Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Steffen Leismann (rechts) holte sich mit dem FC Greffen den dreckigen Dreier im Keller-Kracher. Gegen Leonard Kersting und Eintracht Münster war nicht viel mit Tiki-Taka. Foto: Greshake

Greffen schüttelt Eintracht ab


Von Luca Adolph

(27.03.23) Beim FC Greffen ist durchatmen angesagt. Der Vorletzte siegte im so wichtigen Keller-Kracher. Gegen das Schlusslicht von Eintracht Münster kamen die Greffener zu einem recht deutlichen Sieg. Ausgerechnet hier fand ihr Gegner nicht ins Spiel. An der Pleistermühle landeten die Gäste somit einen verdienten Auswärtserfolg und schlossen durch ihr 3:1 (2:0) zum Relegationsplatz auf.

"Das war kein schönes Spiel von uns. Wir hatten große Probleme damit, dass uns der Gegner fußballerisch nichts angeboten hat. Unsere dreißig Halbchancen haben wir kläglich vergeben und sind dann im Monsunregen abgesoffen", haderte Eintracht-Coach Daniel Wienker mit der schmerzlichen Niederlage. Die Gäste aus Greffen waren hingegen wesentlich abgeklärter.

Greffen geht's mit Köpfchen an

Schon nach drei Minuten waren die Gäste vermeintlich in Führung gegangen. Beim Steckpass von Steffen Leismann kam Lars Becher jedoch aus dem Abseits. Seine erfolgreiche Direktabnahme wurde aberkannt. Dennoch lauerten die Gäste auf ihre Chancen und blieben dran. Gegen Ende der ersten Halbzeit wurde Greffen dann belohnt. Tom Rabe netzte elegant mit der Hacke ein (37.). Zlatan Ibrahimovic wäre stolz darauf.

Damit gab sich Greffen aber noch nicht zufrieden. Noch vor der Pause wollten sich die Gäste in Sicherheit wiegen. Ein Freistoß aus der eigenen Hälfte landete bei André Leismann, der nun mit einem Chip-Ball die Führung ausbaute (44.). Greffens Vorhaben ging wunderbar auf. Der Vorletzte war nicht groß auf One-Touch-Fußball aus. "Wir haben den Kampf angenommen und es dann mit Diagonal-Bällen versucht. Auf dem kleinen Platz war auch nichts anderes gefragt. Mit Tiki-Taka brauchte man da nicht kommen", verriet FCG-Coach Besnik Bojku über seinen Plan.

Im zweiten Durchgang klärten die Greffener dann die Verhältnisse. Eine flach getretene Ecke ließ Becher den Deckel draufpacken (68.). Durch Phillip Istrate verkürzte Eintracht zwar noch mal (78.). Der Ausgang war aber schon klar. Greffen ließ die Rote Laterne da. "Eintracht war der Wille nicht abzusprechen. Es war aber zu wenig von denen. Jetzt liegen zehn Spiele vor uns, in denen wir punkten können. Außer Gievenbeck haben wir die Ersten alle weg", sagte Bojku und blickte schon nach vorne. Für seine Elf ist im Abstiegskampf nun alles offen.

Eintracht Münster – FC Greffen     1:3 (0:2)
0:1 Rabe (37.), 0:2 A. Leismann (44.),
0:3 Becher (68.), 1:3 Istrate (78.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Krombacher-Pokal MS 2023/24: SV Mauritz - SC Münster 08 16:15 n.E.
» [mehr...] (1.162 Klicks)
2 Kreisliga A1 Münster: 1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
» [mehr...] (570 Klicks)
3 Kreisliga B2 MS 23/24: Quickies - 23. Spieltag
» [mehr...] (402 Klicks)
4 Kreisliga A2: TuS Altenberge - TuS Ascheberg 7:1
» [mehr...] (303 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 25. Spieltag
» [mehr...] (276 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Westfalia Kinderhaus III - Ems Westbevern 1:3
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 2:6
SV Bösensell - Fortuna Schapdetten 3:1
SG Sendenhorst - VfL Senden II 5:0
SG Selm - Saxonia Münster 1:0
SC Everswinkel - SC Füchtorf 3:3
BSV Ostbevern - SC Münster 08 II 0:4
GW Gelmer - SG Telgte II 2:1
1.FC Mecklenbeck - TuS Freckenhorst II 5:2
FC Greffen - 1.FC Gievenbeck II 4:1
SV Herbern II - SC Nienberge 4:1
SV Rinkerode - GW Albersloh 2:0
GS Hohenholte - GW Amelsbüren 2:1
BW Aasee - TuS Altenberge 1:4
TSV Handorf - BW Beelen 5:3
1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
SC Füchtorf - 1.FC Mecklenbeck 4:3
SC Westfalia Kinderhaus III - BSV Ostbevern 4:2
BW Beelen - TuS Freckenhorst II 4:0
Saxonia Münster - Fortuna Schapdetten 2:2
Ems Westbevern - SC Everswinkel 1:1
GW Albersloh - SV Herbern II 1:4
SV Bösensell - GW Amelsbüren 2:3
SC Münster 08 II - TSV Handorf 1:2
VfL Sassenberg - SV Mauritz 2:2
GW Gelmer - VfL Sassenberg 0:5
BW Ottmarsbocholt - SC Nienberge 0:0
SG Sendenhorst - BW Aasee 6:1
SG Selm - GS Hohenholte 2:2
VfL Senden II - SV Rinkerode 2:0
TuS Altenberge - TuS Ascheberg 7:1
GW Gelmer - SC Westfalia Kinderhaus III 3:3
SG Telgte II - FC Greffen 3:0
BSV Ostbevern - Ems Westbevern 0:1
TSV Handorf - SC Füchtorf 5:1
SV Mauritz - BW Beelen 4:1
SC Everswinkel - SG Telgte II 3:4
VfL Sassenberg - TuS Freckenhorst II 2:3
1.FC Mecklenbeck - 1.FC Gievenbeck II 0:5
FC Greffen - SC Münster 08 II 3:1
SC Münster 08 II - GW Gelmer 2:1
TuS Freckenhorst II - TSV Handorf 1:2
Ems Westbevern - VfL Sassenberg 0:5
SC Füchtorf - BSV Ostbevern 1:0
BW Beelen - FC Greffen 3:2
1.FC Gievenbeck II - SC Everswinkel 1:0
BW Ottmarsbocholt - Fortuna Schapdetten 2:2
VfL Senden II - GS Hohenholte 0:2
GW Albersloh - BW Aasee 2:2
GW Amelsbüren - SV Herbern II 5:3