Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 4

Sendens Dennis Bäumer bekam gegen Altenberge zweimal Gelb - und durfte trotzdem weiterspielen. Das könnte ein Nachspiel haben.

Zweimal Gelb = Spielwiederholung?


Von Fabian Renger

(25.09.18) Zwei Gelbe Karten für ein- und denselben Spieler bedeuten in der Summe normalerweise Gelb-Rot und einen Platzverweis. Normalerweise. Am Freitagabend kickten der Öffnet internen Link im aktuellen FensterTuS Altenberge und der VfL Senden, die Partie leitete der junge Schiedsrichter Öffnet externen Link in neuem FensterNikolai Mester (TuS Rumbeck) und ihm unterlief ein Fehler - womöglich mit Folgen. Ausgerechnet Sendens Dennis Bäumer - bis zu seiner Hochzeit am Wochenende noch als Dennis Otto unterwegs - zeigte er zweimal Gelb, ohne ihn des Feldes zu verweisen.

Den ersten gelben Karton zeigte der Referee Bäumer vor der Pause, den zweiten in der 86. Minute. Da sich Mester laut Öffnet externen Link in neuem Fensterden Westfälischen Nachrichten sicher war, die erste Karte Bäumers Teamkollegen Hendrik Heubrock gezeigt zu gehaben, durfte Bäumer weiter mitspielen. Doch auch die erste Karte ging wohl an Bäumers Adresse. Was wohl weniger ein verfrühtes Hochzeitsgeschenk seitens des Unparteiischen darstellte, sondern schlichtweg ein ärgerlicher Irrtum.

Protest eingelegt

Altenberges Spieler sowie einer von Mesters Assistenten hatten Mester laut TuS-Trainer Florian Reckels darauf hingewiesen und es ehrt Mester, dass dieser nach Spielschluss gegenüber dem TuS auch selbst seinen Fehler offen und ehrlich eingestand. "Er hat uns selbst dann auf einen möglichen Einspruch hingewiesen", berichtet Reckels. Der Verein legte jetzt Protest ein, Staffelleiter Gerhard Rühlow leitete den Vorgang an die Verbandsspruchkammer weiter. Nicht unwahrscheinlich, dass die Begegnung wiederholt wird. "Es war ein enges Spiel, in Überzahl hätten wir in den verbleibenden Minuten den 0:1-Rückstand womöglich schon eher aufholen können", so Reckels weiter.

Eine Entscheidung steht noch aus, als Termin für eine mögliche Neuansetzung steht Öffnet externen Link in neuem Fensterder 3. Oktober im Raum. Wie auch immer letztlich entschieden wird, Sendens Coach André Bertelsbeck zeigte sich gegenüber den WN nicht gerade erfreut, dass der VfL eventuell für ein Fehlverhalten des Schiedsrichters büßen müsse:"Sollte die Partie wirklich wiederholt werden, verstehe ich die Welt nicht mehr." 

Weitere News



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A ST: Germania Hauenhorst holt sich Alex Bügener vom FCE
(931 Klicks)
2Kreisliga A1 Münster: 1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
(530 Klicks)
3Kreisliga A Tecklenburg: Anschwitzen, 23. Spieltag
(419 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(264 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Turo Darfeld trennt sich von Christoph Klaas
(166 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Die Kobbos regeln ein paar Personalien
» [mehr...] (926 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 24. Spieltag
» [mehr...] (733 Klicks)
3 Oberliga Westfalen: Das Funktionsteam des 1. FC Gievenbeck steht
» [mehr...] (656 Klicks)
4 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - Germania Horstmar 2:3
» [mehr...] (575 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Falke Saerbeck - Emsdetten 05 2:2
» [mehr...] (392 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle