Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

In Kinderhaus herrscht Murphy's Law

Von Finn Bruns

(19.11.23) Durch einen Sieg im letzten Spiel der Hinserie hat sich die Reserve vom TuS Freckenhorst einen einigermaßen komfortablen Vorsprung von fünf Punkten auf die Abstiegszone erarbeitet. Im Duell mit der dritten Mannschaft von Westfalia Kinderhaus setzten sich die Feidieker mit 6:3 (3:1) durch. "Zum Ende der Hinrunde sind wir mit unseren 16 Punkten echt zufrieden", freute sich TuS-Trainer Christian Klemann über die bislang äußerst respektable Saison des Aufsteigers. Für Kinderhaus ging derweil fast alles schief, was auch nur schief gehen konnte. 

Gegen den direkten Konkurrenten aus Münster profitierten die Gastgeber von mehreren haarsträubenden Fehlern der Gäste. So auch beim ersten Treffer: Westfalias Schnapper Tim Löffler rutschte ein Ball über den Fuß, Lutz Staljan bedankte sich und schob zum 1:0 ein (11.). Auch sieben Minuten später sah Löffler nicht besonders glücklich aus. Ein Freistoß von Yannick Pumpe flatterte durch die Luft und glitt dem Schlussmann durch die Hände (18.). "Dass wir so früh mit zwei Toren führen, war schon relativ glücklich", meinte Klemann. 

Murphy und Staljan

Kinderhaus fehlte derweil die Kraft, um über die gesamte Spielzeit mitzuhalten. Neun Spieler aus Kotenbeis hatten am Samstag noch den Ü32-Kreismeistertitel geholt und waren dementsprechend nicht im besten körperlichen Zustand, dazu kamen noch zwei kurzfristige Absagen. "Das ist dann too much und so fängst du dir auch gegen einen durchschnittlichen Gegner sechs Gegentore", erklärte Westfalias Coach Marcel Nordhoff. Nach 37 Minuten erhöhte Matthias Mersmann nach einem Freistoß auf 3:0, kurz vor der Pause verkürzte Timo Leimer durch seinen sehenswerten Treffer immerhin (44.). 

Der Jungspund ließ erst zwei Gegenspieler stehen und knallte das Leder anschließend in den Knick. "Timo war einer der wenigen Lichtblicke heute", so Nordhoff. Doch keine zehn Minuten nach der Pause legten sich die Gäste schon wieder ein Ei ins Nest. Oder ins Netz? Freckenhorsts Pim Schneider brachte den Ball von der Grundlinie ins Zentrum, wo Westfalias Marcus Tebel den Ball ins eigene Tor klärte (54.). "Es läuft bei uns nach Murphys Gesetz, da kommt echt alles zusammen. Wenn's scheiße läuft, läuft's richtig scheiße", so Nordhoff. 

Im Original heißt es übrigens: "Anything that can go wrong will go wrong." Doch nicht alles ging aus Kinderhaus-Sicht schief, denn nur eine Minute nach dem 1:4 verkürzten die Nordhoff-Elf durch Lars Gorny erneut (55.). Im Nachhinein nur ein schwacher Trost. Freckenhorst spielte in dieser Phase etwas schläfrig, mit etwas mehr Glück wäre Kinderhaus vielleicht auch zum Anschlusstreffer gekommen. Doch in der Schlussphase machte Lutz Staljan mit seinen Treffern zwei und drei den Deckel drauf (77./78.). Das 6:2 war dabei ein sehenswerter Flugkopfball. Den Schlusspunkt setzte aber Jan Zimmermann, der in einem wilden Spiel das neunte und letzte Tor erzielte (6:3/87.).  

TuS Freckenhorst II - Westfalia Kinderhaus III 6:3 (3:1)
Tore:
1:0 Staljan (11.), 2:0 Pumpe (18.),
3:0 M. Mersmann (37.), 3:1 Leimer (44.), 
4:1 Tebel (54./ET), 4:2 Gorny (55.), 
5:2 Staljan (77.), 6:2 Staljan (78.), 
6:3 Zimmermann (87.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Krombacher-Pokal MS 2023/24: SV Mauritz - SC Münster 08 16:15 n.E.
» [mehr...] (1.153 Klicks)
2 Kreisliga A1 Münster: 1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
» [mehr...] (570 Klicks)
3 Kreisliga B2 MS 23/24: Quickies - 23. Spieltag
» [mehr...] (401 Klicks)
4 Kreisliga A2: TuS Altenberge - TuS Ascheberg 7:1
» [mehr...] (303 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 25. Spieltag
» [mehr...] (276 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Westfalia Kinderhaus III - Ems Westbevern 1:3
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 2:6
SV Bösensell - Fortuna Schapdetten 3:1
SG Sendenhorst - VfL Senden II 5:0
SG Selm - Saxonia Münster 1:0
SC Everswinkel - SC Füchtorf 3:3
BSV Ostbevern - SC Münster 08 II 0:4
GW Gelmer - SG Telgte II 2:1
1.FC Mecklenbeck - TuS Freckenhorst II 5:2
FC Greffen - 1.FC Gievenbeck II 4:1
SV Herbern II - SC Nienberge 4:1
SV Rinkerode - GW Albersloh 2:0
GS Hohenholte - GW Amelsbüren 2:1
BW Aasee - TuS Altenberge 1:4
TSV Handorf - BW Beelen 5:3
1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
SC Füchtorf - 1.FC Mecklenbeck 4:3
SC Westfalia Kinderhaus III - BSV Ostbevern 4:2
BW Beelen - TuS Freckenhorst II 4:0
Saxonia Münster - Fortuna Schapdetten 2:2
Ems Westbevern - SC Everswinkel 1:1
GW Albersloh - SV Herbern II 1:4
SV Bösensell - GW Amelsbüren 2:3
SC Münster 08 II - TSV Handorf 1:2
VfL Sassenberg - SV Mauritz 2:2
GW Gelmer - VfL Sassenberg 0:5
BW Ottmarsbocholt - SC Nienberge 0:0
SG Sendenhorst - BW Aasee 6:1
SG Selm - GS Hohenholte 2:2
VfL Senden II - SV Rinkerode 2:0
TuS Altenberge - TuS Ascheberg 7:1
GW Gelmer - SC Westfalia Kinderhaus III 3:3
SG Telgte II - FC Greffen 3:0
BSV Ostbevern - Ems Westbevern 0:1
TSV Handorf - SC Füchtorf 5:1
SV Mauritz - BW Beelen 4:1
SC Everswinkel - SG Telgte II 3:4
VfL Sassenberg - TuS Freckenhorst II 2:3
1.FC Mecklenbeck - 1.FC Gievenbeck II 0:5
FC Greffen - SC Münster 08 II 3:1
SC Münster 08 II - GW Gelmer 2:1
TuS Freckenhorst II - TSV Handorf 1:2
Ems Westbevern - VfL Sassenberg 0:5
SC Füchtorf - BSV Ostbevern 1:0
BW Beelen - FC Greffen 3:2
1.FC Gievenbeck II - SC Everswinkel 1:0
BW Ottmarsbocholt - Fortuna Schapdetten 2:2
VfL Senden II - GS Hohenholte 0:2
GW Albersloh - BW Aasee 2:2
GW Amelsbüren - SV Herbern II 5:3