Suchbegriff:

Handball-Bezirksliga 3

Nicht nur Frederik Broer, sondern auch seine HSG Gremmendorf/Angelmodde ging leer aus.

Matchball vergeben, Finale vor der Brust


Von Nicolas Hendricks

(04.05.15) Mit einem Sieg beim ASV Senden II hätte die HSG Gremmendorf/ Angelmodde die Meisterschaft in der Handball-Bezirksliga 3 klarmachen können. Bei abstiegsbedrohten Hausherren unterlag der Spitzenreiter um seine Spielertrainer Michael van Husen und Axel Binnenbruck jedoch mit 27:29 (12:14). Weil Verfolger HSG Hohne/Lengerich am Sonntagnachmittag mühelos gegen Vorwärts Gronau mit 30:21 (19:10) gewann, kommt es am letzten Spieltag der Saison am kommenden Samstag nun zum großen Finale zwischen den beiden Meisterschaftskonkurrenten.

Als „etwas enttäuscht und nachdenklich“ beschriebt HSG-Coach Binnenbruck die Stimmung rund um die eigene Mannschaft nach der Schlusssirene. Senden bot den Blau-Gelben von Beginn an die Stirn und feierte durch den elften Saisonsieg den sicheren Klassenerhalt, der ohne den Erfolg über eine eventuelle Abstiegsrelegation noch in Gefahr hätte geraten können. „Senden hat ein hervorragendes Spiel gemacht und vor allem in den entscheidenden Momenten im Angriff viel getroffen“, analysierte Binnenbruck.

"Highlight für jeden von uns"

Dabei war die Begegnung von Beginn an ein Spiel auf Messers Schneide: 8:8, 16:16, 24:24 – zu keinem Zeitpunkt der Begegnung setzte sich ein Team wirklich ab, häufig stand es unentschieden. Kleinigkeiten, wie ein Dreher von der Außenposition, der auf der Sendener Angriffsseite den Weg ins Tor fand und auf der Gegenseite knapp um den Pfosten herumdrehte, machten letztlich den Unterschied aus. „29 Gegentreffer sind nicht üblich für uns“, wies Binnenbruck darüber hinaus auf die phasenweise ungewohnt unkonzentrierte Defensivarbeit hin.

Im eigenen Angriff war Malte Igelmann mit sieben Treffern bester Werfer. Simon Marchand erzielte sechs Tore. Am kommenden Samstag kommt es nun um 16:45 Uhr zum großen Showdown um den Landesliga-Aufstieg. „Wir sind alle sehr fokussiert. Das wird ein richtiges Endspiel, ein Highlight für jeden von uns“, richten Binnenbruck den Blick abschließend nach vorne.

HSG: Mende, Arnholdt – Igelmann (7), S. Marchand (6), J. Marchand, Spannuth (je 5/1), Ahmann (2) Bauhaus, Kosmalla (je 1), Binnenbruck, Broer, van Husen, Kempken, Heiming, Rettenberg



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A2 MS: Wacker Mecklenbeck stellt drei weitere Neuzugänge vor
(493 Klicks)
2Handball-Landesliga 3: Arminia Ochtrup - SuS Neuenkirchen 43:32
(374 Klicks)
3Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 32. Spieltag
(365 Klicks)
4Kreisliga A TE: Auf/Abstiegsrunde - Anschwitzen, 8. Spieltag
(363 Klicks)
5Kreisliga A1: SuS Stadtlohn II - GW Lünten 1:3
(101 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.

» Zur kompletten Tabelle