Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Sassenbergs Sebastian Justus bereitete das 1:0 vor und feierte den zweiten Saisonsieg seines Teams. Foto: Renger

Aufgrund der zweiten Halbzeit verdient

Von Finn Bruns

(29.09.23) Während die Zuschauer in der Feidiek in der ersten Halbzeit einen offenen Schlagabtausch zwischen der Reserve vom TuS Freckenhorst und BW Beelen sahen, dominierte der Favorit aus Beelen den zweiten Abschnitt und verdiente sich deshalb auch den 4:0(2:0)-Sieg. "Die erste Hälfte war ziemlich ausgeglichen, es war unser Vorteil, dass wir da schon zwei unserer Möglichkeiten genutzt haben", wusste Beelens Coach Stefan Bruns. 

Kaum hatte das Spiel begonnen, hatte Freckenhorsts Luis Einhoff eine erste Gelegenheit, aber Blau-Weiß-Schlussmann Finn Laumann-Pötter wehrte seinen Abschluss ab. Nach elf Minuten gingen dann die Gäste in Führung, als Johannes Bonkamp einen Eckball mit dem Kopf in die Maschen bugsierte. "Ich tu mich immer schwer damit, zu sagen, dass das nicht zu verteidigen ist. In Zukunft müssen wir in solchen Situationen etwas wacher sein", monierte TuS-Coach Christian Klemann das passive Abwehrverhalten beim Gegentor.

"Es wird langsam müßig"

Nach der Führung blieb Beelen erst einmal am Drücker und baute den Vorsprung gleich aus. Lukas Heidemann hatte mit seinem Versuch erst noch das Aluminium getroffen, aber Jakob Birkemeier verwertete den Abpraller zum 2:0 (21.). Anschließend hatte auch Freckenhorst wieder seine Spielanteile, aber der Anschlusstreffer gelang den Hausherren nicht. Birkemeier wehrte einen Kopfball von Pim Schneider auf der Linie ab, nach dem Seitenwechsel rettete Laumann-Pötter gegen Michel Osmanovic. 

"Wenn wir da das 1:2 machen, brennt nochmal der Baum", vermutete Klemann. Doch nachdem Beelen die Freckenhorster Druckphase unbeschadet überstanden hatte, wurde das Spiel zunehmend einseitiger. Die Bruns-Elf vergab zahlreiche Kontergelegenheiten, Heidemann schoss vor einem freien Tor nur an den Pfosten und Birkemeier legte den Ball aus aussichtsreicher Position übers Tor. In den letzten Minuten besorgte Joker Marco Spliethofe mit seinem Doppelpack (84./89.) dann den Endstand. 

"Bis dahin war es okay, aber dieses ständige "Wir haben gegen einen guten Gegner gut gespielt, aber keine Punkte geholt" wird langsam müßig", befand Klemann. Und weiter: "Wir müssen anfangen, Punkte zu sammeln." Auf Beelener Seite war man indes zufrieden, besonders nach dem Pausentee wusste die Mannschaft von Stefan Bruns zu überzeugen. Außerdem hielt man zum dritten Mal hintereinander die Null. "Wir wollen den positiven Trend beibehalten", so Bruns. 

TuS Freckenhorst II - BW Beelen 0:4 (0:2)
Tore:
0:1 Bonkamp (11.), 0:2 Birkemeier (21.), 
0:3 Spliefhofe (84.), 0:4 Spliethofe (89.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - FC Greffen 12:0
» [mehr...] (525 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: GW Amelsbüren hat Jan Lukas Koch gesucht, gefunden und letztendlich überzeugt
» [mehr...] (390 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 18. Spieltag
» [mehr...] (378 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Sebastian Hübener und Felix Schröter zieht es ebenfalls zu GW Amelsbüren
» [mehr...] (301 Klicks)
5 Kreisliga A2: SV Rinkerode - SC Nienberge 1:0
» [mehr...] (291 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 18    57:21 48  
2    SV Mauritz 06 17    72:11 46  
3    SG Sendenhorst 17    48:12 46  
4    VfL Billerbeck 18    46:18 43  
5    1. FC Gievenbeck II 17    62:13 42  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BW Beelen - BSV Ostbevern 2:0
TuS Freckenhorst II - SC Everswinkel 2:1
GW Albersloh - SG Sendenhorst 1:6
SC Füchtorf - Westfalia Kinderhaus III 3:1
SC Münster 08 II - Ems Westbevern 0:2
GW Amelsbüren - Fortuna Schapdetten 1:2
1.FC Mecklenbeck - TSV Handorf 2:7
BW Ottmarsbocholt - BW Aasee 2:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 2:2
Saxonia Münster - GS Hohenholte 1:5
TuS Altenberge - VfL Senden II 2:4
SG Telgte II - VfL Sassenberg 1:7
SV Bösensell - SG Selm 0:2
1.FC Gievenbeck II - GW Gelmer 0:0
SV Mauritz - FC Greffen 1 2:0
SV Rinkerode - SC Nienberge 1:0
TSV Handorf - FC Greffen 6:2
GW Gelmer - BW Beelen 1:2
VfL Sassenberg - TSV Handorf 2:0
FC Greffen - 1.FC Mecklenbeck 3:2
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 2:1
GS Hohenholte - TuS Ascheberg 1:4
SV Rinkerode - GW Amelsbüren 1:4
SG Selm - BW Ottmarsbocholt 2:1
SG Sendenhorst - SV Bösensell 2:0
SG Telgte II - SC Münster 08 II 2:0
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - SV Mauritz 0:2
BW Aasee - SC Nienberge 0:4
Saxonia Münster - TuS Altenberge 0:5
Fortuna Schapdetten - SV Herbern II 3:0
Ems Westbevern - SC Füchtorf 2:1
VfL Senden II - GW Albersloh 4:2
1.FC Gievenbeck II - Westfalia Kinderhaus III 7:1
TuS Freckenhorst II - SG Telgte II 3:0
Ems Westbevern - TuS Freckenhorst II 3:0
TuS Freckenhorst II - Westfalia Kinderhaus III 6:3
VfL Sassenberg - SC Münster 08 II 3:1
GW Amelsbüren - BW Aasee 2:3
1.FC Gievenbeck II - SG Telgte II 6:0
FC Greffen - VfL Sassenberg 5:2
BW Beelen - Ems Westbevern 1:4
SV Herbern II - BW Aasee 2:1
Fortuna Schapdetten - GS Hohenholte 1:2
GW Albersloh - TuS Altenberge 0:5
GW Amelsbüren - SG Selm 1:2
SC Füchtorf - SC Münster 08 II 0:3
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 2:1
SC Nienberge - SG Sendenhorst 0:1
SV Bösensell - Saxonia Münster 4:0