Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Die Altenberger Offensive rund um Maximilian Adler (l.) lieferte zwar eine sehr ordentliche Leistung ab, vor dem gegnerischen Tor fehlte aber irgendwie das letzte Quäntchen Glück. Foto: Renger

Altenberge macht den Amelsbüren


Von Pascal Bonnekoh

(22.10.23) GW Amelsbüren dominiert gerne mal einen Gegner, vergisst dabei jedoch hin und wieder, das Spiel auch zu entscheiden. Beim Duell mit dem TuS Altenberge tauschten die Grün-Weißen ausnahmsweise mal die Rollen und gewannen etwas glücklich Zuhause mit 3:1 (1:0).

"Von der 20. bis zur 60. Minute war das von Altenberge fast eine Augenweide. Wir wussten, dass die technisch nicht verkehrt sind, aber die haben das Spiel echt an sich gerissen. Hätten die da auch noch das zweite Tor gemacht, wären wir wahrscheinlich nicht mehr zurückgekommen", musste selbst Amels-Coach André Frankrone zugeben. Seine Jungs lieferten unter widrigen Bedingungen aber ebenfalls eine sehr ordentliche Leistung ab. Wegen einer Grippewelle konnte Frankrone auf einige seiner Schützlinge nicht zurückgreifen, während andere noch leicht angeschlagen schon wieder ranmussten. Dennoch gaben die Hausherren insbesondere zu Beginn der Partie den Ton an.

Frankrone: "Das war ein geiles Spiel"

Nachdem zunächst Tim Luca Brünnemann seine Chance noch liegen gelassen hatte, traf Patryk Niemyt nach Vorlage von Emmanuel Boryor zum 1:0 (10.). "Danach kam Altenberge aber von Minute zu Minute besser ins Spiel", so Frankrone. Das sah Altenberges Übungsleiter Dennis Brunsmann ähnlich: "Die ersten zehn Minuten waren nicht so geil. Da haben wir nicht die passende Körpersprache und Gier an den Tag gelegt. Dann sind wir aber gut reingekommen. Unser Kurzpassspiel hat funktioniert und wir hatten Chance um Chance um Chance." Das optische Übergewicht brachte den Gästen zumindest im ersten Durchgang aber noch viel wirklich viel ein. Zwei Minuten nach dem Pausentee war es dann aber doch soweit. Robin Drees köpfte den Ball zum Ausgleich über die Linie (47.).

Darauf folgte genau die Phase, von der Frankrone gesprochen hatte. Altenberge drückte auf die Führung, doch Kai Hintelmann, Christian Hölker, Janik Morsell und Marc Wenning-Künne vergaben allesamt ihre Chancen. Auf der anderen Seite drückte wiederum der frisch eingewechselte Joshua Sollich der Partie umgehend seinen Stempel auf. Zunächst köpfte er in der 75. Spielminute eine Flanke Brünnemanns zum 2:1 ein, ehe er in der zweiten Minute der Nachspielzeit auch eine Hereingabe von Boryor zum 3:1-Endstand vollendete. "Das war ein geiles Spiel. Ab der 60. Minute haben beide Mannschaften voll auf Sieg gespielt. Mir haben zwölf Feldspieler gefehlt. Da kann ich vor meinen Jungs nur den Hut ziehen. Wir sind über Grenzen gegangen", lobte Frankrone seine Schützlinge ausgiebig.

Brunsmann trauerte hingegen den liegengelassenen Chancen noch so ein wenig nach: "Wer sie vorne nicht macht, kassiert sie hinten. Nach dem 1:1 dachte ich mir irgendwann, wer das nächste Tor schießt, der gewinnt dann auch. Nach dem 1:2 haben wir hinten aufgemacht und dann nach einem Konter das 1:3 kassiert. Damit war die Messe gelesen."

GW Amelsbüren - TuS Altenberge     3:1 (1:0)
1:0 Niemyt (10.), 1:1 Drees (47.),
2:1 Sollich (75.), 3:1 Sollich (90.+1)

Patryk Niemyt (h.) - hier im Zweikampf mit Christian Hölker - schoss die Amelsbürener früh in Front. Foto: Renger


Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - FC Greffen 12:0
» [mehr...] (525 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: GW Amelsbüren hat Jan Lukas Koch gesucht, gefunden und letztendlich überzeugt
» [mehr...] (390 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 18. Spieltag
» [mehr...] (378 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Sebastian Hübener und Felix Schröter zieht es ebenfalls zu GW Amelsbüren
» [mehr...] (301 Klicks)
5 Kreisliga A2: SV Rinkerode - SC Nienberge 1:0
» [mehr...] (291 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 18    57:21 48  
2    SV Mauritz 06 17    72:11 46  
3    SG Sendenhorst 17    48:12 46  
4    VfL Billerbeck 18    46:18 43  
5    1. FC Gievenbeck II 17    62:13 42  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BW Beelen - BSV Ostbevern 2:0
TuS Freckenhorst II - SC Everswinkel 2:1
GW Albersloh - SG Sendenhorst 1:6
SC Füchtorf - Westfalia Kinderhaus III 3:1
SC Münster 08 II - Ems Westbevern 0:2
GW Amelsbüren - Fortuna Schapdetten 1:2
1.FC Mecklenbeck - TSV Handorf 2:7
BW Ottmarsbocholt - BW Aasee 2:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 2:2
Saxonia Münster - GS Hohenholte 1:5
TuS Altenberge - VfL Senden II 2:4
SG Telgte II - VfL Sassenberg 1:7
SV Bösensell - SG Selm 0:2
1.FC Gievenbeck II - GW Gelmer 0:0
SV Mauritz - FC Greffen 1 2:0
SV Rinkerode - SC Nienberge 1:0
TSV Handorf - FC Greffen 6:2
GW Gelmer - BW Beelen 1:2
VfL Sassenberg - TSV Handorf 2:0
FC Greffen - 1.FC Mecklenbeck 3:2
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 2:1
GS Hohenholte - TuS Ascheberg 1:4
SV Rinkerode - GW Amelsbüren 1:4
SG Selm - BW Ottmarsbocholt 2:1
SG Sendenhorst - SV Bösensell 2:0
SG Telgte II - SC Münster 08 II 2:0
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - SV Mauritz 0:2
BW Aasee - SC Nienberge 0:4
Saxonia Münster - TuS Altenberge 0:5
Fortuna Schapdetten - SV Herbern II 3:0
Ems Westbevern - SC Füchtorf 2:1
VfL Senden II - GW Albersloh 4:2
1.FC Gievenbeck II - Westfalia Kinderhaus III 7:1
TuS Freckenhorst II - SG Telgte II 3:0
Ems Westbevern - TuS Freckenhorst II 3:0
TuS Freckenhorst II - Westfalia Kinderhaus III 6:3
VfL Sassenberg - SC Münster 08 II 3:1
GW Amelsbüren - BW Aasee 2:3
1.FC Gievenbeck II - SG Telgte II 6:0
FC Greffen - VfL Sassenberg 5:2
BW Beelen - Ems Westbevern 1:4
SV Herbern II - BW Aasee 2:1
Fortuna Schapdetten - GS Hohenholte 1:2
GW Albersloh - TuS Altenberge 0:5
GW Amelsbüren - SG Selm 1:2
SC Füchtorf - SC Münster 08 II 0:3
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 2:1
SC Nienberge - SG Sendenhorst 0:1
SV Bösensell - Saxonia Münster 4:0