Suchbegriff:
  • KL A3
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A3

Zwei Kreisligakicker in ihrer natürlichen Umgebung: Auf grünem Grund streiten sich Eintrachts Farssan Forodifard (rechts) und Justin Ziepke um den Ball. Foto: Teipel

Drei in einer Reihe


Von Luca Adolph

(12.09.21) In voller Montur ist der SV Fortuna Schapdetten bei der Münsteraner Eintracht aufgeschlagen, um seinen Saisonstart perfekt zu machen. Neunzehn gallige Fortunen waren gewillt, nach ihren zwei Siegen nun noch einen draufzusetzen. Am Ende blieb ihre weiße Weste unbeschmutzt. Beim 2:0-Erfolg (1:0) an der Pleistermühle stand hinten wieder mal die Null.

Die komplette Mannstärke über die Schapdettens Coach Christopher Muck verfügte, kam ihm recht entgegen. Seine eigene Tasche rührte er im Duell mit der Eintracht gar nicht erst an. "Die Jungs sind momentan richtig ehrgeizig. Wir waren heute wieder so viele, dass ich mich gar nicht erst umziehen musste und es sieht auch nicht danach aus, als würde sich daran in den nächsten Wochen was ändern", freute sich Muck.

Geschoss schlägt ein

Je breiter der Kader, umso breiter scheint auch die Schapdettener Brust. Das bewies zumindest Manuel Heumann, als er all sein gesammeltes Selbstvertrauen in einen Schuss legte und aus 22 Metern oben rechts zur Führung einlenkte (24.). "Da habe ich noch gesagt, Schapdetten ist nicht besser als wir, nur eben konsequenter. Dass es aber etwas damit zu tun hat, besser zu sein, ist mir danach auch aufgefallen", philosophierte Eintracht-Trainer Aljoscha Beuse über die Kaltschnäuzigkeit des Gegners. Zum ersten Schapdettener Führungstreffer überhaupt innerhalb der ersten 45 Minuten gesellte sich jedoch kein zweiter hinzu. André Meva' A Oyono und Chris Bendig zogen aus ihren Chancen keinerlei Nutzen.

Dafür aber brachten hochpressende Gäste ihren Gegner aus dem Gleichgewicht. Spielerisch suchte die Eintracht vergeblich nach einem Mittel, um früh anlaufende Fortunen zu bespielen. Ebenso löschten wachsame Schapdettener das Feuer aus den langen Varianten, noch bevor es von der Eintracht hätte gelegt werden können. "Defensiv machen sie es in einem unrhythmischen Spiel gut, keine Frage", sagte Beuse und schaute dabei zu, wie Julius Risau diese eine gute Möglichkeit vergab. "Der Mann ist halt nicht zum Toreschießen geboren", verriet er weiter.

Nachdem es Risau auf der einen Seite vorgemacht hatte, ahmten es ihm die Gäste auf der anderen nach. Luis Schlichtmann wemste seinen Kopfball an die Latte. Im zweiten Versuch wurde das Geschoss noch von der Linie gekratzt. "Auf dem extrem kleinen Kunstrasen lebst Du bei hohen Bällen immer gefährlich. Das erste Tor hat mich deswegen nicht wirklich beruhigt", sagte Muck. Die Pille von Sven Lengers nahm ihm später die Nervosität. Die schick einstudierte Freistoßkombi vollendete Lengers im langen Eck (67.) und sorgte mit dem 2:0 dafür, dass Marathon-Läufer Patrick Heumann nicht mehr zum Einsatz kam und draußen in seiner Eistonne verweilen durfte.

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A3 MS: Aljoscha Beuse tritt kürzer: Trainerwechsel bei Eintracht Münster
» [mehr...] (383 Klicks)
2 Kreisliga A3 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (258 Klicks)
3 Kreisliga A1: Warendorfer SU II - BW Beelen 2:3
» [mehr...] (253 Klicks)
4 Krombacher-Pokal: BSV Roxel - 1. FC Gievenbeck 0:4
» [mehr...] (252 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (243 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 3:0
Eintracht Münster - GS Hohenholte 3:6
SW Havixbeck - TuS Altenberge II 1:2
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 1:3
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:4
TuS Hiltrup - SV Herbern II 1:3
SV Fortuna Schapdetten - BG Gimbte 5:0
VfL Wolbeck II - TuS Ascheberg 3:0
SC Westfalia Kinderhaus II - FC Münster 05 1:2
SC Nienberge - BSV Roxel II 5:1
SC Münster 08 II - TSV Handorf 2:2
VfL Sassenberg - SC Everswinkel 4:0
SC Füchtorf - SC Hoetmar 2:0
FC Greffen - BW Beelen 0:5
BSV Ostbevern - Warendorfer SU II 2:0
TuS Altenberge II - BSV Roxel II 0:1
SG Selm - BW Aasee II 4:1
SV Ems Westbevern - SG Sendenhorst 2:1
GS Hohenholte - 1. FC Gievenbeck II 0:4
VfL Sassenberg - SG Sendenhorst 3:0
FC Greffen - SC Everswinkel 4:5
SC Münster 08 II - SV Ems Westbervern 3:4
BW Beelen - SC Hoetmar 5:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 6:3
Warendorfer SU - TuS Ascheberg 4:3
VfL Wolbeck II - SV Rinkerode 0:3
TuS Hiltrup II - SG Selm 1:2
GW Albersloh - Davaria Davensberg 3:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus II 2:2
SC Nienberge - BG Gimbte 2:0
TuS Saxonia Münser - TuS Altenberge II 0:4
SW Havixbeck - SV Fortuna Schapdetten 2:5
BW Ottmarsbocholt - SV Herbern II 1:3
FC Münster 05 - SV Mauritz 4:1
TuS Altenberge II - SC Nienberge 4:2
TSV Handorf - BW Beelen 7:2
SG Sendenhorst - SC Münster 08 II 4:0
SV Ems Westbevern - SC Füchtorf 4:2
SC Hoetmar - BSV Ostbevern 1:5
SC Everswinkel - Warendorfer SU II 1:3
SC Westfalia Kinderhaus II - SW Havixbeck 4:0
SV Rinkerode - TuS Hiltrup II 4:2
SG Selm - GW Albersloh 0:3
Davaria Davensberg - Warendorfer SU 0:3
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 0:1
BG Gimbte - Eintracht Münster 4:0
SV Fortuna Schapdetten - 1. FC Gievenbeck II 3:2
GS Hohenholte - BSV Roxel II 0:1
VfL Wolbeck II - BW Aasee II 0:0
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 0:1