Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Auch Füchtorfs Nazmi Muja (l.), hier im Duell mit Westbeverns Verteidiger Lars Wewelkamp, vergab eine gute Gelegenheit. Foto: Greshake

Füchtorfs altbekanntes Problem

Von Finn Bruns

(18.02.24) In der Hinrunde hat man häufig gesehen, dass der SC Füchtorf nicht gerade die offensivstärkste Mannschaft ist. Doch im Duell mit Ems Westbevern erspielten sich die Spargeldörfler Chance um Chance - jedoch gelang es ihnen nur ein Mal, Westbeverns starken Keeper Kilian Neufend zu überwinden. "Ich habe uns noch nie so dominant spielen sehen", meinte SCF-Trainer Veit Usslepp. Dominant war Westbevern mal so gar nicht, dafür waren sie zwei Mal nach Standards zur Stelle und sicherten sich damit den glücklichen 2:1(2:1)-Sieg. 

Schon in der Anfangsphase hatten die Gäste die besseren Möglichkeiten. Oliver Hollmann prüfte erst seinen eigenen Keeper Neufend (7.), kurz darauf schoss Niklas Brändle an die Latte (8.). "Wir haben die richtig im Griff gehabt", war Usslepp hochzufrieden mit dem engagierten Auftritt seines Teams. Doch nach einer halben Stunde pennte die Füchtorfer Hintermannschaft, nach einer Ecke traf Westbeverns Youngster Philipp Schröter zur Führung für die Gastgeber (32.). Wenig später war Westbevern erneut nach einem ruhenden Ball gefährlich, aber der Kopfball von Adrian König wurde von einem Füchtorfer auf der Linie geklärt. 

Standards auf nassem Untergrund entscheidend

Dann waren allerdings wieder die Gäste an der Reihe. Erst bugsierte Jonas Kreimer den Ball mit dem Oberkörper zum Ausgleich über die Linie (40.), im Anschluss konnte sich Ems-Schnapper Kilian Neufend erneut mehrfach auszeichnen. Und wer vorne die Dinger nicht macht, der bekommt sie in der Regel hinten. In der dritten Minute der Nachspielzeit der ersten Hälfte landete ein abgefälschter Freistoß von Philip Schange im Netz. "Ich habe vor der Partie angesprochen, wie wichtig Standards bei dem Wetter sind", hatte Westbeverns Trainer Andrea Balderi einen guten Riecher. "Der Platz konnte kein gutes Spiel hergeben", so der Übungsleiter der Hausherren. 

Veit Usslepp fand derweil: "Ich wusste gar nicht, was ich in der Pause sagen sollte. Ich hätte darauf gewettet, dass wir mindestens einen Punkt mitnehmen, wenn wir weiter so spielen wie in der ersten Halbzeit." Das gelang seinem Team auch. Dummerweise fehlte allerdings auch die Kaltschnäuzigkeit weiterhin. Rene Harringer traf kurz nach Wiederanpfiff den Pfosten (48.), auch Nazmi Muja, Max Versmold und Jan-Hendrik Gessat hatten noch gute Gelegenheiten auf den Ausgleich. 

Doch sie alle scheiterten, sodass Ems den knappen Vorsprung über die Zeit brachte. "Gerade wenn man sieht, wie unsere Verfolger gespielt haben, war der Sieg sehr wichtig. Füchtorf hätte allerdings einen Punkt verdient gehabt", meinte Andrea Balderi. Sein Gegenüber Usslepp fand: "Wenn du wie Westbevern oben stehst, dann hast du das Glück. Wir stehen unten und müssen uns das erst erarbeiten." 

Ems Westbevern - SC Füchtorf 2:1 (2:1)
Tore:
1:0 Schröter (32.), 1:1 Kreimer (40.), 
2:1 Schange (45.+3)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Krombacher-Pokal MS 2023/24: SV Mauritz - SC Münster 08 16:15 n.E.
» [mehr...] (1.160 Klicks)
2 Kreisliga A1 Münster: 1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
» [mehr...] (570 Klicks)
3 Kreisliga B2 MS 23/24: Quickies - 23. Spieltag
» [mehr...] (402 Klicks)
4 Kreisliga A2: TuS Altenberge - TuS Ascheberg 7:1
» [mehr...] (303 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 25. Spieltag
» [mehr...] (276 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Westfalia Kinderhaus III - Ems Westbevern 1:3
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 2:6
SV Bösensell - Fortuna Schapdetten 3:1
SG Sendenhorst - VfL Senden II 5:0
SG Selm - Saxonia Münster 1:0
SC Everswinkel - SC Füchtorf 3:3
BSV Ostbevern - SC Münster 08 II 0:4
GW Gelmer - SG Telgte II 2:1
1.FC Mecklenbeck - TuS Freckenhorst II 5:2
FC Greffen - 1.FC Gievenbeck II 4:1
SV Herbern II - SC Nienberge 4:1
SV Rinkerode - GW Albersloh 2:0
GS Hohenholte - GW Amelsbüren 2:1
BW Aasee - TuS Altenberge 1:4
TSV Handorf - BW Beelen 5:3
1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
SC Füchtorf - 1.FC Mecklenbeck 4:3
SC Westfalia Kinderhaus III - BSV Ostbevern 4:2
BW Beelen - TuS Freckenhorst II 4:0
Saxonia Münster - Fortuna Schapdetten 2:2
Ems Westbevern - SC Everswinkel 1:1
GW Albersloh - SV Herbern II 1:4
SV Bösensell - GW Amelsbüren 2:3
SC Münster 08 II - TSV Handorf 1:2
VfL Sassenberg - SV Mauritz 2:2
GW Gelmer - VfL Sassenberg 0:5
BW Ottmarsbocholt - SC Nienberge 0:0
SG Sendenhorst - BW Aasee 6:1
SG Selm - GS Hohenholte 2:2
VfL Senden II - SV Rinkerode 2:0
TuS Altenberge - TuS Ascheberg 7:1
GW Gelmer - SC Westfalia Kinderhaus III 3:3
SG Telgte II - FC Greffen 3:0
BSV Ostbevern - Ems Westbevern 0:1
TSV Handorf - SC Füchtorf 5:1
SV Mauritz - BW Beelen 4:1
SC Everswinkel - SG Telgte II 3:4
VfL Sassenberg - TuS Freckenhorst II 2:3
1.FC Mecklenbeck - 1.FC Gievenbeck II 0:5
FC Greffen - SC Münster 08 II 3:1
SC Münster 08 II - GW Gelmer 2:1
TuS Freckenhorst II - TSV Handorf 1:2
Ems Westbevern - VfL Sassenberg 0:5
SC Füchtorf - BSV Ostbevern 1:0
BW Beelen - FC Greffen 3:2
1.FC Gievenbeck II - SC Everswinkel 1:0
BW Ottmarsbocholt - Fortuna Schapdetten 2:2
VfL Senden II - GS Hohenholte 0:2
GW Albersloh - BW Aasee 2:2
GW Amelsbüren - SV Herbern II 5:3