Suchbegriff:
  • KL A3
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A3

Et funzt


von Luca Adolph

(11.10.20) Nach seinem trostlosen Saisonstart hat der SV Mauritz zurück in die Spur gefunden. Mit einem wahnsinnigen Ergebnis von 7:1 (4:1) wurden die Gäste vom TuS Saxonia kurzerhand durch den Fleischwolf gedreht. "Langsam sieht man, dass wir zurückkommen. Sechs Leute hatte ich heute endlich wieder auf der Bank. Der Konkurrenzkampf lebt und das belebt wiederum unser Spiel", verriet Ivo Kolobaric, Coach der siegreichen Mauritzer.

Die Büchse der Pandora wurde aus Sicht der Saxonen von Till Zumkley geöffnet. Sein Freistoßstrahl aus 40 Metern titschte einmal auf dem nassen Geläuf auf und rutschte mit massig Fahrt unter die Latte (17.). "Ich habe gedacht, der will doch wohl jetzt nicht schießen. Heute haben wir was Neues erlebt – einen gefährlichen Till Zumkley", lobte Kolobaric seinen spielenden Co-Coach.

Soce schießt sich auf Pole-Position

Unter der Woche hatte sich Jure Soce bereits mit drei Treffern warm geschossen. Doch gegen den SC Nienberge mogelte sich ein Schütze noch dazwischen. Diesmal wurden seine fein aneinandergereihten Buden (21./28./42., FE.) nicht unterbrochen. Beim Stand von 4:0 zog Soce vorbei an Westfalias Niels Lautenbach auf Rang eins der Torjägerliste. Pünktlich mit Jannik Uttermanns Anschlusstreffer ging es dann in die Kabinen (45.). "Das Ergebnis sagt alles. Für uns war das ein komplett gebrauchter Tag", sagte TuS-Trainer Daniel Hirschfeld.

An seinen Freistoßkünsten hielt Zumkley auch im zweiten Durchgang fest. Diesmal verkürzte er die Distanz auf 20 Meter und gewährte Torwart Nico Beckmann erneut keine Chance (67.). Ausklingen ließ es Mauritz nicht. In der Schlussphase hatte die Kolobaric-Elf noch zwei Treffer parat. Der eingewechselte Daniel Berger schraubte die Führung auf 6:1 (85.). Für den Schlusspunkt sorgte Niklas König (88.). Puuh! "So kannst Du nicht bestehen. Das fängt schon mit der Spielvorbereitung an. Zweimal rutschen wir weg, weil wir das falsche Schuhwerk anhaben", kritisierte Hirschfeld seine Akteure.

SV Mauritz – TuS Saxonia Münster     7:1 (4:1)
1:0 Zumkley (17.), 2:0 Soce (21.),
3:0 Soce (28.), 4:0 Soce (42., FE.),
4:1 Uttermann (45.), 5:1 Zumkley (67.),
6:1 Berger (85.), 7:1 König (88.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Lesetipps der Redaktion
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(740 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(387 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(371 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(278 Klicks)
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass
(309 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Thanuyen Markandesar ist der zehnte Neue in Davensberg
» [mehr...] (323 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: Neuzugang Nummer elf für Davaria Davensberg
» [mehr...] (217 Klicks)
3 Kreisliga B2 MS: Beim TSV Ostenfeld kommt leichte Bewegung in den Kader
» [mehr...] (163 Klicks)
4 Querpass: Amels hat einen neuen Abteilungsleiter
» [mehr...] (163 Klicks)
5 Spielerpass: Christopher Muck (SV Fortuna Schapdetten)
» [mehr...] (152 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Bösensell - SV Rinkerode 2:2
TuS Saxonia Münster - Borussia Münster III 9:1
Marathon Münster - DJK Wacker Mecklenbeck II 3:1
TSV Ostenfelde II - TSV Ostenfelde 0:6
SC Capelle - SV Rinkerode 3:4
Ems Westbevern - Warendorfer SU 1:1
Warendorfer SU II - VfL Sassenberg 2:4
Wacker Mecklenbeck - Warendorfer SU II 1:0
TuS Hiltrup II - SV Bösensell 2:2
TuS Hiltrup IV - GW Amelsbüren II 4:2
SW Havixbeck - Fortuna Schapdetten 3:3
SV Herbern II - SV Rinkerode 4:4
Concordia Albachten - GS Hohenholte 3:1
Fort. Schapdetten - Warendorfer SU II 1:0
Warendorfer SU - TSV Handorf 3:1
Fortuna Schapdetten - VfL Wolbeck II 2:2
SV Bösensell II - Centro Espanol 2:3
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
SV Concordia Albachten II - FC Nordkirchen II 1:0
SV Herbern II - SC Nienberge 2:0
VfL Wolbeck - Warendorfer SU 5:7 n.E.
BSV Ostbevern II - Westfalia Kinderhaus 0:6
TuS Ascheberg II - FC Nordkirchen II 1:2
TuS Altenberge II - SC Capelle 5:1
FC Greffen - TSV Ostenfelde 2:1
BW Beelen - SC Everswinkel 3:1
SG Selm - SC Capelle 4:0
SG Sendenhorst - FC Greffen 8:2
SC Everswinkel - SC Hoetmar 5:1
SC Gremmendorf - Centro Espanol Hiltrup 1:0
TuS Altenberge III - Eintracht Münster II 3:3
Werner SC II - ESV Münster 2:0
SV Herbern II - TuS Altenberge II 4:2
SV Rinkerode - SC Nienberge 4:3
SC Münster 08 II - SC Hoetmar 3:0
SV Ems Westbevern - TSV Handorf 0:5
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3