Suchbegriff:
  • KL A3
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A3

TuS sprengt die Ketten


von Luca Adolph

(27.09.20) Der TuS Saxonia Münster hat es vollbracht, im vierten Anlauf seinen ersten Dreier zu schnüren. Aus dem Duell der Aufsteiger mit BG Gimbte ging die Mannschaft von Daniel Hirschfeld erstmals als Sieger hervor. Ein verdienter 2:1-Erfolg spülte dabei die ersten Zähler auf das Konto der Saxonen. Gut Ding will eben Weile haben!

Fünf Minuten waren absolviert, als Gimbtes Spielführer Felix Hehemann mit sich haderte. Nach einem Eckstoß war er in den Sechzehner geschlittert. Sein Schussversuch sprang vom Außenposten ins Toraus. Wachgerüttelte Hausherren liefen nun früh an. Sergio Santos bewies bei einem Querpass den richtigen Riecher und spritzte dazwischen. Im Zentrum fand er Kaspars Berzins, der bloß noch ins leere Tor einschob (9.). "Die einfachsten Fehler. Das erste Tor haben wir selber vorgelegt. Da hatten sie leichtes Spiel", ärgerte sich Daniel Helmes über die Entstehung zum 0:1.

Die zweite Bude auf dem Fuß

Beflügelt preschte der TuS nun abermals in die Gefahrenzone. Allein vor Keeper Lennart Fisseler brachte Jannik Uttermann die Pille nicht aufs Tor (17.). Nach der Vorarbeit von Philip Wensing war er ein zweites Mal einschussbereit (30.). "Wir haben riesige Torchancen und verpassen es, das 2:0 zu machen. Damit hätten wir eine Menge Dampf rausnehmen können", sagte Hirschfeld.

Die Pause tat den Gästen gut. Gimbte biss sich im zweiten Durchgang zurück in die Partie und meldete sich mit einem satten Freistoß von Pierre Ruch zurück. Nur knapp verfehlte er das Tor (59.). In der Folge war es TuS-Torwart Yannick Fleck, der einen platzierten Kopfball von Daniel Möller ins Aus lenkte (69.). Über die Standards strahlten die Blau-Weißen Gefahr aus. "Ich weiß nicht, ob es eine Kraftfrage war, aber nach einer Viertelstunde haben wir sie ins Spiel kommen lassen. Am Ende bin ich einfach nur froh, dass wir den Bock umgestoßen haben", sagte Hirschfeld weiter.

In der Schlussphase mobilisierte die Saxonia ihre Kräfte. Uttermann brannte mit Vollspeed durch und konnte lediglich durch den herauseilenden Fisseler gestoppt werden (87.). Sein Einsteigen wurde mit dem glatt roten Karton bestraft. Spielertrainer Helmes wanderte nun in den Kasten und bekam den Ball prompt ins Netz gelegt. Dario Kemper hatte sich den Ball abluchsen lassen und wurde von Boubacar Sidi Diallo bestraft (90.+1). Kempers Wiedergutmachung zum 1:2 kam zu spät (90.+3). "Wir wollten heute wenigstens einen Punkt holen, aber selbst dazu waren wir nicht in der Lage. So haben wir verdient verloren", gestand Helmes.

TuS Saxonia Münster – BG Gimbte     2:1 (1:0)
1:0 Berzins (9.), 2:0 Sidi Diallo (90.+1),
2:1 D. Kemper (90.+3)

Bes. Vorkommnis: Rote Karte für Fisseler (87., Gimbte)

TuS: Fleck – Jacobs, Möller, Fuchs, Böing (76., Binkowski) – Schau (90.+1, Dornquast), Santos – Wensing (72., Kaydu), Diallo, Berzins – Uttermann

BG: Fisseler – Bunzel, Hehemann, Müller, Nobbe – Woita (71., Hartweg), J. Kemper (80., Helmes) – D. Kemper, Ruch, Albertmann (71., Gräber) – Kozakowski

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B1 MS:Spielabbruch an der Pleistermühle
» [mehr...] (316 Klicks)
2 Krombacher-Pokal: GW Gelmer - BSV Roxel 4:6 n.E.
» [mehr...] (301 Klicks)
3 Krombacher-Pokal: GW Amelsbüren - Westfalia Kinderhaus 1:3
» [mehr...] (292 Klicks)
4 Kreisliga A1: TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
» [mehr...] (262 Klicks)
5 Kreisliga A2 Münster: BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
» [mehr...] (186 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
TuS Saxonia Münster - BG Gimbte 2:1
GS Hohenholte - BSV Roxel II 1:0
1. FC Gievenbeck II - SC Nienberge 4:1
TuS Ascheberg - Wacker Mecklenbeck 1:3
VfL Wolbeck II - Warendorfer SU 0:2
TSV Handorf - Warendorfer SU II 0:0
SC Füchtorf - SC Münster 08 II 2:2
SV DJK Everswinkel - SV BW Beelen 2:4
VfL Sassenberg - SV Ems Westbevern 4:0
SG Sendenhorst - BSV Ostbevern 1:2
SV Mauritz - BG Gimbte 0:1
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 4:0
GW Albersloh - BSV Ostbevern 1:3
FC Greffen - Warendorfer SU II 2:2
SC Hoetmar - BW Beelen 3:5
VfL Sassenberg - SC DJK Everswinkel 1 1:0
TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 1:1
Eintracht Münster - SC Nienberge 3:1
BW Aasee II - Davaria Davensberg 5:1
BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
TuS Altenberge II - SW Havixbeck 3:1
VfL Wolbeck II - TuS Hiltrup II 1:3
SV Herbern II - SV Rinkerode 1:0
BSV Roxel II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:2
SG Selm - Davaria Davensberg 3:0
Warendorfer SU II - SC DJK Everswinkel 1:0
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 2:0
BSV Roxel II - TuS Altenberge II 6:2
SV Herbern II - TuS Ascheberg 3:1
Warendorfer SU - FC Mecklenbeck 3:0
SV Rinkerode - VfL Wolbeck II 3:0
SV Fortuna Schapdetten - FC Münster 05 0:1
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 5:2
BSV Ostbevern - VfL Sassenberg 0:4
SV BW Beelen - SC Füchtorf 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - SV Mauritz 4:0
GW Albersloh - SG Sendenhorst 0:4
SV Ems Westbevern - TSV Handorf 0:5
BG Gimbte - GS Hohenholte 1:1
SW Havixbeck - 1. FC Gievenbeck II 5:2
FC Münster 05 - SV Mauritz 1:0
Wacker Mecklenbeck - BW Aasee II 3:2
BG Gimbte - Eintracht Münster 1:4
SC Münster 08 II - GW Albersloh 6:0
Warendorfer SU II - SC Hoetmar 0:1
SC DJK Everswinkel - TSV Handorf 0:7
BW Beelen - SG Sendenhorst 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 2:0
SC Nienberge - BSV Roxel II 3:4