Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Benny Siegert (l.) traf per Strafstoß, sein SVM steht wieder an der Tabellenspitze. Foto: Renger

"Sonst sehe ich die kein Spiel mehr verlieren"

Von Finn Bruns

(27.10.23) Auch wenn sein SC Füchtorf beim Nachholspiel gegen den SV Mauritz deutlich mit 0:4 (0:1) verloren hatte, war Veit Usslepp voll des Lobes - in erster Linie allerdings für den Gegner. "Wir wussten natürlich schon vorher, dass Mauritz besser ist als wir. Trotzdem war es beeindruckend, zu sehen, wie ballsicher und strukturiert die gespielt haben", fand der SCF-Trainer. Seine Truppe hatte das Spiel dennoch eine Stunde lang offen gehalten, ehe Nils Hönicke mit dem 2:0 die Vorentscheidung besorgte. 

Dieser Hönicke hatte am Mittwoch Öffnet externen Link in neuem Fensterin einem interessanten WAZ-Artikel heftige Kritik an seinem Ex-Verein SG Wattenscheid geäußert, aber das ist eine andere Sache. Ich wollte es nur mal erzählt haben. Zurück zum Spiel. In der Anfangsphase hatten die Spargeldörfler tatsächlich auch zwei Torannäherungen, aber ein Abschluss von Nazmi Muja ging deutlich übers Tor, Maximilian Versmold hingegen war bei seinem Versuch etwas zu sehr in Rückenlage geraten. Doch auch Mauritz hatte von Anfang an gute Gelegenheiten: Wenzel Voß, Hönicke und Stefan Nienaber vergaben jedoch aus teilweise sehr aussichtsreichen Positionen. 

Holz stellt die Weichen 

Nach einer Ecke machte es Benjamin Holz dann besser, er köpfte nach 20 Minuten zur Führung ein. "Das Tor war wichtig, um Sicherheit zu bekommen", erklärte SVM-Coach Ivo Kolobaric. Doch der zweite Treffer ließ noch einige Zeit auf sich warten, weil Voß und Hönicke erneut ihre Chancen vergaben. "Füchtorf ist eine ziemlich fitte Mannschaft, die haben ständig Gas gegeben", lobte der Mauritzer Trainer den tapferen Auftritt des Gegners. Vor allem die Füchtorfer Nico Sandkühler und Jonas Kreimer überzeugten ihren Coach. Nach 62 Minuten machte Nils Hönicke dann aber doch sein Tor, im Sechzehner setzte er sich gegen einen Gegenspieler durch und traf dann ins lange Eck. 

Benny Siegert per Foulelfmeter (73.) nach einem Einsteigen gegen Stefan Nienaber und Nienaber selbst (89.) schraubten das Ergebnis noch in die Höhe, sodass Mauritz mal wieder sein Standardergebnis 4:0 holte. In vergangenen sechs Ligaspielen war das vier Mal der Endstand. Von dieser Dominanz war auch Veit Usslepp beeindruckt: "Ich habe dieses Jahr noch keine Mannschaft gesehen, die so gut war. Die haben uns eingeschnürt, das war schon bärenstark. Die kann höchstens die Winterpause aufhalten, sonst sehe ich die kein Spiel mehr verlieren." Auch Kolobaric war mit dem Auftritt seines Teams sehr einverstanden. "Wir standen hinten bombensicher und haben das Spiel wirklich kontrolliert", freute sich der Übungsleiter des neuen Tabellenführers. 

SC Füchtorf - SV Mauritz 0:4 (0:1)
Tore:
0:1 Holz (20.), 0:2 Hönicke (62.), 
0:3 Siegert (73./FE), 0:4 Nienaber (89.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: GW Amelsbüren hat Jan Lukas Koch gesucht, gefunden und letztendlich überzeugt
» [mehr...] (524 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 19. Spieltag
» [mehr...] (381 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Dennis Medvedev kehrt vom BSV Roxel zum 1.FC Gievenbeck zurück
» [mehr...] (314 Klicks)
4 Kreisliga A1 Münster: Anschwitzen, 19. Spieltag
» [mehr...] (277 Klicks)
5 Kreisliga A1 Münster: BW Beelen - BSV Ostbevern 2:0
» [mehr...] (255 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 19    63:21 51  
2    SV Mauritz 06 18    75:13 49  
3    SG Sendenhorst 18    49:14 46  
4    VfL Billerbeck 19    48:18 46  
5    FC Nordwalde 18    58:18 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Ems Westbevern - SG Telgte II 2:1
BSV Ostbevern - 1.FC Gievenbeck II 2:1
GW Amelsbüren - TuS Ascheberg 4:2
TSV Handorf - SV Mauritz 2:3
BW Aasee - SV Bösensell 3:4
SV Rinkerode - BW Ottmarsbocholt 1:3
SC Nienberge - Fortuna Schapdetten 3:1
BW Beelen - BSV Ostbevern 2:0
TuS Freckenhorst II - SC Everswinkel 2:1
GW Albersloh - SG Sendenhorst 1:6
SC Füchtorf - Westfalia Kinderhaus III 3:1
SC Münster 08 II - Ems Westbevern 0:2
GW Amelsbüren - Fortuna Schapdetten 1:2
1.FC Mecklenbeck - TSV Handorf 2:7
BW Ottmarsbocholt - BW Aasee 2:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 2:2
Saxonia Münster - GS Hohenholte 1:5
TuS Altenberge - VfL Senden II 2:4
SG Telgte II - VfL Sassenberg 1:7
SV Bösensell - SG Selm 0:2
1.FC Gievenbeck II - GW Gelmer 0:0
SV Mauritz - FC Greffen 1 2:0
SV Rinkerode - SC Nienberge 1:0
TSV Handorf - FC Greffen 6:2
GW Gelmer - BW Beelen 1:2
VfL Sassenberg - TSV Handorf 2:0
FC Greffen - 1.FC Mecklenbeck 3:2
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 2:1
GS Hohenholte - TuS Ascheberg 1:4
SV Rinkerode - GW Amelsbüren 1:4
SG Selm - BW Ottmarsbocholt 2:1
SG Sendenhorst - SV Bösensell 2:0
SG Telgte II - SC Münster 08 II 2:0
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - SV Mauritz 0:2
BW Aasee - SC Nienberge 0:4
Saxonia Münster - TuS Altenberge 0:5
Fortuna Schapdetten - SV Herbern II 3:0
Ems Westbevern - SC Füchtorf 2:1
VfL Senden II - GW Albersloh 4:2
1.FC Gievenbeck II - Westfalia Kinderhaus III 7:1
TuS Freckenhorst II - SG Telgte II 3:0
Ems Westbevern - TuS Freckenhorst II 3:0
TuS Freckenhorst II - Westfalia Kinderhaus III 6:3
VfL Sassenberg - SC Münster 08 II 3:1
GW Amelsbüren - BW Aasee 2:3
1.FC Gievenbeck II - SG Telgte II 6:0
FC Greffen - VfL Sassenberg 5:2
BW Beelen - Ems Westbevern 1:4
SV Herbern II - BW Aasee 2:1