Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

  • Heimspiel-online - KL A2 Münster - Tabelle / Statistiken
  • Heimspiel-online - KL A2 Münster - Ergebnisse / Berichte
  • Heimspiel-online - KL A2 Münster - Aktuelles / Hintergründe

Kreisliga A2

Gegen die Großen der Liga trifft Simon Walter gerne für Capelle. Foto: Piccin

Capelle bringt Rinkerode arg in Bedrängnis


Von Andreas Teipel

(22.04.18) Vielleicht war es fehlende Ernsthaftigkeit gegen das Ligaschlusslicht SC Capelle, die den SV Rinkerode fast zu Fall gebracht hätte. Vielleicht war es das Wissen um den Ausrutscher von Tabellenführer SV Bösensell in Roxel (1:3). Vielleicht war es aber auch einfach nur ein unerwartet sortierter und effektiver Gegner, weshalb sich Rinkerode nur mühsam zu einem 4:3 (1:2)-Auswärtserfolg durchwürgte. "Letztlich war es von uns ein scheiß Spiel, aber ein guter Spieltag", wischte SVR-Trainer Roland Jungfermann nach dem Spiel allzu düstere Gedanken beiseite. Recht so, denn seine Mannschaft ist bei einem Spiel weniger nun in der Lage, die Tabellenführung aus eigener Kraft und zum ersten Mal in dieser Saison zu erobern.

Ein wenig Leid tun mussten einem dabei allerdings die Gastgeber. Die hatten 90 Minuten lang dem Favoriten signalisiert: Die Punkte kriegt ihr nicht kampflos. "Endlich einmal haben wir auch auf allen Positionen unsere Leistung abgerufen und gezeigt, dass wir in dieser Liga sehr wohl konkurrenzfähig sind", sah SC-Trainer Reinhard Behlert natürlich nach dem Schlusspiff in bedröppelte Gesichter. Zuvor nämlich hatte sein Team nämlich zur Pause in Führung gelegen und dann sogar einen Rückstand ausgeglichen. Wenn dann am Ende dennoch eine Niederlage steht ist das natürlich besonders niederschmetternd.

Rinkerode dominiert, Capelle führt

Dass es überhaupt soweit kam, hatte jedoch auch seine Gründe. Die lagen teils in der pomadigen Spielweise der Rinkeroder, der erst vor einer Woche einen großen Sieg gegen Herbern eingefahren hatten. Viel zu sehr auf Einzelaktionen ausgelegt, verhädderte sich Rinkerode in den gegnerischen Beinen. Der Spielfluss war gänzlich abhanden gekommen. Capelle nutzte das im ersten Durchgang und holte sich zweimal die Führung. Nach einer Ecke und machte sich zunächst Torlaf Streppel die Situation zunutze und drosch den abgelegten Ball zum 1:0 ins Tor (17.).

Rinkerode antwortete zwar postwendend mit dem folgenden Angriff, den Nico Kreimer nach Vorarbeit von Stefan Pöhler und Jan Hoenhorst zum 1:1 einschob, doch Capelle blieb dran. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte eroberten die Platzherren den Ball im Mittelfeld, legten die Kugel diagonal nach links und bejubelten, wie Simon Walter den Ball zum 2:1 ins lange Eck schickte. 

Rinkerode fand im zweiten Durchgang dann aber besser zu sich. Luis Bertels schließlich steckte den Ball für Hoenhorst durch die Schnittstelle der Abwehrkette und der glich - kurz nach der rund 12-minütigen Gewitterpause - zum 2:2 für die Gäste aus. Max Groß überwand schließlich Benedikt Reckmann im Capeller Kasten zum 3:2, und alles schien nun geregelt. Doch Capelle ließ nicht locker und brachte Rinkerode durch das 3:3 von Alexander Küper nochmal arg in Bedrängnis. "Doch ewig grüßt das Murmeltier", haderte Behlert mit dem Schicksal. Denn den vierten Schlag parierte sein Team dann nicht mehr und Rinkerode kam mit einem blauen Auge davon.

SC Capelle - SV Rinkerode     3:4 (2:1)
1:0 Streppel (17.), 1:1 Kreimer (18.),
2:1 Walter (45.), 2:2 Hoenhorst (62.),
2:3 Groß (90.+5), 3:3 Küper (90.+6),
3:4 Kreimer (90.+9)

P.S.: Du willst mehr Berichte aus dieser Liga lesen? Dann brauchen wir Dich! Melde Dich jetzt an und nenne uns Deine Mannschaft. Wir sortieren sie entsprechend der Liga zu. Je mehr Abos eine Liga hat, desto mehr Angebote machen wir (z.B. Anschwitzen, Topspiel etc.). Opens external link in new windowZum Bestellformular



Lesetipps der Redaktion
Kreispokal: Schwerer Brocken für den TuS Recke
(432 Klicks)
Kreisliga A2 AH-COE: Wechselwünsche und Angriffspläne bei SuS Ledgen
(209 Klicks)
Querpass: Luis Sprekelmeyer ist der nächste VfL-Profi aus Brochterbeck
(342 Klicks)
Kreisliga B1 MS: Zuwachs bei der Nullneun-Reserve
(421 Klicks)
Kreisliga A Steinfurt: Birdir sagt "Bye, bye, Mesum"
(675 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Sechs Neue und ein Coup für den BSV Ostbevern
» [mehr...] (571 Klicks)
2 Kreisliga A3 MS: Nienberge kann Steinkamp nicht mehr geheim halten
» [mehr...] (405 Klicks)
3 Kreisliga A3 MS: Havixbeck wird um's frühe Sahnehäubchen gebracht
» [mehr...] (351 Klicks)
4 Querpass: Saisonstart am 28./29. August
» [mehr...] (151 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Elf neue beim TuS Hiltrup II
» [mehr...] (98 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Bösensell - SV Rinkerode 2:2
TuS Saxonia Münster - Borussia Münster III 9:1
Marathon Münster - DJK Wacker Mecklenbeck II 3:1
TSV Ostenfelde II - TSV Ostenfelde 0:6
SC Capelle - SV Rinkerode 3:4
Ems Westbevern - Warendorfer SU 1:1
Warendorfer SU II - VfL Sassenberg 2:4
Wacker Mecklenbeck - Warendorfer SU II 1:0
TuS Hiltrup II - SV Bösensell 2:2
TuS Hiltrup IV - GW Amelsbüren II 4:2
SW Havixbeck - Fortuna Schapdetten 3:3
SV Herbern II - SV Rinkerode 4:4
Concordia Albachten - GS Hohenholte 3:1
Fort. Schapdetten - Warendorfer SU II 1:0
Warendorfer SU - TSV Handorf 3:1
Fortuna Schapdetten - VfL Wolbeck II 2:2
SV Bösensell II - Centro Espanol 2:3
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
SV Concordia Albachten II - FC Nordkirchen II 1:0
SV Herbern II - SC Nienberge 2:0
VfL Wolbeck - Warendorfer SU 5:7 n.E.
BSV Ostbevern II - Westfalia Kinderhaus 0:6
TuS Ascheberg II - FC Nordkirchen II 1:2
TuS Altenberge II - SC Capelle 5:1
FC Greffen - TSV Ostenfelde 2:1
BW Beelen - SC Everswinkel 3:1
SG Selm - SC Capelle 4:0
SG Sendenhorst - FC Greffen 8:2
SC Everswinkel - SC Hoetmar 5:1
SC Gremmendorf - Centro Espanol Hiltrup 1:0
TuS Altenberge III - Eintracht Münster II 3:3
Werner SC II - ESV Münster 2:0
SV Herbern II - TuS Altenberge II 4:2
SV Rinkerode - SC Nienberge 4:3
SC Münster 08 II - SC Hoetmar 3:0
SV Ems Westbevern - TSV Handorf 0:5
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3