Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Ostbevern macht's wie Robin Hood

Von Finn Bruns

(11.03.24) Den Starken die Punkte stehlen und sie dafür den Schwächeren geben: Was der BSV Ostbevern an den vergangenen beiden Wochenenden veranstaltet hat, hatte schon etwas von Robin Hood. Auf den furiosen 2:1-Sieg gegen die Gievenbecker Reserve folgt nun ein völlig blasses 0:1 (0:1) beim SC Füchtorf. Im Spargeldorf kamen die Schützlinge von Gregor Surmann weder mit dem Rasenplatz noch mit dem Gegner zurecht. "Das war ein Tag zum Vergessen", meinte der BSV-Übungsleiter. 

Über 90 Minuten gelang es den Gästen nicht, sich eine einzige Torchance herauszuspielen. Das spielte den Füchtorfern logischerweise in die Karten, die sich nach dem frühen Führungstreffer ein wenig zurückziehen konnten und nur mit ihrer Chancenverwertung haderten. Bereits in der siebten Minute erzielte Maximilian Versmold das Tor des Tages, als er nach einer starken Vorlage von Vincent Niemerg ("ein wuchtiger Bulle", SCF-Coach Veit Usslepp) aus 18 Metern einnetzte. Kurz vor dem Seitenwechsel war es dann Lennox Droste, der nach einem weiteren Anspiel von Niemerg nur den Pfosten traf. 

SCF verpasst die Entscheidung

Auch nach dem Seitenwechsel fand Ostbevern offensiv so gut wie gar nicht statt. "Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl, dass sie noch einmal spielerisch vor unser Tor kommen werden", hatte Veit Usslepp einen guten Riecher. Vor allem seinem Verteidiger "Janni" Gessat attestierte er eine starke Leistung: "Er hat glaube ich keinen einzigen Zweikampf verloren."  Dennoch blieb es bis zum Ende eine knappe Kiste, weil die Füchtorfer ihre Möglichkeiten aufs zweite Tor teilweise fahrlässig liegen ließen. So scheiterten sowohl Marius Kleine-Wächter als auch Bastian Nieße, die beide von der Bank gekommen waren, frei vor Ostbeverns Torhüter Tobias Jürgens. 

"Das einzige, worüber man meckern kann, ist, dass wir nicht das zweite Tor nachlegen", so Usslepp. Die rote Karte, die Ostbeverns Lauren Kock sieben Minuten vor dem Ende für ein grobes Foulspiel an Nico Sandkühler sah, trug allerdings nicht gerade dazu bei, dass Ostbevern noch einmal gefährlich werden konnte. Bis zum Abpfiff kamen die Gäste zu keinem gefährlichen Abschluss mehr. "Füchtorf hat sehr robust gespielt und die Zweikämpfe angenommen, auch damit sind wir nicht zurechtgekommen", monierte Surmann. Da der kommende Gegner (Münster 08 II) aber wieder ein Team "von oben" ist, kann er einen Punktgewinn seines Teams einplanen. 

SC Füchtorf - BSV Ostbevern 1:0 (1:0)
Tor:
1:0 M. Versmold (7.)
Bes. Vorkommnis: Rot für Ostbeverns Lauren Kock (83./grobes Foulspiel) 



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
» [mehr...] (519 Klicks)
2 Kreisliga A1 MS: FCG II: Marko Tesic zieht seine Zusage für die Saison 2024/25 zurück
» [mehr...] (371 Klicks)
3 Kreisliga A2: TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
» [mehr...] (325 Klicks)
4 Kreisliga A1 Münster: Anschwitzen, 29. Spieltag
» [mehr...] (315 Klicks)
5 Kreisligen B MS 23/24: 29. Spieltag
» [mehr...] (305 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 29    124:24 80  
2    FC Nordwalde 29    88:24 74  
3    SG Sendenhorst 30    86:27 74  
4    Germ. Hauenhorst 29    84:28 73  
5    VfL Billerbeck 29    86:25 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Ems Westbevern - BW Beelen 1:1
1.FC Gievenbeck II - SC Münster 08 II 4:1
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:4
TuS Freckenhorst II - Ems Westbevern 1:3
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SV Mauritz - SC Füchtorf 4:3
TSV Handorf - SG Telgte II 6:1
BSV Ostbevern - GW Gelmer 3:1
GS Hohenholte - BW Ottmarsbocholt 2:0
BW Aasee - SG Selm 2:1
SV Rinkerode - SG Sendenhorst 1:2
Fortuna Schapdetten - VfL Senden II 1:1
VfL Sassenberg - BW Beelen 2:2
SC Everswinkel - SC Westfalia Kinderhaus III 5:3
TuS Freckenhorst II - 1.FC Gievenbeck 2:1
FC Greffen - Ems Westbevern 1:2
1.FC Mecklenbeck - SC Münster 08 II 1:0
SV Herbern II - TuS Altenberge 0:2
GW Amelsbüren - GW Albersloh 1:2
SC Nienberge - SV Bösensell 2:1
TuS Ascheberg - Saxonia Münster 0:5
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
SV Herbern II - SG Selm 5:6
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
SC Münster 08 II - TSV Handorf 1:2
SV Bösensell - GW Amelsbüren 2:3
GW Albersloh - SV Herbern II 1:4
Saxonia Münster - Fortuna Schapdetten 2:2
Ems Westbevern - SC Everswinkel 1:1
BW Beelen - TuS Freckenhorst II 4:0
SC Westfalia Kinderhaus III - BSV Ostbevern 4:2
SC Füchtorf - 1.FC Mecklenbeck 4:3
TuS Altenberge - TuS Ascheberg 7:1
VfL Senden II - SV Rinkerode 2:0
SG Selm - GS Hohenholte 2:2
SG Sendenhorst - BW Aasee 6:1
BW Ottmarsbocholt - SC Nienberge 0:0
GW Gelmer - VfL Sassenberg 0:5
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3