Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Mal wieder zu viele Gegentore


Von Pascal Bonnekoh

(29.10.23) Fortuna Schapdetten steckt wegen einer inzwischen anhaltenden Ergebniskrise in der unteren Tabellenhälfte fest. Eine Sache unterscheidet die Fortunen jedoch von den restlichen Kellerkindern. Mit 31 Buden hat man eigentlich eine herausragende Offensivausbeute. Mit 30 Gegentoren fängt man sich jedoch gleichzeitig zu viele Kirschen. So auch bei der 3:4 (1:3)-Auswärtsniederlage bei der SG Selm, die sich mit dem Dreier wiederum ein wenig Luft verschafft hat.

"Wir machen zu viele Fehler und können vorne nicht so viele Tore schießen, wie wir hinten reinbekommen", fasste es Schapdettens Coach Frank Averesch ziemlich treffend zusammen. In diesem Fall war wiederum noch problematischer, dass die Schapdettener viel zu spät erst mit dem Toreschießen begannen. Felix Schröder brachte die Hausherren in der fünften Minute bereits mit einem Lupfer in Führung. Patrick Heumann glich zwar kurz darauf vom Punkt schon wieder aus, doch dann bestimmten die Selmer die Anzeigetafel.

Heßelmann und Bendig machen es nochmal spannend

Noch im ersten Durchgang trafen Malte Stephan nach einer Ecke zum 2:1 (32.) und Robin Coerdt nach Querpass von Schröder zum 3:1 (40.). Und kurz nach Wiederanpfiff erhöhte dann auch schon erneut Schröder auf 4:1 (53.). "Wir haben uns in der Halbzeit vorgenommen, weiter Gas zu geben und den Deckel draufzumachen. Das haben wir mit dem 4:1 dann auch geschafft. Das Spiel war eigentlich gegessen, aber Schapdetten kam nach einer Ecke doch nochmal zurück ins Spiel", berichtete Selms Coach Marcel Seidel. In der 79. Spielminute traf Juri Hesselmann per Kopf zum 2:4, ehe nur fünf Minuten später Gerrit Bendig auf 3:4 verkürzte.

"Danach hatten wir sogar die Chance zum 4:4. Das Glück war uns aber nicht Hold. Chris Pieter Bendigs Freistoß ist knapp am Pfosten vorbeigeflogen. Das 1:4 war aber eigentlich auch schon der Genickbruch. Wir haben uns aber aufgebäumt. Das zeigt, dass Moral in der Truppe steckt. Wir lassen uns nicht hängen und bleiben positiv", resümierte Averesch trotz einiger liegengelassener Möglichkeiten seiner Elf im ersten Durchgang. Seidel durfte sich wiederum über die drei Punkte freuen: "Der Anschlusstreffer kam so ein wenig aus dem Nichts. Dadurch wurde Schapdetten nochmal richtig wach. Die haben alles versucht, aber hintenraus lief die Zeit davon. Am Ende sind wir trotzdem der verdiente Sieger.

SG Selm - Fortuna Schapdetten     4:3 (3:1)
1:0 Schröder (5.), 1:1 Heumann (19./FE),
2:1 Stephan (32.), 3:1 Coerdt (40.),
4:1 Schröder (53.), 4:2 Heßelmann (79.),
4:3 Bendig (84.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - FC Greffen 12:0
» [mehr...] (525 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: GW Amelsbüren hat Jan Lukas Koch gesucht, gefunden und letztendlich überzeugt
» [mehr...] (390 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 18. Spieltag
» [mehr...] (378 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Sebastian Hübener und Felix Schröter zieht es ebenfalls zu GW Amelsbüren
» [mehr...] (301 Klicks)
5 Kreisliga A2: SV Rinkerode - SC Nienberge 1:0
» [mehr...] (291 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 18    57:21 48  
2    SV Mauritz 06 17    72:11 46  
3    SG Sendenhorst 17    48:12 46  
4    VfL Billerbeck 18    46:18 43  
5    1. FC Gievenbeck II 17    62:13 42  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BW Beelen - BSV Ostbevern 2:0
TuS Freckenhorst II - SC Everswinkel 2:1
GW Albersloh - SG Sendenhorst 1:6
SC Füchtorf - Westfalia Kinderhaus III 3:1
SC Münster 08 II - Ems Westbevern 0:2
GW Amelsbüren - Fortuna Schapdetten 1:2
1.FC Mecklenbeck - TSV Handorf 2:7
BW Ottmarsbocholt - BW Aasee 2:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 2:2
Saxonia Münster - GS Hohenholte 1:5
TuS Altenberge - VfL Senden II 2:4
SG Telgte II - VfL Sassenberg 1:7
SV Bösensell - SG Selm 0:2
1.FC Gievenbeck II - GW Gelmer 0:0
SV Mauritz - FC Greffen 1 2:0
SV Rinkerode - SC Nienberge 1:0
TSV Handorf - FC Greffen 6:2
GW Gelmer - BW Beelen 1:2
VfL Sassenberg - TSV Handorf 2:0
FC Greffen - 1.FC Mecklenbeck 3:2
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 2:1
GS Hohenholte - TuS Ascheberg 1:4
SV Rinkerode - GW Amelsbüren 1:4
SG Selm - BW Ottmarsbocholt 2:1
SG Sendenhorst - SV Bösensell 2:0
SG Telgte II - SC Münster 08 II 2:0
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - SV Mauritz 0:2
BW Aasee - SC Nienberge 0:4
Saxonia Münster - TuS Altenberge 0:5
Fortuna Schapdetten - SV Herbern II 3:0
Ems Westbevern - SC Füchtorf 2:1
VfL Senden II - GW Albersloh 4:2
1.FC Gievenbeck II - Westfalia Kinderhaus III 7:1
TuS Freckenhorst II - SG Telgte II 3:0
Ems Westbevern - TuS Freckenhorst II 3:0
TuS Freckenhorst II - Westfalia Kinderhaus III 6:3
VfL Sassenberg - SC Münster 08 II 3:1
GW Amelsbüren - BW Aasee 2:3
1.FC Gievenbeck II - SG Telgte II 6:0
FC Greffen - VfL Sassenberg 5:2
BW Beelen - Ems Westbevern 1:4
SV Herbern II - BW Aasee 2:1
Fortuna Schapdetten - GS Hohenholte 1:2
GW Albersloh - TuS Altenberge 0:5
GW Amelsbüren - SG Selm 1:2
SC Füchtorf - SC Münster 08 II 0:3
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 2:1
SC Nienberge - SG Sendenhorst 0:1
SV Bösensell - Saxonia Münster 4:0