Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Gelmer erst superpfui, dann megahui

Von Finn Bruns

(22.10.23) "Die Jungs haben vorher Schlaftabletten genommen." GW Gelmers Coach Simo Sroub war mit den ersten 25 Minuten gegen den SC Everswinkel mal so gar nicht einverstanden. Wenig verwunderlich, denn nach weniger als einer halben Stunde lagen die Münsteraner im Vitusdorf mit 0:3 hinten. Doch was sich dann im Sportpark Wester abspielte, war fast schon denkwürdig. Gelmer kämpfte sich ins Spiel zurück, verkürzte noch vor der Pause auf 2:3 und drehte das Spiel im zweiten Durchgang sogar noch auf ein 4:3. Getrübt wurde das spektakuläre Comeback nur von der schweren Verletzung von Luca Lause. 

Der Gelmeraner Spielmacher, der auch das zwischenzeitliche 3:3 erzielt hatte, rutschte kurz vor Schluss ohne Fremdeinwirkung ab und musste mit einer Verletzung am Sprunggelenk vom Krankenwagen abgeholt werden. Gute Besserung natürlich, auch von Everswinkels Coach Christopher Dunkel-Steinhoff. "Wir haben den Sieg dadurch teuer bezahlt", bedauerte Sroub den wohl wochenlangen Ausfall von seiner Stammkraft. Neben dem frisch gewordenen Papa Pascal Altefrohne und dem schon länger verletzten Mo Seye fehlt ihm jetzt ein weiterer wichtiger Spieler. 

Schon nach fünf Minuten steht's 2:0 

Das Spiel hätte für Everswinkel eigentlich gar nicht besser losgehen können, denn nach weniger als zwei Zeigerumdrehungen führten die Gastgeber bereits. Nach einem langen Einwurf von Markus Wieloch stand Fynn Auffarth völlig frei und netzte unbedrängt zur Führung ein (2.). Nur drei Minuten später legte der SCE nach, Wieloch selbst hatte im Zentrum viel Platz und erhöhte auf 2:0 (5.). Einen hatte der Sportclub dann noch zu bieten, nach 25 Minuten markierte Marian Jansen, vor seiner Heirat als Marian Brügger bekannt, den nächsten Treffer. 

"Ich habe selten so einen schönen Start erlebt, aber noch seltener anschließend so einen Ausgang", sah Christopher Dunkel-Steinhoff nach dem dritten Tor einen riesigen Leistungsabfall. Die Schlaftabletten der Everswinkler hatten wohl eine verzögerte Wirkung, und während sich Gelmer von deren Wirkung mittlerweile erholte, schlief der SCE erst richtig ein. Thorsten Schürmann verkürzte mit einem Distanzschuss (32.), Abubakar Shawuna erzielte kurz vor der Pause den Anschlusstreffer (43.). "Dann fängt der Kopf an, zu arbeiten", verlor Everswinkel aus Sicht seines Trainers die Leichtigkeit im Spiel. 

"Zeigt, dass die Mannschaft intakt ist"

Nach dem Seitenwechsel zeigte Luca Lause dann, warum sein späterer Ausfall seiner Mannschaft so weh tut. Nach einem Spielzug über Marius Artinger und Shawuna schoss er den Ausgleich und zog das Momentum endgültig auf die Seite seines Teams (57.). "Dass wir nach einem 0:3 so zurückkommen, zeigt, dass die Mannschaft intakt ist", freute sich Simo Sroub über die starke Moral seines Teams. In der Schlussphase gingen die Grün-Weißen dann durch einen Foulelfmeter von Luan Rumao in Führung (82.), den Vorsprung brachten sie schließlich über die Zeit. 

"Nach dem dritten Tor haben sich alle angeguckt und gefragt, was denn hier los ist. Ein Riesenkompliment an die Mannschaft, dass sie das Spiel dann noch gedreht hat", fand Sroub. In den kommenden Wochen wird es interessant werden, wie er seine Mannschaft ohne Lause zusammenbaut. Eine kleine Abhilfe könnte Lukas Schwind schaffen, der Neuzugang kommt aus Trier, studiert jetzt in Münster und ist vermutlich ab der kommenden Woche spielberechtigt. 

SC Everswinkel - GW Gelmer 3:4 (3:2)
Tore:
1:0 Auffarth (2.), 2:0 Wieloch (5.), 
3:0 Jansen (25.), 3:1 Schürmann (32.), 
3:2 Shawuna (43.), 3:3 L. Lause (57.), 
3:4 Rumao (82./FE) 



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - FC Greffen 12:0
» [mehr...] (525 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: GW Amelsbüren hat Jan Lukas Koch gesucht, gefunden und letztendlich überzeugt
» [mehr...] (390 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 18. Spieltag
» [mehr...] (378 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Sebastian Hübener und Felix Schröter zieht es ebenfalls zu GW Amelsbüren
» [mehr...] (301 Klicks)
5 Kreisliga A2: SV Rinkerode - SC Nienberge 1:0
» [mehr...] (291 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 18    57:21 48  
2    SV Mauritz 06 17    72:11 46  
3    SG Sendenhorst 17    48:12 46  
4    VfL Billerbeck 18    46:18 43  
5    1. FC Gievenbeck II 17    62:13 42  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BW Beelen - BSV Ostbevern 2:0
TuS Freckenhorst II - SC Everswinkel 2:1
GW Albersloh - SG Sendenhorst 1:6
SC Füchtorf - Westfalia Kinderhaus III 3:1
SC Münster 08 II - Ems Westbevern 0:2
GW Amelsbüren - Fortuna Schapdetten 1:2
1.FC Mecklenbeck - TSV Handorf 2:7
BW Ottmarsbocholt - BW Aasee 2:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 2:2
Saxonia Münster - GS Hohenholte 1:5
TuS Altenberge - VfL Senden II 2:4
SG Telgte II - VfL Sassenberg 1:7
SV Bösensell - SG Selm 0:2
1.FC Gievenbeck II - GW Gelmer 0:0
SV Mauritz - FC Greffen 1 2:0
SV Rinkerode - SC Nienberge 1:0
TSV Handorf - FC Greffen 6:2
GW Gelmer - BW Beelen 1:2
VfL Sassenberg - TSV Handorf 2:0
FC Greffen - 1.FC Mecklenbeck 3:2
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 2:1
GS Hohenholte - TuS Ascheberg 1:4
SV Rinkerode - GW Amelsbüren 1:4
SG Selm - BW Ottmarsbocholt 2:1
SG Sendenhorst - SV Bösensell 2:0
SG Telgte II - SC Münster 08 II 2:0
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - SV Mauritz 0:2
BW Aasee - SC Nienberge 0:4
Saxonia Münster - TuS Altenberge 0:5
Fortuna Schapdetten - SV Herbern II 3:0
Ems Westbevern - SC Füchtorf 2:1
VfL Senden II - GW Albersloh 4:2
1.FC Gievenbeck II - Westfalia Kinderhaus III 7:1
TuS Freckenhorst II - SG Telgte II 3:0
Ems Westbevern - TuS Freckenhorst II 3:0
TuS Freckenhorst II - Westfalia Kinderhaus III 6:3
VfL Sassenberg - SC Münster 08 II 3:1
GW Amelsbüren - BW Aasee 2:3
1.FC Gievenbeck II - SG Telgte II 6:0
FC Greffen - VfL Sassenberg 5:2
BW Beelen - Ems Westbevern 1:4
SV Herbern II - BW Aasee 2:1
Fortuna Schapdetten - GS Hohenholte 1:2
GW Albersloh - TuS Altenberge 0:5
GW Amelsbüren - SG Selm 1:2
SC Füchtorf - SC Münster 08 II 0:3
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 2:1
SC Nienberge - SG Sendenhorst 0:1
SV Bösensell - Saxonia Münster 4:0