Suchbegriff:
  • KL A3
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A3

Eigengewächs Mats Lengers (rechts) schlägt ein wie eine Bombe und befördet Schapdetten mit seinen vier Torbeteiligungen in zwei Spielen auf Rang zwei. Foto: Iris Bergmann

Zahltag in Schapdetten


Von Luca Adolph

(05.09.21) Fortuna Schapdetten hat es wieder getan und den Laden hinten sauber gehalten. Seitdem Schnapper Nils Appelhans weiß, dass er Trainer Christopher Muck nach jedem Zu-Null-Spiel brav zur Kasse bitten darf, hütet er sein Gehäuse besser als seinen Augapfel. Also griff Coach Muck nach dem 3:0-Sieg (0:0) über den SC Nienberge tief in die Tasche und ließ erneut Scheine regnen.

Dabei sah es zuerst danach aus, als würde die Schapdettener Mannschaftskasse heute leer ausgehen. Nick Münder hatte die Chance, es im Kasten der Fortunen klingeln zu lassen, nachdem ihn Cedric Eisfeldt blank gespielt hatte. Doch da Appelhans wusste, was auf dem Spiel stand, parierte er souverän. "Danach verlieren wir den Faden und Schapdetten bekommt mehr Anteile vom Spiel", sagte Gerrit Rolwes, Coach der gastierenden Nienberger.

Schapdetten mit Startschwierigkeiten

Die Hausherren benötigten derweil eine gute halbe Stunde, um das Mittel wiederzufinden, das sie in der Vorbereitung beim 6:3-Erfolg schon mal erfolgreich verwendet hatten. Als es seine Wirkung zeigte, brach Mats Lengers durch und zwirbelte das Spielgerät an die Stange. Wenig später versuchte sich Manuel Heumann aus der Distanz, hatte dabei aber gegen Torwart Christian Greiner das Nachsehen. Eine weitere Kopfballgelegenheit trudelte danach knapp am Greiner-Gehäuse vorbei.

Nach einigen Fehlversuchen, öffnete Schapdetten sodann ein Nienberger Ballverlust im Mittelfeld die Pforten. Dabei behielt Lengers die Übersicht und übergab an André Gervais Meva A'Oyono, der Greiner diesmal nur hinterherschauen ließ (52.). Ein Lebenszeichen gaben die Gäste erst in der Schlussviertelstunde von sich, als Adam Ouedraogo vermeintlich innerhalb des Sechzehners zu Fall gebracht wurde. Daraufhin ertönte ein Pfiff, den Rolwes jedoch anders gedeutet hätte: "Das muss einen Elfer für uns geben. Ob unser Stürmer vorher gefoult hat, darüber können wir gerne reden. Ein Freistoß für uns war das aber sicher nicht."

Nachdem die Nienberger ihre Freistoßchance nicht zu nutzen wussten, zeigten ihnen die Fortunen wie es geht. Über außen setzte sich Justin Ziepke durch und schlug das Rund flach auf den zweiten Pfosten. Dort lauerte der frisch seniorierte Lengers auf seinen zweiten Scorerpunkt und erhöhte kurzerhand auf 2:0 (83.). "Durch die guten Jungs aus der A-Jugend sind wir flexibler geworden. Die bringen alle Geschwindigkeit mit und machen mächtig Alarm", freute sich Muck über das, was gerade in Schapdetten heranwächst. Markiert wurde der Schlusspunkt dann aber von einem Erfahrenen. Mit all seiner Routine verwandelte Heumann einen Foulelfmeter in der Nachspielzeit (90.+3).

Fortuna Schapdetten – SC Nienberge     3:0 (0:0)
1:0 Gervais Meva A'Oyono (52.), 2:0 Lengers (83.),
3:0 Heumann (90.+3)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A3 MS: Aljoscha Beuse tritt kürzer: Trainerwechsel bei Eintracht Münster
» [mehr...] (383 Klicks)
2 Kreisliga A3 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (258 Klicks)
3 Kreisliga A1: Warendorfer SU II - BW Beelen 2:3
» [mehr...] (253 Klicks)
4 Krombacher-Pokal: BSV Roxel - 1. FC Gievenbeck 0:4
» [mehr...] (252 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (244 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 3:0
Eintracht Münster - GS Hohenholte 3:6
SW Havixbeck - TuS Altenberge II 1:2
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 1:3
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:4
TuS Hiltrup - SV Herbern II 1:3
SV Fortuna Schapdetten - BG Gimbte 5:0
VfL Wolbeck II - TuS Ascheberg 3:0
SC Westfalia Kinderhaus II - FC Münster 05 1:2
SC Nienberge - BSV Roxel II 5:1
SC Münster 08 II - TSV Handorf 2:2
VfL Sassenberg - SC Everswinkel 4:0
SC Füchtorf - SC Hoetmar 2:0
FC Greffen - BW Beelen 0:5
BSV Ostbevern - Warendorfer SU II 2:0
TuS Altenberge II - BSV Roxel II 0:1
SG Selm - BW Aasee II 4:1
SV Ems Westbevern - SG Sendenhorst 2:1
GS Hohenholte - 1. FC Gievenbeck II 0:4
VfL Sassenberg - SG Sendenhorst 3:0
FC Greffen - SC Everswinkel 4:5
SC Münster 08 II - SV Ems Westbervern 3:4
BW Beelen - SC Hoetmar 5:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 6:3
Warendorfer SU - TuS Ascheberg 4:3
VfL Wolbeck II - SV Rinkerode 0:3
TuS Hiltrup II - SG Selm 1:2
GW Albersloh - Davaria Davensberg 3:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus II 2:2
SC Nienberge - BG Gimbte 2:0
TuS Saxonia Münser - TuS Altenberge II 0:4
SW Havixbeck - SV Fortuna Schapdetten 2:5
BW Ottmarsbocholt - SV Herbern II 1:3
FC Münster 05 - SV Mauritz 4:1
TuS Altenberge II - SC Nienberge 4:2
TSV Handorf - BW Beelen 7:2
SG Sendenhorst - SC Münster 08 II 4:0
SV Ems Westbevern - SC Füchtorf 4:2
SC Hoetmar - BSV Ostbevern 1:5
SC Everswinkel - Warendorfer SU II 1:3
SC Westfalia Kinderhaus II - SW Havixbeck 4:0
SV Rinkerode - TuS Hiltrup II 4:2
SG Selm - GW Albersloh 0:3
Davaria Davensberg - Warendorfer SU 0:3
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 0:1
BG Gimbte - Eintracht Münster 4:0
SV Fortuna Schapdetten - 1. FC Gievenbeck II 3:2
GS Hohenholte - BSV Roxel II 0:1
VfL Wolbeck II - BW Aasee II 0:0
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 0:1