Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 7

Sein letztes Spiel im Trikot von Rot-Weiß Ahlen bestritt Sven Höveler beim SC Preußen Münster. Nach einer Notbremse gegen Joel Grodowski sah der Kapitän die Rote Karte und war anschließend acht Spiele lang gesperrt.

TuS holt Regionalliga-Kapitän


Von Christian Lehmann

(14.01.21) Heinz Goldmann ist mal wieder zu Scherzen aufgelegt. "Sein größter Erfolg war das Unentschieden gegen uns in der Vorbereitung. Damals hat er gesagt: 'Mensch, habt ihr schnelle Stürmer!'", sagt der Fußball-Obmann des TuS Freckenhorst über Sven Höveler. Der 28-jährige Innenverteidiger war bis zuletzt Kapitän beim Regionalligisten Rot-Weiß Ahlen und ist der jüngste Transfercoup des ambitionierten Bezirksligisten. Er schließt sich zu sofort dem Team von Trainer Christian Franz-Pohlmann an. Ja, man kann es so sagen: Das ist ein Kracher!

"Schuld" daran ist vor allem der Co-Trainer des TuS. Timo Achenbach hat jahrelang mit Höveler zusammen gespielt und lotste seinen Kumpel in den Feidiek, nachdem dieser sich als Ernährungsberater und Fitnesscoach selbständig gemacht hat. Den hohen Trainingsaufwand in Ahlen konnte er deshalb nicht mehr stemmen. Seinen Vertrag in Ahlen hat Höveler bereits aufgelöst. "Sechs- oder siebenmal die Woche trainieren, das kriegt er nicht mehr hin", sagt Goldmann über den Rechtsfuß, der im Team des TuS auch seine ehemaligen Mitspieler Daniel Jaspert, Richard Beil und Stefan Kaldewey noch aus gemeinsamen Tagen kennt.

Seit 2019 bei Rot-Weiß Ahlen

Höveler wurde in der Jugend des DSC Arminia Bielefeld ausgebildet und spielte im Seniorenbereich für den SC Wiedenbrück, den TuS Dornberg, den SC Roland Beckum und die Beckumer SpVg, ehe er sich im Sommer 2019 Rot-Weiß Ahlen anschloss. Nach dem Aufstieg in die Regionalliga kam der Defensivspieler in dieser Saison bisher "nur" zu acht Einsätzen, weil ihn zunächst eine Verletzung und später eine Rote Karte im Spiel beim SC Preußen Münster ausbremste.

"Er ist ein totaler Leader und ein guter Typ. Einer, der mit seiner Erfahrung den Unterschied machen kann", betont Goldmann. Auch sein künftiger Coach ist verzückt vom Neuzugang: "Der Verein kann stolz darauf sein, dass der TuS für solch einen Spieler interessant ist", erklärte Christian Franz-Pohlmann den Öffnet externen Link in neuem FensterWestfälischen Nachrichten. "Er ist ein absoluter Leitwolf, egal ob es in der Westfalenliga, Oberliga oder in der Regionalliga war. Er geht immer vorne weg und übernimmt Verantwortung. Unsere jungen Spieler können ganz viel von ihm lernen."

Bezirksliga 7



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 28. Spieltag
(2094 Klicks)
2Frauen-Kreispokal MS 2023/24: Wacker holt sich den Pott
(2020 Klicks)
3Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(535 Klicks)
4Kreisliga A TE: TuS Recke vermeldet drei Neuzugänge
(436 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 29. Spieltag
(150 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Henning Hils kehrt zu Vorwärts Wettringen zurück
» [mehr...] (562 Klicks)
2 Oberliga Westfalen: Adrian Wanner ist der nächste Neuling des FCE Rheine
» [mehr...] (464 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Jonas Westmeyer ist neu in Hiltrup, Nils Johannknecht kehrt zurück
» [mehr...] (435 Klicks)
4 Bezirksliga 7: Eineinhalb weitere Neuzugänge für den TuS Freckenhorst
» [mehr...] (429 Klicks)
5 Oberliga Westfalen/Westfalenliga 1: Anschwitzen, 33/29. Spieltag
» [mehr...] (424 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 28    115:23 77  
2    SG Sendenhorst 29    84:25 73  
3    FC Nordwalde 28    86:24 71  
4    Germ. Hauenhorst 28    81:27 70  
5    VfL Billerbeck 28    79:24 68  

» Zur kompletten Tabelle