Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

In Greffen hatten Konrad Knemöller (li.) und der TSV Handorf so ihre Mühe. Trotzdem gewann der Favorit am Ende mit 0:4. Foto: Lehmann

Gievenbeck zeigt eine gute Reaktion

Von Finn Bruns

(21.08.23) Die 1:3-Niederlage in Westbevern hängt in den Köpfen der Reserve vom 1.FC Gievenbeck noch etwas nach, aber immerhin zeigten die Möwen gegen die Dritte von Westfalia Kinderhaus eine passende Reaktion. Mit 7:1(4:0) fegten die Möwen ihren Gegner aus der heimischen UKM-Arena, sogar der auf dem mannschaftseigenen Instagram-Account als "blind" verspottete Flo Pfeifer traf doppelt. Besonders stolz war Trainer Rolo Böckmann über das Durchschnittsalter der Starfelf von 19.73 Jahren. Für Kinderhaus war es nach dem 0:9 zum Auftakt gegen Beelen die zweite dicke Klatsche innerhalb von kurzer Zeit. 

Die Partie war bereits früh entschieden, denn nach etwas mehr als einer Viertelstunde führte der FCG mit 3:0. Den Anfang machte Constantin Matheis, der nach einem Querpass von Timon Tenambergen nur noch ins leere Tor einschieben musste (2.). Zwei Minuten später legte Tenambergen selbst nach, dieses mal kam die Vorlage von Eric Schocke (4.). Schocke erzielte wiederum den dritten Treffer, nachdem Gievenbeck sich über die linke Seite durchgesetzt hatte (18.). "Da kam relativ wenig Gegenwehr von Kinderhaus", stellte Böckmann fest. Vor allem auf dem linken Flügel brach seine Mannschaft immer wieder durch. 

"Da war nicht mehr viel"

Chris Rensing, Trainer der Kinderhäuser, erklärte: "Nach letzter Woche haben wir uns natürlich mehr vorgenommen. Dass wir sofort zwei Tore kriegen, ist natürlich super unglücklich. Als es dann zur Halbzeit 0:4 stand, war da nicht mehr viel." Kurz vor der Pause hatte nämlich erneut Matheis getroffen, dieses Mal per Strafstoß nach einem Foul an Kilian Smolka (44.). Nach dem Seitenwechsel legte Justus Franke per Kopfball nach (51.), im direkten Gegenzug erzielte Kinderhaus aber immerhin den Ehrentreffer. Lars Gorny traf nach einem Eckball auf den kurzen Pfosten (52.). Schon gegen Westbevern hatte Gievenbeck so ein Gegentor bekommen. "Ich hoffe, das passiert in Zukunft nicht mehr", meinte Böckmann. 

Gievenbeck ließ es von nun an ruhiger angehen, bei Kinderhaus kam ein wenig mehr Stabilität ins Spiel. Doch in der Schlussphase wollte es die Heimelf noch einmal wissen - und Flo Pfeifer erzielte seinen Doppelpack. "Er trifft eigentlich jedes Mal, wenn wir ihn vorne reinstellen", freute sich Böckmann über die Tore seines Spielers, der sich von seinen Mitspielern öfter mal anhören muss, dass er der blindeste Gievenbecker sei. Ein Lob beider Übungsleiter gab es für die Leistung von Kinderhaus-Keeper Patrick Beyer, der mit zahlreichen Paraden eine noch höhere Niederlage verhinderte. 


1.FC Gievenbeck II - Westfalia Kinderhaus III 7:1 (4:0)
Tore: 1:0 Matheis (2.), 2:0 Tenambergen (4.),
3:0 Schocke (18.), 4:0 Matheis (44./FE),
5:0 Franke (51.), 5:1 Gorny (52.),
6:1 Pfeifer (78.), 7:1 Pfeifer (81.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Logermann-Comeback beim TuS Ascheberg
» [mehr...] (1.008 Klicks)
2 Querpass: Generalabsage im Fußballkreis Münster
» [mehr...] (410 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Trainerverlängerung, Rückkehrer und Neuzugang bei der SG Selm
» [mehr...] (145 Klicks)
4 Kreisliga A1 Münster: VfL Sassenberg - SC Münster 08 II 3:1
» [mehr...] (110 Klicks)
5 Kreisliga A2: GW Amelsbüren - BW Aasee 2:3
» [mehr...] (93 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 15    47:16 41  
2    SV Mauritz 06 15    58:11 40  
3    SG Sendenhorst 15    40:11 40  
4    1. FC Gievenbeck II 15    59:12 38  
5    FC Nordwalde 15    43:16 36  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 2:2
SV Bösensell - GS Hohenholte 4:1
BW Aasee - SV Rinkerode 2:0
TuS Altenberge - SC Nienberge 2:1
SC Füchtorf - BW Beelen 1:4
GW Gelmer - FC Greffen 2:2
TuS Freckenhorst II - 1.FC Mecklenbeck 4:1
SV Mauritz - TuS Freckenhorst II 4:0
TuS Freckenhorst II - VfL Sassenberg 1:0
TuS Freckenhorst II - BW Beelen 0:4
SC Münster 08 II - TuS Freckenhorst II 2:2
Ems Westbevern - 1.FC Mecklenbeck 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:5
SG Selm - Fortuna Schapdetten 4:3
VfL Senden II - SV Herbern II 5:0
SG Sendenhorst - TuS Ascheberg 9:0
SV Mauritz - SG Telgte II 1 4:0
Westfalia Kinderhaus III - TSV Handorf 0:3
BSV Ostbevern - SC Everswinkel 5:0
1.FC Gievenbeck II - VfL Sassenberg 4:1
SC Füchtorf - SV Mauritz 0:4
VfL Sassenberg - SC Münster 08 II 3:1
TSV Handorf - Ems Westbevern 4:0
GW Amelsbüren - BW Aasee 2:3
1.FC Mecklenbeck - SG Telgte II 1:2
GS Hohenholte - BW Aasee 2:1
SC Nienberge - GW Albersloh 0:0
Fortuna Schapdetten - SG Sendenhorst 0:2
FC Greffen - Westfalia Kinderhaus III 2:2
SV Mauritz - SC Münster 08 II 4:2
TuS Freckenhorst II - SC Füchtorf 1:2
GW Amelsbüren - TuS Altenberge 3:1
BW Ottmarsbocholt - SV Bösensell 2:2
VfL Senden II - TuS Ascheberg 2:0
SV Rinkerode - SG Selm 1:3
VfL Sassenberg - BSV Ostbevern 2:2
SC Everswinkel - GW Gelmer 3:4
BW Beelen - 1.FC Gievenbeck II 0:5
GW Amelsbüren - SG Selm 1:2
GW Albersloh - TuS Altenberge 0:5
Fortuna Schapdetten - GS Hohenholte 1:2
1.FC Gievenbeck II - SG Telgte II 6:0
SV Herbern II - BW Aasee 2:1
BW Beelen - Ems Westbevern 1:4
FC Greffen - VfL Sassenberg 5:2
SV Herbern II - Saxonia Münster 5:3
1.FC Mecklenbeck - BSV Ostbevern 4:0
TSV Handorf - SC Everswinkel 0:1
SC Nienberge - SG Sendenhorst 0:1
SV Bösensell - Saxonia Münster 4:0