Suchbegriff:
  • KL B1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga B1

 

Manchmal ist eben auch die Defensive wichtig

Von Helena Wilmer

(06.05.19) Der SV Mauritz II fuhr erneut drei Punkte ein und hat sich so elegant aus der Abstiegszone gezogen. Mit einem 5:3 (1:1)-Sieg setzte sich die Mannschaft gegen Borussia Münster II durch. Bei der Borussia hinterfragen sie nach dem Spiel vor allem mal wieder die Defensive, da das Team im Schnitt drei Tore pro Spiel kassiert, was Borussia-Trainer Jürgen Hellwich regelmäßig eine Herzattacke bereitet.

Schon früh musste die Borussia wieder ein Gegentor hinnehmen. Tim Schlüter markierte mit einem Sonntagsschuss aus 35 Metern die 1:0-Führung für den SV (12.). Die Gäste ließen die Köpfe aber nicht hängen und erarbeiteten sich Möglichkeiten, die Arndt Frie in der 29.Minute zu nutzen wusste. Sebastian Zwick brachte den Ball in die Mitte, Frie vollendete mit einem Seitenfallzieher zum Ausgleich (29.). Die Tore waren bis jetzt auf jeden Fall schon einmal sehenswert. Mit einem gerechten Remis ging es dann nach 45 Minuten in die Kabinen. 

Borussia kommt nochmal ran

Die zweite Spielhälfte war gerade erst angepfiffen worden, da zappelte der Ball erneut im Netz. Zwick hatte das Leder nach einer Flanke unglücklich in den eigenen Kasten gelenkt und brachte Mauritz so wieder mit 2:1 in Front (46.). Mauritz war zu dem Zeitpunkt einfach besser als die Borussia. Die Mannschaft stand hinten kompakt, hat gut verschoben und unterband immer wieder erfolgreich die Pässe durch die Schnittstelle. Mit dem Treffer zum 3:1 von Nino Kortwinkel schien der Gastgeber dann alles klar gemacht zu haben (53.). "Wir haben uns nach dem 3:1 in Sicherheit gewogen, dass hat man richtig gemerkt. Borussia hat dagegen nie aufgegeben und es uns dann noch einmal richtig schwer gemacht", meinte SV-Coach Florian Diening. Diese Sicherheit nutzte die Borussia und machte es noch einmal spannend. Mit einem Doppelpack von Andre Fleige kamen die Gäste wieder ran und mindestens ein Punkt war nochmal in greifbarer Nähe (71./80.)

Die Gäste rückten nun ziemlich weit auf, um das Spiel vielleicht noch zu drehen. Mauritz nutzte das für viele lange Bälle und war damit erfolgreich. Kurz vor Schluss trafen Daniel Isverding und Marius Schöppner zum 5:3-Endstand (84./86.). "Ich weiß es heißt oft, dass nach vorne spielen der Sinn des Fußballs sei, aber manchmal muss man halt auch die Wege nach hinten machen. Und wenn man fünf Tore kassiert, dann braucht man sich nicht wundern, dass man solche Spiele nicht gewinnen kann", erklärte Borussia-Coach Jürgen Hellwich.  

SV Mauritz II - Borussia Münster II  5:3 (1:1)
1:0 Schlüter (12.), 1:1 Frie (29.),
2:1 Zwick (46./ET), 3:1 Kortwinkel (53.),
3:2 Fleige (71.), 3:3 Fleige (80.),
4:3 Isverding (84.), 5:3 Schöppner (86.) 



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Der SC Münster 08 mit weiteren Neuen
» [mehr...] (1.213 Klicks)
2 Kreisliga A1 MS: Zu- und Abgänge 2020/21
» [mehr...] (786 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Zu- und Abgänge 2020/21
» [mehr...] (785 Klicks)
4 Kreisliga B1 MS: SC Türkiyem holt Vito Taurino und Vargin Der
» [mehr...] (372 Klicks)
5 Kreisliga B1 MS: Zu- und Abgänge 2020/21
» [mehr...] (276 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6
GW Marathon - BW Aasee 0:4
SV Mauritz - Werner SC 6:4 n.E.
Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
BW Beelen - SG Selm 1:3
GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
Klub Mladost - RW Milte 1:2
SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
GW Amelsbüren - Warendorfer SU 2:3
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
SC Sprakel - SC Capelle 2:8
ESV Münster - Davaria Davensberg 3:2 n.V.
GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
Davaria Davensberg - SV Herbern II 3:3
Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.
SW Havixbeck - BSV Roxel II 0:0
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
SC Capelle - SV Bösensell 3:2
Wacker Mecklenbeck II - BG Gimbte 2:1
TuS Hiltrup IV - BW Ottmarsbocholt II 1:0
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
BW Aasee - GS Hohenholte 5:2
SC Capelle - TuS Hiltrup II 1:2
BSV Roxel II - SV Bösensell 2:0
SV Rinkerode - BW Aasee 0:3
Davaria Davensberg - SW Havixbeck 2:2
Werner SC II - SV Südkirchen 4:2
BW Ottmarsbocholt - SG Selm 1:1
Concordia Albachten - SV Herbern II 4:0
GS Hohenholte - SC Nienberge 0:2
TuS Altenberge IV - Klub Mladost 3:5
TuS Ascheberg III - GW Amelsbüren II 0:8
SG Selm III - TuS Hiltrup IV 2:3
SG Dyckburg - Teutonia Coerde 4:2