Suchbegriff:
  • KL A3
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A3

Erwischt! Eintrachts Bill Smidt (links) erschlich sich einen Treffer für die Torschützenliste, aber nicht mit uns.
Foto: Greshake

Klassische Reaktion


Von Luca Adolph

(31.10.21) Der BSV Roxel II hat sich kräftig geschüttelt und die saftige 1:5-Pleite aus dem Spiel mit dem SC Nienberge von sich abgestreift. Wiederholt beriefen sich die Gastgeber auf ihren Lieblingsscore und siegten schon zum vierten Mal in klassischer Roxel-Manier mit 3:2 (1:0). Diesmal blieb Eintracht Münster nur das Nachsehen, weil die Gastgeber eine zweite Schmach gar nicht erst zuließen.

Wie die Eintracht defensiv schon seit Wochen, lief nun auch der BSV auf letzter Rille. Personell stand die Partie unter keinen besonders guten Vorzeichen. "Alle, die noch laufen können, haben wir zusammengetrommelt. Gefühlt war ich gestern an der Nordsee nur am Telefon", verschickte BSV-Coach Bernd Westbeld unerfreuliche Urlaubsgrüße. Zurück an der Tilbecker Straße sah Roxels Übungsleiter eine dafür recht ansehnliche Leistung seines Rumpftrüppchens.

Falsche Richtung

Das Spiel über die Außen funzte bei den Hausherren wieder erstaunlich gut. Nur im Zentrum fehlte es ihnen noch an Durchschlagskraft. Abhilfe schaffte Eintrachts Maximilian Achnitz, der sich nach Karl Grosfelds Hereingabe nicht mehr aus der Affäre zog und ins eigene Tor traf (35.). Schwamm drüber, hinter ihm hätte Gufäb Hatam wohl ohnehin zugeschlagen.

Während der BSV das Geschehen nun überwiegend bestimmte, nur weiterhin auf den finalen Zug wartete, lauerte die Eintracht nur auf die Möglichkeit, schnell umzuschalten. "Roxel war schon tonangebend, hatte aber auch ein paar Unsicherheiten", sagte Gästecoach Aljoscha Beuse zu der Szene, die seine Elf wieder heranbrachte. Nach einem Schnitzer auf der Sechs bekam Daniel Lorecchio den Ball in den Lauf und glitt durch. Allein vor dem Schützen hatte Keeper Simon Tegeler dann keinerlei Schnitte (50.). "Das war ein sehr abseitsverdächtiger Pass. Ich habe aber die Theorie, dass Schiedsrichter sowas mal laufen lassen, wenn der Gegner vorher einen Fehler gemacht hat. Dann kannst Du immer sagen, ihr hättet den Ball vorher ja nicht verlieren müssen", scherzte Beuse über das glückliche Tor seiner Mannschaft.

Gegenschlag wiegt nicht schwer

Ob abseits oder nicht schien letztlich jedoch egal, weil Roxel verstand, am Ball zu bleiben. Über rechts machte der gut aufgelegte Grosfeld erneut mächtig Lärm und fand danach Hatam. Diesmal kam ihm kein Gegenspieler in die Quere. Er selbst stellte den alten Abstand wieder her (67.). Wirklich Aktien hatte der Gegner nun nicht mehr in der Partie. Zweimal ließ Hatam seinen zweiten Treffer liegen, um ihn nach der Vorarbeit von Nils Schröder doch zu machen (74.).

Wenn sich Roxel nun was vorzuwerfen hatte, dann dass ihnen ein vierter Treffer wohl zu mehr Ruhe verholfen hätte. Nach einem Eckball kam die Eintracht nämlich noch mal ran. Per Seitfallzieher vollendete Lorecchio und nicht der bei Fußball.de eingetragene Bill Smidt (87.). "Im Liegen sah die Neun wohl aus wie 'ne Sechs. Dass Ihr das hier richtig stellt, ist wichtig, wenn man weiß, wie sehr sich Daniel über Tore definiert", sagte Beuse. Hiermit erledigt! Ein weiteres können wir ihm leider nicht gutschreiben, da von der Eintracht nichts mehr kam.

BSV Roxel II – Eintracht Münster    3:2 (1:0)
1:0 Achnitz (ET., 35.), 1:1 Lorecchio (50.),
2:1 Hatam (67.), 3:1 Hatam (74.),
3:2 Lorecchio (87.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Fetsch wirft bei Wacker das Handtuch
» [mehr...] (889 Klicks)
2 Kreisliga B2 MS: Gunnar Weber lässt die Liga zittern
» [mehr...] (466 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Stefan Bruns zur Erfolgsstory bei BW Beelen
» [mehr...] (410 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Krasenbrink kann nun zum Training radeln
» [mehr...] (375 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Alles klar - Bruns bleibt Trainer be BW Beelen
» [mehr...] (150 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SG Selm - BW Ottmarsbocholt 5:0
SV Rinkerode - Warendorfer SU 2:4
Wacker Mecklenbeck - Davaria Davensberg 1:1
BW Aasee II - TuS Ascheberg 0:1
SV Ems Westbevern - Warendorfer SU II 2:2
SG Sendenhorst - SC Everswinkel 5:3
SC Füchtorf - BSV Ostbevern 2:2
SC Münster 08 II - VfL Sassenberg 2:2
SC Nienberge - SV Fortuna Schapdetten 1:3
Warendorfer SU II - SG Sendenhorst 0:0
BW Beelen - SV Ems Westbevern 2:0
FC Greffen - SC Münster 08 II 3:3
TSV Handorf - SC Hoetmar 5:2
VfL Sassenberg - SC Füchtorf 2:3
GS Hohenholte - BG Gimbte 4:1
TuS Saxonia Münster - SC Westfalia Kinderhaus II 0:3
Eintracht Münster - SW Havixbeck 6:1
1. FC Gievenbeck II - SV Mauritz 4:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 1:2
Warendorfer SU - Wacker Mecklenbeck 3:2
BW Ottmarsbocholt - SV Rinkerode 1:2
GW Albersloh - VfL Wolbeck II 2:1
BSV Roxel II - FC Münster 05 3:3
BW Aasee II - SV Herbern II 1:6
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 0:1
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 3:0
SG Selm - Warendorfer SU 0:3
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 4:0
SV Fortuna Schapdetten - BSV Roxel II 2:4
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 6:0
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 2:4
SV Ems Westbevern - SC Everswinkel 2:3
SC Füchtorf - BW Beelen 1:4
SG Sendenhorst - TSV Handorf 2:1
VfL Sassenberg - FC Greffen 6:0
TuS Altenberge II - BG Gimbte 3:2
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 3:4
SV Mauritz - SC Nienberge 0:3
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:0
Davaria Davensberg - BW Aasee II 2:1
1. FC Gievenbeck II - BG Gimbte 1:1
SV Herbern II - Wacker Mecklenbeck 1:6
Davaria Davensberg - SG Selm 1:3
BW Ottmarsbocholt - VfL Wolbeck II 2:3
Warendorfer SU - TuS Hiltrup II 3:2
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 1:3
TuS Altenberge II - FC Münster 05 3:2
BSV Roxel II - SW Havixbeck 2:1
GS Hohenholte - SV Fortuna Schapdetten 3:2