Suchbegriff:
  • KL A3
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A3

Nienberge tanzt vom Strich


Von Luca Adolph

(24.10.21) Tanzbärchen Gerrit Rolwes hatte es im Urin. Guter Dinge sei er heute Morgen schon vor dem Spiel durch seine WG gesteppt. "Da habe ich schon zu allen gesagt, dass ich ein verdammt gutes Gefühl habe. Jetzt müssen meine Mitbewohner damit klarkommen, dass ich nachher weitertanze", erfreute sich der Übungsleiter des SC Nienberge an einem überraschenden Achtungserfolg über seinen Ex-Verein. Gegen den BSV Roxel II, bei dem Rolwes einst selbst gezockt hatte, setzte es einen deutlichen 5:1-Auswärtserfolg (2:1), der Nienberge über den Strich rutschen ließ. "Das schmeckt noch mal besser", führt er aus.

Lecker wurde es für Rolwes und Co. schon recht früh in der Partie. Das flinke Kombinationsspiel von Hannes Moritz und Julian Peric zischte fast so schön wie das nachher wohlverdiente Feierabendkännchen. Nach nur neun Minuten vollendete Luca Cavalheri gnadenlos. Danach ging es scheinbar zu fix für den BSV. Überrumpelt von einem Einwurf sahen sie Julian Peric bloß noch in die Gefahrenzone brechen. Auf einmal stand es 2:0 (28.) für den vermeintlichen Außenseiter aus dem Tabellenkeller.

Niehoff pariert zur Pausenführung

Erst durch den zweiten Dämpfer schien Roxel langsam aufzuwachen und durch Armand Nezaj selbst mal vorzustoßen. Im Zentrum sah er Mitspieler Gufäb Hatam, der schlagartig verkürzte (30.). So einfach kann's also gehen, sollte man meinen. Für Nezaj galt es folglich nur noch, Keeper Ole Niehoff zu umgehen. Am stark aufgelegten Torwart war aber Schluss. Anschließend verpasste dann auch Hatam, einfach nur auf den Punkt abzulegen. Vorne gingen die Gäste zu schluderig mit ihren Möglichkeiten um. "Da waren wir stärker, aber auch zu fahrlässig. In der zweiten Hälfte erspielen wir uns dann nicht eine Chance und lassen es über uns ergehen", analysierte BSV-Coach Bernd Westbeld.

Im Angriff herrschte bei den Roxelern nun Funkstille, weil sich die Gäste jetzt im 4-4-2 formierten und damit auf ihre Flugbälle reagierten. Außerdem lief im anderen Strafraum nahezu alles zusammen. Aus ihren sieben Chancen wanderten laut Rolwes fünf ins Tor. Das ist mal effektiv! Die Nienberger Kaltschnäuzigkeit entpuppte sich nun in Gestalt von Cedric Eisfeldt. Erst brachte er Perics Vorlage sauber im Kasten unter (53.) und tanzte schon in seiner nächste Szene zwei Verteidiger aus. Als er den Ball erneut über die Linie drückte, schipperte er den SCN in sicheres Fahrwasser (65.).

Beim finalen Vorstoß war Eisfeldt natürlich auch mit von der Partie. Aufgerückte Roxeler fingen sich einen Konter, den Niklas Sandfort bestrafte (87.). Nach dem fünften Spieltag passierte Nienberge damit erneut den Strich. "Ich hoffe, dass der Sieg die richtigen Sachen freisetzt. Momentan sehe ich immer gute Dinge, heute sogar über 90 Minuten. Trotzdem müssen wir demütig bleiben und uns alles erarbeiten", mahnte Rolwes, den Achtungserfolg nicht zu hoch zu stecken, bevor er seine Schwungmasse wieder in Bewegung setzte.

SC Nienberge – BSV Roxel II     5:1 (2:1)
1:0 Cavalheri (9.), 2:0 Peric (28.),
2:1 Hatam (30.), 3:1 Eisfeldt (53.),
4:1 Eisfeldt (65.), 5:1 Sandfort (87.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der Stadti-Vorverkauf ist nochmal verschoben
» [mehr...] (389 Klicks)
2 Querpass: Rroma Kultur Verein auf Bewährung bis zum Saisonende
» [mehr...] (344 Klicks)
3 Kreisliga B1 MS: Quickies, 15. Spieltag
» [mehr...] (290 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: FC Mecklenbeck nach Spielabsage in Impfnot
» [mehr...] (276 Klicks)
5 Kreisliga A2: Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
» [mehr...] (251 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
GW Albersloh - VfL Wolbeck II 2:1
Warendorfer SU - Wacker Mecklenbeck 3:2
SC Nienberge - SV Fortuna Schapdetten 1:3
SV Herbern II - TuS Ascheberg 1:2
BW Ottmarsbocholt - SV Rinkerode 1:2
1. FC Gievenbeck II - SV Mauritz 4:1
BSV Roxel II - FC Münster 05 3:3
BW Beelen - BSV Ostbevern 3:1
SC Everswinkel - SC Münster 08 II 2:8
BW Aasee II - SV Rinkerode 0:1
SV Herbern II - SG Selm 0:2
Davaria Davensberg - VfL Wolbeck II 5:1
TuS Saxonia Münster - SC Nienberge 1:2
FC Münster 05 - 1. FC Gievenbeck II 3:0
BG Gimbte - SC Westfalia Kinderhaus II 0:2
TuS Altenberge II - SV Fortuna Schapdetten 2:0
Warendorfer SU II - VfL Sassenberg 0:2
SG Sendenhorst - FC Greffen 5:1
TSV Handorf - SC Füchtorf 2:0
BSV Roxel II - Eintracht Münster 3:2
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup II 0:4
GS Hohenholte - SV Mauritz 1:2
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 6:0
SV Fortuna Schapdetten - BSV Roxel II 2:4
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 4:0
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 0:1
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 3:0
SG Selm - Warendorfer SU 0:3
BW Aasee II - SV Herbern II 1:6
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
SC BG Gimbte - SW Havixbeck 1:2
SV Mauritz - SC Nienberge 0:3
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 3:4
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 2:4
VfL Sassenberg - FC Greffen 6:0
SG Sendenhorst - TSV Handorf 2:1
SC Füchtorf - BW Beelen 1:4
SV Ems Westbevern - SC Everswinkel 2:3
TuS Altenberge II - BG Gimbte 3:2
SV Fortuna Schapdetten - BG Gimbte 5:0
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:4
TuS Hiltrup - SV Herbern II 1:3
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 1:3
SW Havixbeck - TuS Altenberge II 1:2
Eintracht Münster - GS Hohenholte 3:6
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 3:0
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:0
SC Münster 08 II - TSV Handorf 2:2
BSV Ostbevern - Warendorfer SU II 2:0
FC Greffen - BW Beelen 0:5