Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Greffen fehlen die Kräfte


Von Luca Adolph

(13.09.21) Pünktlich für das dritte Duell mit dem TSV Handorf ist Cüneyt Üstün, Trainer des FC Greffen, aus seinem Sardinien-Urlaub zurückgekehrt, um den frisch betankten Akku auf seine Mannschaft zu transferieren. Irgendwann gingen den Greffenern aber dennoch die Kräfte flöten und Handorf peste in einem intensiven Spiel davon. Das Kräftemessen entschied der TSV mit 3:0 (2:0) für sich.

Trotz ihrer sieben Ausfälle inklusive der beiden Speedmaschinen Tom Rabe und Simon Timmer hielten die Hausherren gegen favorisierte Gäste gleichauf mit. In einem lauffreudigen ersten Durchgang gelang es Greffen nur nicht, die anfänglichen Fehler der gegnerischen Hintermannschaft zu bestrafen. "Kräftemäßig war das sehr, sehr anstrengend. Wir haben viel investiert und auf Fehler gelauert, sie bloß nicht genutzt", erklärte Üstün.

Uthmeier mit Schmackes

Dahingegen machte seine eigene Verteidigung beim ersten Abtasten der Handorfer eigentlich eine gute Figur und klärte zur Ecke. Die lange Hereingabe wurde von Mats Uthmeier schlichtweg zu scharf geschossen und fand mit Fabian Gerick einen Abnehmer, der gnadenlos vollstreckte (12.). "Das war sehr gut, danach haben wir Greffen aber ins Spiel geholt und hätten uns über einen Gegentreffer nicht beschweren dürfen", sagte TSV-Trainer Christian Hölker. Den Ausgleich hatte Lars Becher schon auf dem Fuß, als er einen Querpass abfing und alleine aufs Tor lief. Ein Platzfehler ließ die Pille einmal titschen und sorgte dafür, dass Becher verzog.

Minuten später grätschte Becher bei einem Rückpass zum TSV-Torhüter Morten Redbrake erneut dazwischen, entschied sich allerdings für das falsche Eck. "Auch in der zweiten Halbzeit haben wir die Fehler nicht gänzlich abgestellt, es aber geschafft, sie wieder auszumerzen", analysierte Hölker. Der Kraftakt hinterließ bei Greffen nun Spuren. Deutlich weniger Gefahr ging jetzt von ihnen aus. Handorf nutzte die Gunst der Stunde und eroberte sich auf rechts von Chris Engbert den Ball. Von einem geblockten Schussversuch fiel dieser Niklas Annegarn vor die Füße und von dort aus zum 2:0 zwischen die Stangen (60.).

Damit war dem FCG der Zahn gezogen. "Da war es dann gelaufen. Wir haben Tempo gemacht und uns gut verkauft. Es gibt Niederlagen, über die ärgerst Du Dich mehr", hielt Üstün fest und applaudierte brav beim dritten Streich. Aus gut dreißig Metern ließ Gerick das Spielgerät tippen und legte sodann alles in seinen schwachen linken Schlappen rein. Unhaltbar schlug sein Strahl vom Innenpfosten ins Gehäuse (73.).

FC Greffen – TSV Handorf     0:3 (0:1)
0:1 Gerick (12.), 0:2 Annegarn (60.),
0:3 Gerick (73.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A3 MS: Aljoscha Beuse tritt kürzer: Trainerwechsel bei Eintracht Münster
» [mehr...] (383 Klicks)
2 Kreisliga A3 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (258 Klicks)
3 Kreisliga A1: Warendorfer SU II - BW Beelen 2:3
» [mehr...] (253 Klicks)
4 Krombacher-Pokal: BSV Roxel - 1. FC Gievenbeck 0:4
» [mehr...] (252 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (244 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 3:0
Eintracht Münster - GS Hohenholte 3:6
SW Havixbeck - TuS Altenberge II 1:2
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 1:3
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:4
TuS Hiltrup - SV Herbern II 1:3
SV Fortuna Schapdetten - BG Gimbte 5:0
VfL Wolbeck II - TuS Ascheberg 3:0
SC Westfalia Kinderhaus II - FC Münster 05 1:2
SC Nienberge - BSV Roxel II 5:1
SC Münster 08 II - TSV Handorf 2:2
VfL Sassenberg - SC Everswinkel 4:0
SC Füchtorf - SC Hoetmar 2:0
FC Greffen - BW Beelen 0:5
BSV Ostbevern - Warendorfer SU II 2:0
TuS Altenberge II - BSV Roxel II 0:1
SG Selm - BW Aasee II 4:1
SV Ems Westbevern - SG Sendenhorst 2:1
GS Hohenholte - 1. FC Gievenbeck II 0:4
VfL Sassenberg - SG Sendenhorst 3:0
FC Greffen - SC Everswinkel 4:5
SC Münster 08 II - SV Ems Westbervern 3:4
BW Beelen - SC Hoetmar 5:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 6:3
Warendorfer SU - TuS Ascheberg 4:3
VfL Wolbeck II - SV Rinkerode 0:3
TuS Hiltrup II - SG Selm 1:2
GW Albersloh - Davaria Davensberg 3:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus II 2:2
SC Nienberge - BG Gimbte 2:0
TuS Saxonia Münser - TuS Altenberge II 0:4
SW Havixbeck - SV Fortuna Schapdetten 2:5
BW Ottmarsbocholt - SV Herbern II 1:3
FC Münster 05 - SV Mauritz 4:1
TuS Altenberge II - SC Nienberge 4:2
TSV Handorf - BW Beelen 7:2
SG Sendenhorst - SC Münster 08 II 4:0
SV Ems Westbevern - SC Füchtorf 4:2
SC Hoetmar - BSV Ostbevern 1:5
SC Everswinkel - Warendorfer SU II 1:3
SC Westfalia Kinderhaus II - SW Havixbeck 4:0
SV Rinkerode - TuS Hiltrup II 4:2
SG Selm - GW Albersloh 0:3
Davaria Davensberg - Warendorfer SU 0:3
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 0:1
BG Gimbte - Eintracht Münster 4:0
SV Fortuna Schapdetten - 1. FC Gievenbeck II 3:2
GS Hohenholte - BSV Roxel II 0:1
VfL Wolbeck II - BW Aasee II 0:0
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 0:1