Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Nienberge bringt Sendenhorst ins Straucheln


Von Pascal Bonnekoh

(19.11.23) Inzwischen sind souveräne Siege der SG Sendenhorst schon so normal geworden, dass der knappe 1:0 (0:0)-Auswärtserfolg der Sendenhorster beim SC Nienberge direkt aufhorchen ließ. Dieses Spiel war aber wohl selbst den Sendenhorstern zu knapp.

Erst in der vierten Minute der Nachspielzeit gelang Patrick Aaron Schröter der entscheidende Treffer. Marek Ratering eroberte auf der linken Seite die Kugel und fand im Sechzehner Marcel Brillowski. Der Toptorschütze der Sendenhorster scheiterte jedoch an Keeper Frederik Teupen. Zu seinem Glück war Schröter in der Nähe, um den Abpraller über die Linie zu drücken und somit in der Torjägerliste mit seinem Kollegen gleichzuziehen. "Das war natürlich ein stark umjubelter Treffer. Es war aber ein Lucky Punch. Das hatte sich nicht angedeutet. Wir hatten ein, zwei Chancen im Spiel, aber mehr auch nicht", berichtete Sendenhorsts Coach Florian Kraus. Das lag seiner Meinung nach an einem eher schwächeren Auftritt seiner Jungs, aber vor allem auch an der ansehnlichen Darbietung der Hausherren.

Tabellenführer in der Schlinge

Das sah Nienberges Trainer Johannes Frieling übrigens genauso: "Das war unsere beste Saisonleistung. Wir haben das erste Mal in dieser Saison mit zwei Stürmern gespielt und sind Sendenhorst konsequent angelaufen, wodurch wir viele Balleroberungen in der gegnerischen Hälfte hatten. Das war eine herausragende Leistung." Trotzdem hat es am Ende nicht ganz gereicht. Luca Cavalheri scheiterte gleich zwei Mal an Sendenhorsts Schlussmann Robin Lackmann. Und Cedric Eisfeldt verfehlte nach einer Ecke nur knapp die Kugel. "Wir hatten viele halbe Dinger. Wir sind immer wieder hinter die letzte Kette gekommen und haben Sendenhorst auf eine sehr gute Probe gestellt", führte Frieling weiter aus.

Desto größer war am Ende aber auch die Enttäuschung. "Wenn man den Tabellenführer Zuhause so in der Schlinge hat und auch spielerisch über 90 Minuten die bessere Mannschaft ist, dann ist das Ergebnis natürlich bitter. Das haben die Jungs nicht verdient." Die Sendenhorster konnten sich mal wieder auf die eigene Defensive verlassen. Am 8. Oktober musste Lackmann zuletzt hinter sich greifen. Das ist inzwischen sechs Spiele her. "Die haben uns das Leben extrem schwer gemacht und wir haben selber nicht so stattgefunden, wie das zuletzt der Fall war. Eigentlich war es ein typisches Unentschieden-Spiel. Gerade in der letzten halben Stunde kamen wir nicht unbedingt für einen Sieg in Frage", resümierte Kraus.

SC Nienberge - SG Sendenhorst     0:1 (0:0)
Tore: 0:1 Schröter (90.+4)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - FC Greffen 12:0
» [mehr...] (525 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: GW Amelsbüren hat Jan Lukas Koch gesucht, gefunden und letztendlich überzeugt
» [mehr...] (395 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 18. Spieltag
» [mehr...] (378 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Sebastian Hübener und Felix Schröter zieht es ebenfalls zu GW Amelsbüren
» [mehr...] (303 Klicks)
5 Kreisliga A2: SV Rinkerode - SC Nienberge 1:0
» [mehr...] (291 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 18    57:21 48  
2    SV Mauritz 06 17    72:11 46  
3    SG Sendenhorst 17    48:12 46  
4    VfL Billerbeck 18    46:18 43  
5    1. FC Gievenbeck II 17    62:13 42  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BW Beelen - BSV Ostbevern 2:0
TuS Freckenhorst II - SC Everswinkel 2:1
GW Albersloh - SG Sendenhorst 1:6
SC Füchtorf - Westfalia Kinderhaus III 3:1
SC Münster 08 II - Ems Westbevern 0:2
GW Amelsbüren - Fortuna Schapdetten 1:2
1.FC Mecklenbeck - TSV Handorf 2:7
BW Ottmarsbocholt - BW Aasee 2:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 2:2
Saxonia Münster - GS Hohenholte 1:5
TuS Altenberge - VfL Senden II 2:4
SG Telgte II - VfL Sassenberg 1:7
SV Bösensell - SG Selm 0:2
1.FC Gievenbeck II - GW Gelmer 0:0
SV Mauritz - FC Greffen 1 2:0
SV Rinkerode - SC Nienberge 1:0
TSV Handorf - FC Greffen 6:2
GW Gelmer - BW Beelen 1:2
VfL Sassenberg - TSV Handorf 2:0
FC Greffen - 1.FC Mecklenbeck 3:2
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 2:1
GS Hohenholte - TuS Ascheberg 1:4
SV Rinkerode - GW Amelsbüren 1:4
SG Selm - BW Ottmarsbocholt 2:1
SG Sendenhorst - SV Bösensell 2:0
SG Telgte II - SC Münster 08 II 2:0
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - SV Mauritz 0:2
BW Aasee - SC Nienberge 0:4
Saxonia Münster - TuS Altenberge 0:5
Fortuna Schapdetten - SV Herbern II 3:0
Ems Westbevern - SC Füchtorf 2:1
VfL Senden II - GW Albersloh 4:2
1.FC Gievenbeck II - Westfalia Kinderhaus III 7:1
TuS Freckenhorst II - SG Telgte II 3:0
Ems Westbevern - TuS Freckenhorst II 3:0
TuS Freckenhorst II - Westfalia Kinderhaus III 6:3
VfL Sassenberg - SC Münster 08 II 3:1
GW Amelsbüren - BW Aasee 2:3
1.FC Gievenbeck II - SG Telgte II 6:0
FC Greffen - VfL Sassenberg 5:2
BW Beelen - Ems Westbevern 1:4
SV Herbern II - BW Aasee 2:1
Fortuna Schapdetten - GS Hohenholte 1:2
GW Albersloh - TuS Altenberge 0:5
GW Amelsbüren - SG Selm 1:2
SC Füchtorf - SC Münster 08 II 0:3
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 2:1
SC Nienberge - SG Sendenhorst 0:1
SV Bösensell - Saxonia Münster 4:0