Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Mecklenbeck vorne wie hinten bärenstark

Von Finn Bruns

(19.11.23) Ein völlig gegensätzliches Spiel sahen die Zuschauer beim Duell zwischen dem 1.FC Mecklenbeck und dem BSV Ostbevern. Auf der einen Seite stand eine überragende Mecklenbecker Mannschaft, die nur eine einzige Chance zuließ, zum ersten Mal in dieser Saison zu Null spielte und vorne vier Dinger machte. Auf der andere Seite standen Ostbeveraner, deren taktischer Plan nicht aufging und die zu viele individuelle Fehler machten. Dementsprechend deutlich war auch das Ergebnis, mit 4:0 (1:0) fuhr der FCM seinen höchsten Saisonsieg ein. 

"Seit Wochen sind sowohl wir Trainer als auch die Spieler zufrieden mit den Leistungen, die wir erbringen. Heute haben wir uns dafür belohnt", freute sich Mecklenbecks Co-Trainer Navid Monteiro. Die erste große Chance vergab Engin Demirdag, der einen Freistoß aufs lange Eck brachte und den Pfosten traf. Dann hatte Ostbevern seine einzige Möglichkeit im ganzen Spiel. David Wittkamp lief alleine aufs Tor zu, scheiterte aber an Mecklenbecks Keeper Michael Bussfeld. Letzterer musste wegen Schulterproblemen lange pausieren, gab vor einer Woche aber sein Comeback und stellte mit seiner Rettungsaktion unter Beweis, wie wichtig er für die Mannschaft ist. 

Gezers Erfahrung zahlt sich aus

Schließlich ging Mecklenbeck durch Demirdag in Führung, nach einem Steckpass von Ahmet Parsboga netzte der beste Torschütze der Gastgeber zum 1:0 ein (32.). "Zwischen denen herrscht ein blindes Verständnis, die spielen seit Jahren zusammen. Ahmet muss nicht einmal mehr hochgucken, der weiß einfach, wo Engin steht", war Monteiro von dieser Kombo begeistert. Zehn Minuten nach der Pause baute Taner Gezer den Vorsprung aus (55.). Der spielt für gewöhnlich in der Abwehr, wurde in diesem Spiel aber in die Spitze gestellt. 

"Er ist ein erfahrener Spieler, wir haben uns erhofft, dass er vorne die Dinger macht. Das hat uns in den vergangenen Spielen gefehlt", erklärte Monteiro. Dieser Schachzug erwies sich als klug, elf Minuten nach seinem ersten Treffer legte er gleich das 3:0 nach (66.) und entschied das Spiel damit endgültig. Wenig später markierte der eingewechselte Junior Carvalho schließlich den Endstand (72.). "Das ist schwer in Worte zu fassen. Die Mannschaft war heute nicht gut und ich habe mich ein bisschen verzockt", resümierte Ostbeverns Trainer Gregor Surmann. 

Auf Mecklenbecker Seite herrschte derweil Begeisterung über den starken Auftritt. "Das Feuer der letzten Wochen war auch heute da, offensiv und defensiv war es eine lupenreine Leistung. Ein großes Lob auch an die Viererkette, die das Spiel unbedingt zu Null beenden wollte", gab Monteiro seiner Mannschaft eine Eins mit Sternchen. Die Münsteraner sind zwar nach wie vor das Schlusslicht der Tabelle. Wenn sie allerdings so weitermachen, wird das vermutlich nicht mehr allzu lange so bleiben.

1.FC Mecklenbeck - BSV Ostbevern 4:0 (1:0)
Tore:
1:0 Demirdag (32.), 2:0 Gezer (55.), 
3:0 Gezer (66.), 4:0 Carvalho (72.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - FC Greffen 12:0
» [mehr...] (525 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: GW Amelsbüren hat Jan Lukas Koch gesucht, gefunden und letztendlich überzeugt
» [mehr...] (395 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 18. Spieltag
» [mehr...] (378 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Sebastian Hübener und Felix Schröter zieht es ebenfalls zu GW Amelsbüren
» [mehr...] (303 Klicks)
5 Kreisliga A2: SV Rinkerode - SC Nienberge 1:0
» [mehr...] (291 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 18    57:21 48  
2    SV Mauritz 06 17    72:11 46  
3    SG Sendenhorst 17    48:12 46  
4    VfL Billerbeck 18    46:18 43  
5    1. FC Gievenbeck II 17    62:13 42  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BW Beelen - BSV Ostbevern 2:0
TuS Freckenhorst II - SC Everswinkel 2:1
GW Albersloh - SG Sendenhorst 1:6
SC Füchtorf - Westfalia Kinderhaus III 3:1
SC Münster 08 II - Ems Westbevern 0:2
GW Amelsbüren - Fortuna Schapdetten 1:2
1.FC Mecklenbeck - TSV Handorf 2:7
BW Ottmarsbocholt - BW Aasee 2:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 2:2
Saxonia Münster - GS Hohenholte 1:5
TuS Altenberge - VfL Senden II 2:4
SG Telgte II - VfL Sassenberg 1:7
SV Bösensell - SG Selm 0:2
1.FC Gievenbeck II - GW Gelmer 0:0
SV Mauritz - FC Greffen 1 2:0
SV Rinkerode - SC Nienberge 1:0
TSV Handorf - FC Greffen 6:2
GW Gelmer - BW Beelen 1:2
VfL Sassenberg - TSV Handorf 2:0
FC Greffen - 1.FC Mecklenbeck 3:2
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 2:1
GS Hohenholte - TuS Ascheberg 1:4
SV Rinkerode - GW Amelsbüren 1:4
SG Selm - BW Ottmarsbocholt 2:1
SG Sendenhorst - SV Bösensell 2:0
SG Telgte II - SC Münster 08 II 2:0
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - SV Mauritz 0:2
BW Aasee - SC Nienberge 0:4
Saxonia Münster - TuS Altenberge 0:5
Fortuna Schapdetten - SV Herbern II 3:0
Ems Westbevern - SC Füchtorf 2:1
VfL Senden II - GW Albersloh 4:2
1.FC Gievenbeck II - Westfalia Kinderhaus III 7:1
TuS Freckenhorst II - SG Telgte II 3:0
Ems Westbevern - TuS Freckenhorst II 3:0
TuS Freckenhorst II - Westfalia Kinderhaus III 6:3
VfL Sassenberg - SC Münster 08 II 3:1
GW Amelsbüren - BW Aasee 2:3
1.FC Gievenbeck II - SG Telgte II 6:0
FC Greffen - VfL Sassenberg 5:2
BW Beelen - Ems Westbevern 1:4
SV Herbern II - BW Aasee 2:1
Fortuna Schapdetten - GS Hohenholte 1:2
GW Albersloh - TuS Altenberge 0:5
GW Amelsbüren - SG Selm 1:2
SC Füchtorf - SC Münster 08 II 0:3
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 2:1
SC Nienberge - SG Sendenhorst 0:1
SV Bösensell - Saxonia Münster 4:0