Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Traumtor entscheidet beinahe Derby


Von Pascal Bonnekoh

(05.09.21) Nach einer eher mauen ersten Halbzeit, bekamen die Zuschauer ein sehenswertes Derby zwischen dem TuS Ascheberg und der zweiten Mannschaft des SV Herbern geboten. Durch ein wunderschönes Tor führte der TuS bis kurz vor Schluss. Dank eines späten Ausgleichs nahmen die Herberner beim 2:2 (0:0) dann aber doch noch zumindest einen Punkt mit. 

"Die erste Halbzeit war eher noch ein Abnutzungskampf. Die zweite Halbzeit war dann ein sehr geiles Derby", fasst Oliver Glanemann die Partie zusammen, der in Abwesenheit von Marcel Bonnekoh für den TuS an der Seitenlinie stand. Das Derby eröffnete Dennis Heinrich nach rund einer Stunde mit seinem ersten Saisontreffer. "Er ist allein auf den Schnapper zugegangen und hat die Kugel unten rein geschoben. Im letzten Spiel hat er noch ein bisschen was liegengelassen, daher freut es mich, dass er sich jetzt endlich belohnt hat", so Glanemann. 

"Seit ich Trainer bin, habe ich noch nie so ein schönes Tor gesehen"

Mit mehr Ballbesitz über die gesamte Spielzeit kam der SV Herbern kurze Zeit später zurück in die Partie. Nach einem langen Einwurf kloppte Kilian Höring die Kugel einfach mal in die Mitte, wo Niclas Andre Sondermann die Fußspitze reinhielt (70.). Aschebergs Antwort kam wiederum nicht nur schnell, sondern war vor allem wunderschön mit anzusehen. Ein langer Ball der Ascheberger gelang hinter Herberns Abwehrkette. Die Kugel tickte einmal auf, Mirco Frenking nahm maß und feuerte das Leder in den Winkel (71.). "Seit ich Trainer bin, habe ich noch nie so ein schönes Tor gesehen", lobt Herberns Coach Daniel Heitmann den Treffer des Konkurrenten. Doch auch der SVH hatte noch eine Patrone im Lauf. Kurz vor Ende der Partie köpfte Mirco Kortendick nach einer Ecke zum Ausgleich ein. 

Abschließend holte sich Höring auf Grund eines groben Foulspiels noch eine Rote Karte ab. Die Ascheberger hatten jedoch keine Zeit mehr, um die Überzahl auszunutzen. "Ich habe gemischte Gefühle. Mit dem Tor kurz vor Abpfiff muss man froh sein, dass man den Punkt mitgenommen hat. Von den Spielanteilen her, hätte ich aber gerne gewonnen. Es fühlt sich trotz des späten Tores wie zwei liegengelassene Punkte an. Wir hatten ein klares Übergewicht im Ballbesitz und haben das Spiel gemacht", ärgert sich Heitmann. Auf der anderen Seite herrschte eine ähnliche Gemütslage. "Wir hatten uns zwar mehr vorgenommen, aber im Großen und Ganzen kann man mit dem Ergebnis zufrieden sein. Es ist natürlich ärgerlich, dass wir durch ein spätes Standardgegentor Unentschieden spielen. Herbern hatte insgesamt schon mehr vom Spiel, aber die Jungs haben sich voll reingehauen. An Einstellung hat es uns nicht gemangelt", so Glanemann.

TuS Ascheberg - SV Herbern II     2:2 (0:0)
1:0 Heinrich (59.), 1:1 Sondermann (70.),
2:1 Frenking (71.), 2:2 Kortendick (88.)
Bes. Vorkommnis: Rote Karte für Herberns Höring (90.+1/Foulspiel)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A3 MS: Aljoscha Beuse tritt kürzer: Trainerwechsel bei Eintracht Münster
» [mehr...] (383 Klicks)
2 Kreisliga A3 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (258 Klicks)
3 Kreisliga A1: Warendorfer SU II - BW Beelen 2:3
» [mehr...] (253 Klicks)
4 Krombacher-Pokal: BSV Roxel - 1. FC Gievenbeck 0:4
» [mehr...] (252 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (244 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 3:0
Eintracht Münster - GS Hohenholte 3:6
SW Havixbeck - TuS Altenberge II 1:2
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 1:3
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:4
TuS Hiltrup - SV Herbern II 1:3
SV Fortuna Schapdetten - BG Gimbte 5:0
VfL Wolbeck II - TuS Ascheberg 3:0
SC Westfalia Kinderhaus II - FC Münster 05 1:2
SC Nienberge - BSV Roxel II 5:1
SC Münster 08 II - TSV Handorf 2:2
VfL Sassenberg - SC Everswinkel 4:0
SC Füchtorf - SC Hoetmar 2:0
FC Greffen - BW Beelen 0:5
BSV Ostbevern - Warendorfer SU II 2:0
TuS Altenberge II - BSV Roxel II 0:1
SG Selm - BW Aasee II 4:1
SV Ems Westbevern - SG Sendenhorst 2:1
GS Hohenholte - 1. FC Gievenbeck II 0:4
VfL Sassenberg - SG Sendenhorst 3:0
FC Greffen - SC Everswinkel 4:5
SC Münster 08 II - SV Ems Westbervern 3:4
BW Beelen - SC Hoetmar 5:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 6:3
Warendorfer SU - TuS Ascheberg 4:3
VfL Wolbeck II - SV Rinkerode 0:3
TuS Hiltrup II - SG Selm 1:2
GW Albersloh - Davaria Davensberg 3:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus II 2:2
SC Nienberge - BG Gimbte 2:0
TuS Saxonia Münser - TuS Altenberge II 0:4
SW Havixbeck - SV Fortuna Schapdetten 2:5
BW Ottmarsbocholt - SV Herbern II 1:3
FC Münster 05 - SV Mauritz 4:1
TuS Altenberge II - SC Nienberge 4:2
TSV Handorf - BW Beelen 7:2
SG Sendenhorst - SC Münster 08 II 4:0
SV Ems Westbevern - SC Füchtorf 4:2
SC Hoetmar - BSV Ostbevern 1:5
SC Everswinkel - Warendorfer SU II 1:3
SC Westfalia Kinderhaus II - SW Havixbeck 4:0
SV Rinkerode - TuS Hiltrup II 4:2
SG Selm - GW Albersloh 0:3
Davaria Davensberg - Warendorfer SU 0:3
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 0:1
BG Gimbte - Eintracht Münster 4:0
SV Fortuna Schapdetten - 1. FC Gievenbeck II 3:2
GS Hohenholte - BSV Roxel II 0:1
VfL Wolbeck II - BW Aasee II 0:0
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 0:1