Suchbegriff:
  • KL A3
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A3

Konstante Unkonstante


Von Luca Adolph

(01.11.21) An seinem Trend hat der 1. FC Gievenbeck II erfolgreich festgehalten und wie bisher immer nach einem Sieg eine Niederlage folgen lassen. Auswärts beim benachbarten FC Münster 05 kehrte bei den Gievenbeckern keinerlei Derbystimmung ein, wonach sie sich von galligen 05ern beim 0:3 (0:2) den Schneid abkaufen ließen.

"Tja, wir haben keine Beständigkeit. Das einzige, was bei uns beständig ist, ist unsere Unbeständigkeit", brachte es FCG-Trainer Michael Füstmann auf den Punkt. Besonders im ersten Durchgang habe seine Elf den Hausherren Räume gelassen, die sie zu nutzen wussten. "Da brauchst Du Dich dann auch nicht wundern", führte er aus.

Knülle bleibt dran

Es war noch überhaupt nicht lang gespielt, da klingelte es gleich im Gievenbecker Gehäuse. Kurzum zog Felix Knülle im Sechzehner ab und lederte die Pille in die Maschen – 1:0. Denkste! Knülle hatte sich im Abseits befunden, weshalb ihm der Treffer aberkannt wurde. Davon völlig unbeirrt ging er eine Reihe zurück und probierte es außerhalb der Box eben noch mal. Wieder schlug sein Abschluss ein. Diesmal durfte er jubeln (16.).

Die Ausfälle von Tim Sommer und David Menberg wiegten nicht schwer. Im Gegenteil Münster 05 spielte seinen Streifen runter und setzte angeführt vom wiedergenesenen Leo Ricken wiederholt Nadelstiche. Noch blockten die 49ers einen ersten Schussversuch ab, beim Nachsetzen von Sven Hempen waren sie sodann machtlos (28.). Bereits nach einer guten halben Stunde sprach alles für 05. "Wir waren jederzeit Herr der Lage. Es passte einfach alles – abgesehen von der Derbyatmosphäre, die ist nicht wirklich aufgekommen", hielt Roland Böckmann, Übungsleiter des FC Münster 05, fest.

Dass diese gar nicht erst aufflammte, lag auch mit an den Hausherren. Die zweite Hälfte war gerade angepfiffen, als die 05er den Gedanken einer möglichen Aufholjagd direkt im Keim erstickten. Freigespielt von Ricken zog Pascal Lange nun von der Strafraumkante flach ins lange Eck (52.). Das war der finale Schlag. "Schönes Zuspiel. Leo hat eines seiner besten Spiele für uns gemacht", schob Böckmann ein. Spätestens damit waren die Gäste gebrochen. Münster 05s reaktivierter Torwart Felix Malkowski feierte ausgenommen von Eyke Schwarz' sattem Kopfball ein maximal entspanntes Comeback.

FC Münster 05 – 1. FC Gievenbeck II      3:0 (2:0)
1:0 Knülle (16.), 2:0 Hempen (28.),
3:0 Lange (52.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Fetsch wirft bei Wacker das Handtuch
» [mehr...] (890 Klicks)
2 Kreisliga B2 MS: Gunnar Weber lässt die Liga zittern
» [mehr...] (467 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Stefan Bruns zur Erfolgsstory bei BW Beelen
» [mehr...] (411 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Krasenbrink kann nun zum Training radeln
» [mehr...] (378 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Alles klar - Bruns bleibt Trainer be BW Beelen
» [mehr...] (151 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SG Selm - BW Ottmarsbocholt 5:0
SV Rinkerode - Warendorfer SU 2:4
Wacker Mecklenbeck - Davaria Davensberg 1:1
BW Aasee II - TuS Ascheberg 0:1
SV Ems Westbevern - Warendorfer SU II 2:2
SG Sendenhorst - SC Everswinkel 5:3
SC Füchtorf - BSV Ostbevern 2:2
SC Münster 08 II - VfL Sassenberg 2:2
SC Nienberge - SV Fortuna Schapdetten 1:3
Warendorfer SU II - SG Sendenhorst 0:0
BW Beelen - SV Ems Westbevern 2:0
FC Greffen - SC Münster 08 II 3:3
TSV Handorf - SC Hoetmar 5:2
VfL Sassenberg - SC Füchtorf 2:3
GS Hohenholte - BG Gimbte 4:1
TuS Saxonia Münster - SC Westfalia Kinderhaus II 0:3
Eintracht Münster - SW Havixbeck 6:1
1. FC Gievenbeck II - SV Mauritz 4:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 1:2
Warendorfer SU - Wacker Mecklenbeck 3:2
BW Ottmarsbocholt - SV Rinkerode 1:2
GW Albersloh - VfL Wolbeck II 2:1
BSV Roxel II - FC Münster 05 3:3
BW Aasee II - SV Herbern II 1:6
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 0:1
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 3:0
SG Selm - Warendorfer SU 0:3
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 4:0
SV Fortuna Schapdetten - BSV Roxel II 2:4
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 6:0
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 2:4
SV Ems Westbevern - SC Everswinkel 2:3
SC Füchtorf - BW Beelen 1:4
SG Sendenhorst - TSV Handorf 2:1
VfL Sassenberg - FC Greffen 6:0
TuS Altenberge II - BG Gimbte 3:2
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 3:4
SV Mauritz - SC Nienberge 0:3
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:0
Davaria Davensberg - BW Aasee II 2:1
1. FC Gievenbeck II - BG Gimbte 1:1
SV Herbern II - Wacker Mecklenbeck 1:6
Davaria Davensberg - SG Selm 1:3
BW Ottmarsbocholt - VfL Wolbeck II 2:3
Warendorfer SU - TuS Hiltrup II 3:2
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 1:3
TuS Altenberge II - FC Münster 05 3:2
BSV Roxel II - SW Havixbeck 2:1
GS Hohenholte - SV Fortuna Schapdetten 3:2