Suchbegriff:

Wolbecks Traum platzt in Minute 118


Von Alex Piccin/Lars Johann-Krone

(19.11.16) Warendorfs Reise im Kreispokal geht weiter. Der Bezirksligist setzte sich am Samstag knapp mit 7:5 (1:1/2:2) im Elfmeterschießen beim VfL Wolbeck durch. Dabei sah das Team aus der Kreisliga A eigentlich schon wie der Sieger aus, führte in der Verlängerung.

 

Miles Geske hatte die Wolbecker in der 109. Minute in Führung gebracht und den Traum vom Halbfinale gegen Münster 08 träumen lassen. Geske traf per Kopf nach einem Eckball Patrick Eickholts. In der 118 Minute kam Warendorf dann aber zurück ins Spiel. Undurchsichtig war es im Wolbecker Strafraum, als Schiedsrichter Lars Schemming ein Foulspiel eines Wolbeckers erkannte und den Warendorfers einen Elfmeter zusprach. "Das war brutal, richtig bitter", meinte Wolbecks Coach Alois Fetsch nachher. Bastian Grothues nahm sich den Ball und hielt dem Druck, sein Team mit diesem Strafstoß ins Elfmeterschießen zu führen, stand.

Warendorf ist zielsicherer

 

Dort hatten die Gäste ebenfalls zielsichere Schützen am Start. Pierre Scheithauer vergab gleich Wolbecks ersten Elfmeter. Fahri Malaj, wieder Grothues, Philipp Grothues und Laurence Wacker trafen in der Folge für Warendorf. Waldemar Klemke, Patrick Eickholt und Jan Schroer verkürzten für Wolbeck, sodass Bernd Kieskemper mit dem neunten Strafstoß alles für den Bezirksligisten klarmachen konnte. Auch er war nervenstark und traf zum 7:5.

 

"Wir sind auf jeden Fall der glückliche Sieger. Wolbeck hätte den Einzug ins Halbfinale verdient gehabt. Sie hatten die besseren Chancen", erklärte Axel Theres, Warendorfs Sportlicher Leiter.

 

Eine ganz frühe Chance im Spiel nutzte die WSU allerdings. Julian Gösling traf in der 4. Minute aus leicht abseitsverdächtiger Position zum 1:0. Bis zur 53. Minute hielt diese Führung, ehe Sven Möllmann ausglich. Wie beim 2:1 war auch bei diesem Treffer Patrick Eickholt der Vorbereiter. Trotz der Niederlage lobte Fetsch seine Jungs nach dem Spiel: "Wir waren die bessere Mannschaft. Wir haben alles rausgehauen. Das war ein sehr gutes Spiel -- überragend."

 

VfL Wolbeck - Warendorfer SU     5:7 (1:1/2:2) n.E.
0:1 Gösling (4.), 1:1 Möllmann (53.),
2:1 Geske (109.), 2:2 B. Grothues (118./FE)
Elfmetersequenz:
2:3 Malaj, Scheithauer vergibt,
2:4 B. Grothues, 3:4 Klemke,
3:5 P. Grothues, 4:5 Eickholt,
4:6 Wacker, 5:6 Schroer,
5:7 Kieskemper

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Lesetipps der Redaktion
Kreispokal: Schwerer Brocken für den TuS Recke
(432 Klicks)
Kreisliga A2 AH-COE: Wechselwünsche und Angriffspläne bei SuS Ledgen
(209 Klicks)
Querpass: Luis Sprekelmeyer ist der nächste VfL-Profi aus Brochterbeck
(342 Klicks)
Kreisliga B1 MS: Zuwachs bei der Nullneun-Reserve
(421 Klicks)
Kreisliga A Steinfurt: Birdir sagt "Bye, bye, Mesum"
(675 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Sechs Neue und ein Coup für den BSV Ostbevern
» [mehr...] (571 Klicks)
2 Kreisliga A3 MS: Nienberge kann Steinkamp nicht mehr geheim halten
» [mehr...] (405 Klicks)
3 Kreisliga A3 MS: Havixbeck wird um's frühe Sahnehäubchen gebracht
» [mehr...] (352 Klicks)
4 Querpass: Saisonstart am 28./29. August
» [mehr...] (153 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Elf neue beim TuS Hiltrup II
» [mehr...] (99 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Bösensell - SV Rinkerode 2:2
TuS Saxonia Münster - Borussia Münster III 9:1
Marathon Münster - DJK Wacker Mecklenbeck II 3:1
TSV Ostenfelde II - TSV Ostenfelde 0:6
SC Capelle - SV Rinkerode 3:4
Ems Westbevern - Warendorfer SU 1:1
Warendorfer SU II - VfL Sassenberg 2:4
Wacker Mecklenbeck - Warendorfer SU II 1:0
TuS Hiltrup II - SV Bösensell 2:2
TuS Hiltrup IV - GW Amelsbüren II 4:2
SW Havixbeck - Fortuna Schapdetten 3:3
SV Herbern II - SV Rinkerode 4:4
Concordia Albachten - GS Hohenholte 3:1
Fort. Schapdetten - Warendorfer SU II 1:0
Warendorfer SU - TSV Handorf 3:1
Fortuna Schapdetten - VfL Wolbeck II 2:2
SV Bösensell II - Centro Espanol 2:3
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
SV Concordia Albachten II - FC Nordkirchen II 1:0
SV Herbern II - SC Nienberge 2:0
VfL Wolbeck - Warendorfer SU 5:7 n.E.
BSV Ostbevern II - Westfalia Kinderhaus 0:6
TuS Ascheberg II - FC Nordkirchen II 1:2
TuS Altenberge II - SC Capelle 5:1
FC Greffen - TSV Ostenfelde 2:1
BW Beelen - SC Everswinkel 3:1
SG Selm - SC Capelle 4:0
SG Sendenhorst - FC Greffen 8:2
SC Everswinkel - SC Hoetmar 5:1
SC Gremmendorf - Centro Espanol Hiltrup 1:0
TuS Altenberge III - Eintracht Münster II 3:3
Werner SC II - ESV Münster 2:0
SV Herbern II - TuS Altenberge II 4:2
SV Rinkerode - SC Nienberge 4:3
SC Münster 08 II - SC Hoetmar 3:0
SV Ems Westbevern - TSV Handorf 0:5
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3