Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

  • Heimspiel-online - KL A2 Münster - Tabelle / Statistiken
  • Heimspiel-online - KL A2 Münster - Ergebnisse / Berichte
  • Heimspiel-online - KL A2 Münster - Aktuelles / Hintergründe
Hiltrups Rojhat Atalan (l.) hatte mit Selms dreifachem Torschützen Alexander Schwegler gut zu tun.

Dreierpack! Schwegler knipst für Selm


Von Pjer Biederstädt

(30.08.15) Eigentlich lief alles so gut für die Kreisliga-Mannschaft des TuS Hiltrup. Der Gegner aus Selm verdaddelte seine Chancen, des Schiedsrichters Pfeife blieb stumm, obwohl zwei Elfmeter gegen die Hausherren fällig gewesen wären und kurz vor der Pause brachte Sebastian Hübener den TuS in Führung. Doch der Fußballgott ließ in Hälfte zwei Gerechtigkeit über dem Osttor walten und die SG Selm als verdienten 3:1 (0:1)-Sieger vom Platz gehen.

Sein auf die Erde Entsandter hieß Alexander Schwegler. Er machte alle drei Buden für die Gäste, zwei davon vom Elfmeterpunkt. Der erste Strafstoß nach Hübeners Führungstreffer für Hiltrup (43.) war eine Konzessionsentscheidung wie sie im Buche steht. Rojhat Atalan hatte Schwegler früh im Spiel als letzter Mann in Not gebremst, doch Referee Jonathan Wlotzka ließ laufen (15.).

Hätte die Entscheidung Rot gegen Atalan und Strafstoß geheißen – es hätte sich wohl kaum jemand beschwert. Knapp 20 Minuten später prallte Atalan der Schuss von Lukas Suer an die Hand. Klarer Strafstoß, doch die Pfeife blieb stumm (34.). Also nutzte der Unparteiische den vergleichsweise harmlosen Zupfer von Adam Bundzel an Schwegler zur nachträglichen Gerechtigkeitswiederherstellung. Schwegler verwandelte sicher zum 1:1 (54.).

Hitze setzt Hiltrup zu

„Danach wurde in keinem Mannschaftsteil mehr Druck auf den Gegner ausgeübt, was ihnen Räume gab“, monierte TuS-Coach Sven Kleine-Wilke, der mit Kai Kleine Wilke und Robin Paton zwei Westfalenligakicker in der Startelf aufbot.

Selm diktierte das Geschehen, die 32 Grad schienen den Hiltrupern mehr zuzusetzen als den Süd(münster)ländern. Schwegler ließ zwei gute Flanken vom nicht zu bremsenden Dominik Katgeli ungenutzt (57./59.), ehe der SGS-Knipser doch noch zum 2:1 für die Gäste zuschlug (84.).

Hiltrup war geschlagen, das zweite Elfmetertor von Schwegler (90.) nach Foul an ihm selbst hatte nur noch statistischen Wert. „Aufgrund der zweiten Hälfte und dem deutlichen Chancenplus für Selm, geht die Niederlage in Ordnung“, versuchte Trainer Kleine-Wilke gar nicht erst etwas schönzureden.

TuS Hiltrup II - SG Selm     1:3 (1:0)
1:0 Hübener (43.), 1:1 Schwegler (54./FE),
1:2 Schwegler (84.), 1:3 Schwegler (90./FE)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Teamcheck Hinrunde 2019/2020
» [mehr...] (631 Klicks)
2 Querpass: TuS Hiltrup trauert um Jochen Frerich
» [mehr...] (514 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: "Ein Beyer" aus Berlin für Westfalia II
» [mehr...] (323 Klicks)
4 Querpass: Ansetzungen Entscheidungsspiele
» [mehr...] (316 Klicks)
5 Kreisliga B1 MS: Maik Reichstein wird Wackers Reserve-Coach
» [mehr...] (313 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    TGK Tecklenburg 18    68:20 45  
3    SV Bösensell 17    45:10 43  
4    Neuenkirchen II 18    66:24 40  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6
GW Marathon - BW Aasee 0:4
SV Mauritz - Werner SC 6:4 n.E.
Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
BW Beelen - SG Selm 1:3
GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:1
Klub Mladost - RW Milte 1:2
FC Greffen - SW Münster 4:1
SC Müssingen - Westfalia Kinderhaus 2:9
SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
GW Amelsbüren - Warendorfer SU 2:3
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
SC Sprakel - SC Capelle 2:8
ESV Münster - Davaria Davensberg 3:2 n.V.
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck 0:3
GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
VfL Wolbeck - 1. FC Gievenbeck 1:0 n.V.
Davaria Davensberg - SV Herbern II 3:3
Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 4:4
SW Havixbeck - BSV Roxel II 0:0
SV Südkirchen - Concordia Albachten 1:4
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
SC Capelle - SV Bösensell 3:2
Wacker Mecklenbeck II - BG Gimbte 2:1
Klub Mladost - SG Dyckburg 2:3
TuS Hiltrup IV - BW Ottmarsbocholt II 1:0
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
BW Aasee - GS Hohenholte 5:2
SC Capelle - TuS Hiltrup II 1:2
BSV Roxel II - SV Bösensell 2:0
SV Rinkerode - BW Aasee 0:3
Davaria Davensberg - SW Havixbeck 2:2