Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Beelen baut Selbstvertrauen auf


Von Alexander Eckrodt

(25.10.20) Für beide Mannschaften war vor der Partie klar, das wird ein wichtiges Spiel. Der SC Hoetmar, vor der Partie auf Platz neun, empfing den zwölften BW Beelen. Beide Teams wollten sich mit einem Sieg endlich in der Tabelle weiter nach oben bewegen. Gelungen ist das am Ende den Gästen aus Beelen, die das Spiel 5:3 (2:2) für sich entschieden. Ein schönes Spiel war es dabei aber nicht. 

"Es gab wenig Spielfluss und viele Standards. Im Mittelfeld gab es sehr viele Kopfballsituationen", erklärte SC Hoetmars Coach Dennis Herrmann, der mit den Gegentoren haderte. "Gegentor sind immer blöd, aber diese waren sehr vermeidbar", ergänzte er. Beim 1:0 verursachte seine Truppe unnötigerweise einen Freistoß. Tim Heukeshofen ließ sich nicht zweimal bitten und pfefferte die Kugel direkt in den Hoetmarer Kasten (8.). Wenig später stibitzte Marco Spliethofe der Hoetmarer Abwehr den Ball im Aufbau und legte ab auf Mohamed Mara, der auf 2:0 erhöhte (11.). "Wir haben angefangen wie die Feuerwehr", erklärte Beelens Trainer Stefan Bruns. Neben den beiden Toren hatten die Gäste noch zwei gute Möglichkeiten. Spliethofe traf per Kopf nur die Latte, Heukeshofen scheiterte an Hoetmars Torwart Yunus Saltabas. 

Zegote führt Beelen wieder auf Erfolgsspur

Die Gastgeber versuchten es fiel mit langen Bällen und waren durch Standard gefährlich. So fiel dann auch der Anschlusstreffer. Einen Freistoß von Leon Staratzke fälschte Niklas Heuer unhaltbar ab (23.). Beim zweiten Gegentreffer prallte der Ball nach einer Flanke an die Brust von Beelens Torwart Maik Wiese und von dort zu Louis Kortenjann, der zum Ausgleich traf (27.). "Da war ich dann echt bedient. Wir haben uns dann mehr oder weniger in die Kabine gerettet", so Bruns. 

Im zweiten Durchgang sorgte dann Beelens Kapitän höchstselbst dafür, dass die Partie wieder in Richtung Beelen kippte. Matthias Zegota bekam den Ball aus 20 Metern Torentfernung und zimmerte die Kugel in den Knick (60.). Es folgte nochmal eine etwas wildere Phase mit vielen langen Bällen, aber mit dem 4:2 entschied Beelen dann das Spiel. Ein Konter über Heukeshofen und Mara landete beim eingewechselten Timo Hoffmann, der den Ball einschob (82.). Bruns erhöhte noch nach einer schönen Kombination zum 5:2 (88.). Der Treffer zum 5:3 von Maximilian Surmann änderte nichts mehr (90.). 

"Wir waren in allen Belangen die bessere Mannschaft. Man hat gemerkt, dass beiden Teams ein wenig das Selbstvertrauen fehlt. Wir holen jetzt die nötigen Punkte, aber das spielerische geht dabei verloren. Mit mehr Punkten, wird es dann auch spielerisch bei uns wieder besser", so Bruns. Dennis Herrmann war nach dem Spiel bedient: "Die ersten Gegentore waren alle vermeidbar. Die Tore resultieren aus unseren Fehlern. Es war ein sehr intensives und wildes Spiel und am Ende war der Sieg auch nicht unverdient."

SC Hoetmar - BW Beelen 3:5 (2:2)
0:1 Heukeshofen (8.), 0:2 Mara (11.)
2:1 Staratzke (23.), 2:2 Kortenjann (27.), 
2:3 Zegota (60.), 2:4 Hoffmann (82.), 
2:5 Bruns (88.), 3:5 Surmann (90.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Davaria Davensberg weiterhin auf der Suche
» [mehr...] (292 Klicks)
2 Kreisliga B3 MS: Sendens Verjüngung mit Überraschung
» [mehr...] (116 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Nico Rosendahl verstärkt die Defensive der SG Sendenhorst
» [mehr...] (105 Klicks)
4 Krombacher-Pokal: Wacker Mecklenbeck - SV Bösensell 3:1
» [mehr...] (85 Klicks)
5 Kreisliga B3 MS: Senden peilt mit Spiekermann/Reher die A-Liga an
» [mehr...] (71 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6
GW Marathon - BW Aasee 0:4
SV Mauritz - Werner SC 6:4 n.E.
Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
BW Beelen - SG Selm 1:3
GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:1
Klub Mladost - RW Milte 1:2
FC Greffen - SW Münster 4:1
SC Müssingen - Westfalia Kinderhaus 2:9
SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
GW Amelsbüren - Warendorfer SU 2:3
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
SC Sprakel - SC Capelle 2:8
ESV Münster - Davaria Davensberg 3:2 n.V.
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck 0:3
GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
VfL Wolbeck - 1. FC Gievenbeck 1:0 n.V.
Davaria Davensberg - SV Herbern II 3:3
Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 4:4
SW Havixbeck - BSV Roxel II 0:0
SV Südkirchen - Concordia Albachten 1:4
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
SC Capelle - SV Bösensell 3:2
Wacker Mecklenbeck II - BG Gimbte 2:1
Klub Mladost - SG Dyckburg 2:3
TuS Hiltrup IV - BW Ottmarsbocholt II 1:0
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
BW Aasee - GS Hohenholte 5:2
SC Capelle - TuS Hiltrup II 1:2
BSV Roxel II - SV Bösensell 2:0
SV Rinkerode - BW Aasee 0:3
Davaria Davensberg - SW Havixbeck 2:2