Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Immerhin mal wieder ein Punkt


Von Pascal Bonnekoh

(11.03.24) GW Albersloh und BW Aasee teilten sich mit einem 2:2 (1:1) die Punkte. Vollumfänglich zufrieden war man damit auf beiden Seiten nicht, aber immerhin konnten so die Teams ihre Niederlagenserien stoppen. Die Blau-Weißen sind zuvor drei Partien in Folge punktlos geblieben und die Grün-Weißen sogar fünf.

Die Anfangsphase gehörte den Hausherren. Patrick Horstmann hatte in den ersten fünf Minuten gleich zwei sehr ordentliche Gelegenheiten auf dem Fuß. "Wir waren sehr druckvoll und definitiv die bessere Mannschaft. Wir hätten ein oder zwei Tore machen können oder sogar müssen. Danach hat dann aber Aasee das Spiel gemacht", berichtete Alberslohs Trainer Julian Spangenberg. Die erste richtig gefährliche Aktion der Blau-Weißen konnte Alberslohs Keeper Yannick Happe zwar noch vereiteln, in der 41. Spielminute war er dann aber machtlos. Im Spielaufbau verloren die Hausherren die Kugel und dann machten es die Gäste schnell. Nach einer Spielverlagerung landete das Spielgerät bei Julian Stumpe, der sich durchtankte und zum 1:0 traf.

Ebong nerven die eigenen Fehler

Doch bereits vier Minuten später, also sogar noch im ersten Durchgang, kamen die Grün-Weißen zurück in die Partie. Dieses Mal gewannen die Hausherren die Kugel in der gegnerischen Hälfte und kamen durch Robin Fischer zum Torerfolg (45.). Im zweiten Durchgang stachen abermals zuerst die Gäste zu. Die Blau-Weißen setzen sich am gegnerischen Sechzehner fest, ehe Luca Cordes einfach mal abzog. Happe hätte den Ball wohl gehabt, über das Bein eines Alberslohers flog die Kugel aber plötzlich in die andere Ecke (66.). Aber erneut ließ die Grün-Weiße Antwort nicht allzu lang auf sich warten. Nach einem Eckball landete das Leder auf Jannick Horstmanns Schlappen, der zum 2:2 einnetzte (79.). "Ab dem Zeitpunkt wurde es ein chaotisches Spiel. Beide Seiten hätten das Spiel für sich entscheiden können", berichtete Spangenberg.

Den Hausherren gelang sogar noch der vermeintlich entscheidende Treffer. Der Unparteiische nahm die Bude von Horstmann aber wegen einer Abseitsstellung zurück. "Es kann Abseits gewesen sein, muss es aber auch nicht. Wir werden uns das Glück wieder erspielen. Die Mannschaft glaubt an sich und der Kader ist wieder voller. Wir haben eine gute Stimmung und wollen auf jeden Fall mehr. Unterm Strich ist das Unentschieden schon verdient, auch wenn wir die besseren Torchancen hatten. Aasee hat aber eben auch keine schlechte Mannschaft. Die haben eine gute Basis mit guten technischen Spielern", resümierte Spangenberg.

Aasees Trainer Patrick Ebong haderte wiederum mal wieder mit den eigenen Missgeschicken: "Wir machen immer wieder Fehler, die uns bestrafen. Beim 1:1 sagt unser Innenverteidiger, dass er den Ball hat. Ihm springt der Ball dann aber ans Schienbein und von da aus genau vor die Füße von Fischer, der ihn reinmacht. Beim 2:2 wurden wir bei einer Ecke bestraft, weil wir wieder nicht wach waren. Wir müssen konsequenter werden und öfter zum Abschluss kommen."

GW Albersloh - BW Aasee     2:2 (1:1)
Tore: 0:1 Stumpe (41.), 1:1 Fischer (45.),
1:2 Cordes (66.), 2:2 Horstmann (79.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
» [mehr...] (519 Klicks)
2 Kreisliga A1 MS: FCG II: Marko Tesic zieht seine Zusage für die Saison 2024/25 zurück
» [mehr...] (371 Klicks)
3 Kreisliga A2: TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
» [mehr...] (325 Klicks)
4 Kreisliga A1 Münster: Anschwitzen, 29. Spieltag
» [mehr...] (315 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 30. Spieltag
» [mehr...] (307 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 29    124:24 80  
2    FC Nordwalde 29    88:24 74  
3    SG Sendenhorst 30    86:27 74  
4    Germ. Hauenhorst 29    84:28 73  
5    VfL Billerbeck 29    86:25 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Ems Westbevern - BW Beelen 1:1
1.FC Gievenbeck II - SC Münster 08 II 4:1
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:4
TuS Freckenhorst II - Ems Westbevern 1:3
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SV Mauritz - SC Füchtorf 4:3
TSV Handorf - SG Telgte II 6:1
BSV Ostbevern - GW Gelmer 3:1
GS Hohenholte - BW Ottmarsbocholt 2:0
BW Aasee - SG Selm 2:1
SV Rinkerode - SG Sendenhorst 1:2
Fortuna Schapdetten - VfL Senden II 1:1
VfL Sassenberg - BW Beelen 2:2
SC Everswinkel - SC Westfalia Kinderhaus III 5:3
TuS Freckenhorst II - 1.FC Gievenbeck 2:1
FC Greffen - Ems Westbevern 1:2
1.FC Mecklenbeck - SC Münster 08 II 1:0
SV Herbern II - TuS Altenberge 0:2
GW Amelsbüren - GW Albersloh 1:2
SC Nienberge - SV Bösensell 2:1
TuS Ascheberg - Saxonia Münster 0:5
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
SV Herbern II - SG Selm 5:6
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
SC Münster 08 II - TSV Handorf 1:2
SV Bösensell - GW Amelsbüren 2:3
GW Albersloh - SV Herbern II 1:4
Saxonia Münster - Fortuna Schapdetten 2:2
Ems Westbevern - SC Everswinkel 1:1
BW Beelen - TuS Freckenhorst II 4:0
SC Westfalia Kinderhaus III - BSV Ostbevern 4:2
SC Füchtorf - 1.FC Mecklenbeck 4:3
TuS Altenberge - TuS Ascheberg 7:1
VfL Senden II - SV Rinkerode 2:0
SG Selm - GS Hohenholte 2:2
SG Sendenhorst - BW Aasee 6:1
BW Ottmarsbocholt - SC Nienberge 0:0
GW Gelmer - VfL Sassenberg 0:5
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3