Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Zwölf-Tore-Spektakel


Von Pascal Bonnekoh

(28.10.22) SG Sendenhorsts Coach Florian Kraus lag krank Zuhause im Bett und konnte gar nicht glauben, was da für Nachrichten auf seinem Handy eintrudelten. Mit 8:4 (4:1) triumphierten die Sendenhorster in einem wahren Spektakel Zuhause über dem FC Münster 05.

Die hohe Niederlage für die Münsteraner deutete sich zunächst wiederum noch nicht so wirklich an. Denn die Sendenhorster starteten zwar enorm griffig und präsent, vergaben aber Chance um Chance. Und dann war man bei einem langen Freistoß der Nullfünfer auch noch nicht konzentriert genug, sodass man plötzlich einem Rückstand hinterherlaufen musste. Völlig überraschend brachte Maximilian Jungen die Gäste in der 17. Spielminute in Führung. Davon ließen sich die Gastgeber jedoch keineswegs unterbringen. Die Sendenhorster Angriffe wurden hingegen eher noch gefährlicher.

Vierfacher Doppelpack

Marcel Brillowski löste in der 25. Minute den Knoten und traf zum 1:1. Bis zur Halbzeitpause ging es dann fix. Marek Ratering (31.) und Niklas Lütke-Verspohl mit einem Doppelpack (36./38.) sorgten für die äußerst komfortable Halbzeitführung. Der Offensivdurst der Hausherren war damit aber noch längst nicht gestillt. Nach dem Seitenwechsel machte man erbarmungslos weiter. Auch Brillowski durfte ein zweites Mal ran (48.), während Eric Kommorowski nach nicht einmal einer Stunde auf 6:1 erhöhte (55.). Dann nahm die Partie hingegen eine merkwürdige Wendung. Sendenhorst ließ es etwas langsamer angehen, während die Nullfünfer plötzlich nochmal Bock bekamen.

Tom Oliver Hirschmann schnürte auf Seiten der Münsteraner einen Doppelpack (67./70.) und Felix Knülle verkürzte in der 83. Minute sogar auf 4:6. "Als die Nachrichten der Gegentore reinkamen dachte ich, dass die sich abgesprochen haben, um mich zu ärgern. Das konnte man gar nicht glauben", so Kraus. Für eine kleine Schlussoffensive hatten die Sendenhorster dann aber doch nochmal Kraft. Finn Wiechens erzielte das 7:4 (86.) und auch Ratering durfte sich über einen Doppelpack freuen (88.). Nach Rücksprache mit seinem Trainerkollegen Stefan Putze und der Analyse des Videomaterials zog Kraus dennoch ein positives Fazit: "Wir haben eine Stunde lang extrem dominant gespielt. Wir waren total griffig und haben uns unsere Tore gut herausgespielt. Im Endeffekt war es ein ungefährdeter Sieg, der aber natürlich den Beigeschmack der vier Gegentore hat. Da muss man sich drüber ärgern. Das darf keinem egal sein. Die Freude über die gute Leistung und den Sieg überwiegt aber."

Münsters Coach Daniel Alpmann wusste hingegen nicht so wirklich, was er mit der Partie anfangen soll: "Es war ein starker Gegner, aber wir sind in der Defensive auch alles andere als ligatauglich. Das einzig Positive ist, dass wir in der zweiten Halbzeit etwas gefestigter gespielt haben. Das kann aber auch damit zusammenhängen, dass beim Stand von 6:1 der Gegner natürlich den Gang rausnimmt. Vielleicht hatten wir auch deswegen mehr Spielanteile. Offensiv geht es eigentlich bei uns. Ein Tor schießen wir immer, aber wir bekommen meistens vorher vier."

SG Sendenhorst - FC Münster 05     8:4 (4:1)
0:1 Jungen (17.), 1:1 Brillowski (25.),
2:1 Ratering (31.), 3:1 Lütke-Verspohl (36.),
4:1 Lütke-Verspohl (38.), 5:1 Brillowski (48.),
6:1 Kommorowski (55.), 6:2 Hirschmann (67.),
6:3 Hirschmann (70.), 6:4 Knülle (83.),
7:4 Wiechens (86.), 8:4 Ratering (88.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Sebastian Hübener und Felix Schröter zieht es ebenfalls zu GW Amelsbüren
» [mehr...] (484 Klicks)
2 Kreisliga A2: GS Hohenholte - TuS Ascheberg 1:4
» [mehr...] (415 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 18. Spieltag
» [mehr...] (301 Klicks)
4 Kreisliga B2 MS 23/24: Quickies - 17. Spieltag
» [mehr...] (286 Klicks)
5 Kreisliga A1 Münster: TSV Handorf - FC Greffen 6:2
» [mehr...] (243 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 17    52:20 45  
2    SV Mauritz 06 16    60:11 43  
3    SG Sendenhorst 16    42:11 43  
4    1. FC Gievenbeck II 16    62:13 41  
5    VfL Billerbeck 17    42:18 40  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
TSV Handorf - FC Greffen 6:2
GW Gelmer - BW Beelen 1:2
VfL Sassenberg - TSV Handorf 2:0
FC Greffen - 1.FC Mecklenbeck 3:2
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 2:1
GS Hohenholte - TuS Ascheberg 1:4
SV Rinkerode - GW Amelsbüren 1:4
SG Selm - BW Ottmarsbocholt 2:1
SG Sendenhorst - SV Bösensell 2:0
SG Telgte II - SC Münster 08 II 2:0
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - SV Mauritz 0:2
BW Aasee - SC Nienberge 0:4
Saxonia Münster - TuS Altenberge 0:5
Fortuna Schapdetten - SV Herbern II 3:0
Ems Westbevern - SC Füchtorf 2:1
VfL Senden II - GW Albersloh 4:2
1.FC Gievenbeck II - Westfalia Kinderhaus III 7:1
TuS Freckenhorst II - SG Telgte II 3:0
Ems Westbevern - TuS Freckenhorst II 3:0
TuS Freckenhorst II - Westfalia Kinderhaus III 6:3
VfL Sassenberg - SC Münster 08 II 3:1
GW Amelsbüren - BW Aasee 2:3
1.FC Gievenbeck II - SG Telgte II 6:0
FC Greffen - VfL Sassenberg 5:2
BW Beelen - Ems Westbevern 1:4
SV Herbern II - BW Aasee 2:1
Fortuna Schapdetten - GS Hohenholte 1:2
GW Albersloh - TuS Altenberge 0:5
GW Amelsbüren - SG Selm 1:2
SC Füchtorf - SC Münster 08 II 0:3
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 2:1
SC Nienberge - SG Sendenhorst 0:1
SV Bösensell - Saxonia Münster 4:0
BW Ottmarsbocholt - VfL Senden II 3:2
SV Mauritz - GW Gelmer 3:2
1.FC Mecklenbeck - BSV Ostbevern 4:0
TSV Handorf - SC Everswinkel 0:1
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0