Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Jonas Keller (r.) und sein SVM hatten gegen Bill Smidts Nullachter knapp die Nase vorne. Foto: Renger

Vier SVM-Tore in den Nachspielzeiten

Von Finn Bruns

(22.10.23) Betrachtet man die beiden Halbzeiten mit ihren regulären 45 Minuten, dann hätte die Reserve vom SC Münster 08 beim SV Mauritz souverän mit 2:0 gewonnen. In der Realität steht aber ein völlig anderes Ergebnis über dem Spielbericht. Denn sowohl in der ersten als auch in der zweiten Nachspielzeit traf Mauritz doppelt - und fuhr so in einer hochintensiven Partie einen 4:2(2:1)-Erfolg ein. Besonders auffällig war beim SVM Nils Hönicke, der zwei Traumtore beisteuerte - eines hatte er seinem Team aber auch geschuldet, nachdem er früh einen Elfmeter verursacht hatte. 

Mauritz war nämlich denkbar schlecht in die Partie gestartet: Nach Hönickes Foul an Miles Geske gab es früh einen Strafstoß, den Sargon Chabo sicher verwandelte (7.). "Ich hatte den Eindruck, dass wir in den ersten Minuten geschlafen haben", war SVM-Coach Ivo Kolobaric verwundert ob der schlechten Anfangsphase seines Teams. Doch der Favorit kämpfte sich zurück ins Spiel, Jonas Keller (12.) und Wenzel Voß (24.) hatten erste Gelegenheiten auf den Ausgleich. Gleichzeitig hatten die Gastgeber auch Glück, dass Geske nach einem langen Ball an Keeper Simon König scheiterte (25.). 

"Mit das schönste Tor des Tages"

In der ersten Minute der ersten Nachspielzeit machte Hönicke seinen Fehler dann wieder gut - und wie! Einen Freistoß aus mittlerer Distanz schweißte er unhaltbar in den Winkel. Nur eine Minute später machte dann auch Wenzel Voß sein obligatorisches Tor. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß rutschte er in eine Flanke von Jonas Keller hinein und legte den Ball vorbei an Nullacht-Torwart Anton Balke in die Maschen (45.+2). Doch aus der Pause kamen die Gäste alles andere als geschockt. 

Nach einer sehenswerten Kombination über Julius Caßel und Geske glich Bill Smidt kurz nach der Pause aus. "Neben dem Freistoß war das für mich das schönste Tor des Tages. Wir haben immer wieder versucht, spielerische Lösungen zu finden", war Münsters Trainer Mats Uthmeier eigentlich ziemlich zufrieden mit dem Spiel seines Teams. Nullacht drückte auch nach dem 2:2 weiter, doch ganz zwingend wurden die Gäste nur selten. Die beste Chance hatte Smidt, dessen Freistoß jedoch von König über die Latte gelenkt werden konnte (80.). 

Görlich mit dem Siegtreffer

Mauritz setzte hingegen immer wieder Nadelstiche - vor allem das Umschaltspiel der Jungs vom Coppenrathsweg war in dieser Phase brandgefährlich. Wenzel Voß vergab eine große Kopfballchance nach einer Flanke von Benjamin Holz (69.), Hönicke wurde nach einem Ballgewinn von Benny Siegert im letzten Moment geblockt. "Ich hätte auch mit einem Unentschieden leben können, Nullacht ist im Moment richtig gut drauf", fand Kolobaric. Marcel Görlich hatte aber keinen Bock aufs Punkteteilen und traf in der 91. Minute mit seinem Schuss von der Strafraumgrenze zum 3:2. 

Nils Hönicke machte dann gegen die hoch aufgerückten Münsteraner alles klar, als er Anton Balke aus 40 Metern überlupfte (90.+3). "Er ist überall auf dem Feld", erkannte auch Uthmeier die starke Leistung vom ehemaligen Regionalliga-Spieler Hönicke an. "Vielleicht haben wir ein bisschen mehr die drei Punkte gewollt", sah Ivo Kolobaric einen Grund, warum der Sieg möglicherweise verdient ist. "Die späte Niederlage ist natürlich super bitter, aber ich kann den Jungs überhaupt keinen Vorwurf machen", erklärte hingegen Uthmeier. Brauchte er auch nicht, denn die Reserve vom Kanal hatte eine wirklich starke Leistung abgeliefert - eigentlich hätte dieses Spiel keinen Verlierer verdient gehabt. 

SV Mauritz - SC Münster 08 II 4:2 (2:1)
Tore:
0:1 Chabo (7./FE), 1:1 Hönicke (45.+1), 
2:1 Voß (45.+2), 2:2 Smidt (47.),
3:2 Görlich (90.+1), 4:2 Hönicke (90.+3)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - FC Greffen 12:0
» [mehr...] (525 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 18. Spieltag
» [mehr...] (378 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: GW Amelsbüren hat Jan Lukas Koch gesucht, gefunden und letztendlich überzeugt
» [mehr...] (375 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Sebastian Hübener und Felix Schröter zieht es ebenfalls zu GW Amelsbüren
» [mehr...] (300 Klicks)
5 Kreisliga A2: SV Rinkerode - SC Nienberge 1:0
» [mehr...] (291 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 18    57:21 48  
2    SV Mauritz 06 17    72:11 46  
3    SG Sendenhorst 17    48:12 46  
4    VfL Billerbeck 18    46:18 43  
5    1. FC Gievenbeck II 17    62:13 42  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BW Beelen - BSV Ostbevern 2:0
TuS Freckenhorst II - SC Everswinkel 2:1
GW Albersloh - SG Sendenhorst 1:6
SC Füchtorf - Westfalia Kinderhaus III 3:1
SC Münster 08 II - Ems Westbevern 0:2
GW Amelsbüren - Fortuna Schapdetten 1:2
1.FC Mecklenbeck - TSV Handorf 2:7
BW Ottmarsbocholt - BW Aasee 2:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 2:2
Saxonia Münster - GS Hohenholte 1:5
TuS Altenberge - VfL Senden II 2:4
SG Telgte II - VfL Sassenberg 1:7
SV Bösensell - SG Selm 0:2
1.FC Gievenbeck II - GW Gelmer 0:0
SV Mauritz - FC Greffen 1 2:0
SV Rinkerode - SC Nienberge 1:0
TSV Handorf - FC Greffen 6:2
GW Gelmer - BW Beelen 1:2
VfL Sassenberg - TSV Handorf 2:0
FC Greffen - 1.FC Mecklenbeck 3:2
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 2:1
GS Hohenholte - TuS Ascheberg 1:4
SV Rinkerode - GW Amelsbüren 1:4
SG Selm - BW Ottmarsbocholt 2:1
SG Sendenhorst - SV Bösensell 2:0
SG Telgte II - SC Münster 08 II 2:0
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - SV Mauritz 0:2
BW Aasee - SC Nienberge 0:4
Saxonia Münster - TuS Altenberge 0:5
Fortuna Schapdetten - SV Herbern II 3:0
Ems Westbevern - SC Füchtorf 2:1
VfL Senden II - GW Albersloh 4:2
1.FC Gievenbeck II - Westfalia Kinderhaus III 7:1
TuS Freckenhorst II - SG Telgte II 3:0
Ems Westbevern - TuS Freckenhorst II 3:0
TuS Freckenhorst II - Westfalia Kinderhaus III 6:3
VfL Sassenberg - SC Münster 08 II 3:1
GW Amelsbüren - BW Aasee 2:3
1.FC Gievenbeck II - SG Telgte II 6:0
FC Greffen - VfL Sassenberg 5:2
BW Beelen - Ems Westbevern 1:4
SV Herbern II - BW Aasee 2:1
Fortuna Schapdetten - GS Hohenholte 1:2
GW Albersloh - TuS Altenberge 0:5
GW Amelsbüren - SG Selm 1:2
SC Füchtorf - SC Münster 08 II 0:3
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 2:1
SC Nienberge - SG Sendenhorst 0:1
SV Bösensell - Saxonia Münster 4:0