Suchbegriff:

Querpass

Videobeweis taugt vor dem Sportgericht 


Von Mario Lacroix

(26.01.18) Wenn Horst Gerseker als Vorsitzender des Sportgerichts im Kreis Tecklenburg sagt, dass "dieses Video durch ganz Deutschland geistert", dann werden Sie als Leser wohl schon wissen, worum es geht. Kurz vor Weihnachten verbreiteten sich bewegte Bilder von einem Kreisliga-C-Turnier in Greven. Sie zeigen aus der Perspektive des Publikums Tätlichkeiten zwischen Spielern des TuS Graf Kobbo Tecklenburg II und GW Gelmer II. Insgesamt vier beschuldigte Tecklenburger wurden nach der Verhandlung am Mittwoch auf dem Dickenberg mit einer Sperre von bis zu zehn Monaten belegt. Welche Strafen gegen Gelmeraner Beteiligte ausgesprochen werden, entscheidet das Sportgericht Münster. Im Kreis Tecklenburg waren die Gelmeraner als Zeugen geladen.

Der Auslöser dieser handfesten Auseinandersetzung war ein Rempler an der Bande, wie er beim Hallenfußball nun mal vorkommt. Ein Gelmeraner rastete danach völlig aus und versuchte seine Gegner per Kung-Fu-Tritt zu attackieren. Ein zweites Video zeigt ihn später am Boden liegend, nachdem ihn zwei Tecklenburger angingen. "Sowas habe ich noch nicht gesehen", kommentierte der erfahrene Gerseker, für den das zweite Video am Abend der Verhandlung neu war. Das erste Video war ihm aus Münster zugespielt worden.

Fragwürdige Verteidigungstaktik

Kurios: Alle vier Tecklenburger und auch die Zeugen aus Gelmer willigten ein, die ihnen bekannten Videos zwecks Beweisaufnahme zu zeigen, obwohl die Angeklagten zuvor die Tat bestritten hatten. Überführt hätte das Gericht die Täter wohl auch ohne technische Hilfsmittel. Sowohl der Turnierleiter des SC Greven 09 als auch beide Hallenschiedsrichter belasteten in ihren Zeugenaussagen die Angeklagten und den Gelmeraner, der als Zeuge geladen war, aber entschuldigt gefehlt hatte.

Weil der Tecklenburger, der mit seinem Schubser die Keilerei auslöste, anschließend "total deeskalierend" (Gerseker) auf die Rudelbildung einwirkte, bekam er die kürzeste Sperre - bis zum 9. Februar - aufgebrummt. Ein weiterer Kobbo-Spieler wird bis zum 29. August aus den Verkehr gezogen. Ihn sowie die beiden bis zum 29. Oktober gesperrten Spieler hat der Klub schon im Vorfeld der Verhandlung vom Spielbetrieb suspendiert. "Wir ducken uns als Verein nicht weg", hatte TGK-Obmann Hanno Knippenberg nach Bekanntwerden der Tumulte angekündigt. Stolz sei er darauf, wie seine Trainer reagiert hätten. Die zogen ihr Team aus dem Turnier, entschuldigten sich bei Gelmer und Greven und vereinbarten Freundschaftsspiele mit deren Teams. Dieser gute Wille "spielte in der Beurteilung der Strafe aber keine Rolle", wie Gerseker erklärte.

Kobbos müssen blechen

Für die Verfahrenskosten, die sich die vier beschuldigten Spieler teilen dürfen (227,10 Euro), haftet der TGK Tecklenburg als Gesamtschuldner. Oben drauf kommen 55 Euro Ordnungsgeld, weil die Kobbos in Greven ohne Spielerpässe angetreten waren.

Die Verantwortlichen des Vereins akzeptierten das Urteil, womit die Sache für Gerseker und den Kreis Tecklenburg abgeschlossen ist. Insbesondere für den am Mittwoch nicht anwesenden Gelmeraner Zeugen wird die Geschichte vor dem Sportgericht Münster ein Nachspiel haben.

P.S.: Der Urheber des Videos ist nach wie vor unserer Redaktion und dem Sportgericht unbekannt. Wir bitten sie/ihn unter info@heimspiel-online.de Kontakt zu uns aufzunehmen.

Weitere Themen



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A TE: SV Dickenberg erledigt seine Kaderplanungen
» [mehr...] (473 Klicks)
2 Kreisliga B1 TE: Jonas Ahmann und Henning Liedmeier übernehmen SW Esch II
» [mehr...] (370 Klicks)
3 Kreisliga A TE: Für Phillip Strauch kam nur der SVD in Frage
» [mehr...] (280 Klicks)
4 Kreisliga A TE: Fast 40 Jahre Walter Thiemann bei Falke
» [mehr...] (247 Klicks)
5 Kreisliga A TE: Anschwitz History X - Teutos schönste Nullnummer aller Zeiten
» [mehr...] (216 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle