II - SV Mauritz 4:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 1:2
Warendorfer SU - Wacker Mecklenbeck 3:2
BW Ottmarsbocholt - SV Rinkerode 1:2
GW Albersloh - VfL Wolbeck II 2:1
BSV Roxel II - FC Münster 05 3:3
BW Aasee II - SV Herbern II 1:6
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 0:1
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 3:0
SG Selm - Warendorfer SU 0:3
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 4:0
SV Fortuna Schapdetten - BSV Roxel II 2:4
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 6:0
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 2:4
SV Ems Westbevern - SC Everswinkel 2:3
SC Füchtorf - BW Beelen 1:4
SG Sendenhorst - TSV Handorf 2:1
VfL Sassenberg - FC Greffen 6:0
TuS Altenberge II - BG Gimbte 3:2
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 3:4
SV Mauritz - SC Nienberge 0:3
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:0
Davaria Davensberg - BW Aasee II 2:1
1. FC Gievenbeck II - BG Gimbte 1:1
SV Herbern II - Wacker Mecklenbeck 1:6
Davaria Davensberg - SG Selm 1:3
BW Ottmarsbocholt - VfL Wolbeck II 2:3
Warendorfer SU - TuS Hiltrup II 3:2
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 1:3
TuS Altenberge II - FC Münster 05 3:2
BSV Roxel II - SW Havixbeck 2:1
GS Hohenholte - SV Fortuna Schapdetten 3:2