Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Auffarth macht den Spielverderber


Von Pascal Bonnekoh

(28.11.21) Der SV Ems Westbevern hat eine überragende Hinrunde gespielt. Mit 18 Zählern auf dem Konto stehen die Westbeverner im gesicherten Mittelfeld. Eine bittere Pille mussten sie zum Ende der Hinserie dann aber doch noch schlucken. Im Aufeinandertreffen mit dem SC Everswinkel kassierte Westbevern wegen drei Treffern von Fynn Alexander Auffarth die zwei Niederlage in Folge. 2:3 (0:2) verlor man auf dem eigenen Rasen.

Und genau wegen der zweiten Pleite am Stück war Westbeverns Coach Andrea Balderi dann auch nicht allzu gut gelaunt: "Das war heute ein kack Spiel von der ersten bis zur 90. Minute. Wir hätten fast noch das 3:3 gemacht, aber das wäre nicht verdient gewesen. Wir haben alles anders gemacht, als gedacht und Everswinkel wollte es viel mehr." Vor allem wollte anscheinend Auffarth unbedingt. Schon in der fünften Spielminute ließ der Everswinkeler den gegnerischen Schlussmann stehen und schob zum 1:0 ein.

Westbevern macht es nochmal spannend 

Danach passierte erstmal lange Zeit relativ wenig. Kurz vor der Halbzeit wurde es dann dafür richtig laut in Westbevern. Einen tiefen Pass ließ der im Abseits stehende Niklas Höft durch die eigenen Beine laufen, Auffarth schnappte sich die Kugel und schnürte seinen Doppelpack (45.+1). Für den Unparteiischen griff Höft nicht aktiv ins Spielgeschehen ein. Balderi sah das wiederum etwas anders: "Für mich war das eine aktive Bewegung. Meine Abwehrspieler gehen nicht hin und wir bekommen dann das 0:2. Das habe ich verbal geäußert und dann leider dafür den Roten Karton gesehen."

Nach dem Seitenwechsel setzte Auffarth dann eine Kirsche auf seine persönliche Torte. "Mirco Hentschel und Tom Scheffer sind eher so Schönspieler, haben sich da aber richtig geil durchgesetzt und das Tor erzwungen. Nach einem Gestocher im Sechzehner hat Auffarth den Ball reingemacht. Das sind Tore, die wir sonst gerne mal selbst kassieren", freut sich Coach Denis Brandt. Westbevern hatte aber auch noch zwei Kugeln im Lauf. Hendrik Schlunz (73.) und Malte Wendeler (90.+1) machten mit je einem Treffer aber nochmal das Feuer unterm Kessel an. In der Nachspielzeit agierte Everswinkels Keeper Jörn Nicksch jedoch hervorragend und hielt den Dreier fest.

"Ähnlich wie gegen Füchtorf, war das ein Spiel was wir in der letzten Saison wahrscheinlich verloren hätten. Denn es hätte auch anders laufen können. Wenn wir cleverer wären, gehen wir mit einer 4:0-Führung in die Pause. Westbevern hatte mehr Spielanteile, aber das war auch gewollt. Wir hatten die besseren Chancen. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel dann immer zerfahrener und Westbevern hat bis zur 90. Minute gerackert. Die haben nicht nachgelassen. An sich ist der Sieg aber verdient und sehr wertvoll. Jetzt haben wir einen kleinen Puffer", so Brandt.

SV Ems Westbevern - SC Everswinkel     2:3 (0:2)
0:1 Auffarth (5.), 0:2 Auffarth (45.+1),
0:3 Auffarth (67.), 1:3 Schlunz (73.),
2:3 Wendeler (90.+1)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Krombacher-Pokal MS 2022/23: IFC Warendorf - SC Gremmendorf 9:1
» [mehr...] (677 Klicks)
2 Krombacher-Pokal MS 2022/23: BW Beelen - SV Herbern 3:1
» [mehr...] (529 Klicks)
3 Krombacher-Pokal MS 2022/23: Borussia Münster - SC Greven 09 2:0
» [mehr...] (471 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: Anschwitzen, 1. Spieltag
» [mehr...] (370 Klicks)
5 Krombacher-Pokal MS 2022/23: GW Westkirchen - SC Münster 08 0:5
» [mehr...] (326 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SF Gellendorf 1    6:3 3  
2    SuS Stadtlohn II 1    1:1 1  
3    Ammeloe 1    1:1 1  
4    Vorwärts Epe II 0    0:0 0  
5    Matellia Metelen 0    0:0 0  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
TuS Ascheberg - Wacker Mecklenbeck 1:1
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6
GW Marathon - BW Aasee 0:4
SV Mauritz - Werner SC 6:4 n.E.
Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
BW Beelen - SG Selm 1:3
GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:1
Klub Mladost - RW Milte 1:2
FC Greffen - SW Münster 4:1
SC Müssingen - Westfalia Kinderhaus 2:9
SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
GW Amelsbüren - Warendorfer SU 2:3
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
SC Sprakel - SC Capelle 2:8
ESV Münster - Davaria Davensberg 3:2 n.V.
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck 0:3
GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
VfL Wolbeck - 1. FC Gievenbeck 1:0 n.V.
Davaria Davensberg - SV Herbern II 3:3
Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 4:4
SW Havixbeck - BSV Roxel II 0:0
SV Südkirchen - Concordia Albachten 1:4
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
SC Capelle - SV Bösensell 3:2
Wacker Mecklenbeck II - BG Gimbte 2:1
Klub Mladost - SG Dyckburg 2:3
TuS Hiltrup IV - BW Ottmarsbocholt II 1:0
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
BW Aasee - GS Hohenholte 5:2
SC Capelle - TuS Hiltrup II 1:2
BSV Roxel II - SV Bösensell 2:0
SV Rinkerode - BW Aasee 0:3