Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Nienberges Kreativspieler Cedric Eisfeldt (l.) ist sonst auch gerne mal für eine Bude da. Beim so deutlichen Auswärtserfolg gegen BW Aasee reichte es jedoch ausnahmsweise nur fürs Gratulieren, aber ist ja auch mal schön. Foto: Greshake

Nienberger "Powerfußball" wirft Aasee um


Von Pascal Bonnekoh

(18.02.24) "Wir haben mal eben die Vorbereitung auf den Kopf gestellt. Die Generalproben waren nicht so gut, aber heute haben wir echten Powerfußball gespielt, so wie wir uns das auch vorstellen", freute sich Nienberges Coach Johannes Frieling über den deutlichen 4:0 (1:0)-Auswärtssieg seiner Mannschaft bei BW Aasee. Die Blau-Weißen hielten die Partie eigentlich lange offen, in den Schlussminuten klappte dann aber plötzlich rein gar nichts mehr.

"In den ersten zehn Minuten sind wir nicht ganz so gut reingekommen. Nienberge war hingegen hellwach. Im Laufe der ersten Halbzeit haben wir es aber immer besser hinbekommen, uns aus deren Pressing zu lösen. Wir waren gleichwertig. Aus dem Nichts ist dann aber das 0:1 gefallen", berichtete Aasees Co-Trainer Costa Rulle. Kapitän Aaron Joshua Franz Timmerhues spielte in der 28. Spielminute tief auf Nick Daniel Münder, der zum 1:0 einnetzte. "Die erste Halbzeit war noch ein bisschen sehr wild. Das Mittelfeld wurde immer sehr schnell überbrückt. Es ging rauf und runter. Zu Beginn der zweiten Halbzeit war es ähnlich offen", so Frieling.

Frieling hat die Qual der Wahl

Das sah Rulle auf der anderen Seite ähnlich: "Wir sind gut aus der Pause gekommen und hatten weiter gute Ansätze. Schüsse aufs Tor waren aber leider nicht dabei." Der SCN wurde wiederum immer gefährlicher. In der 63. Minute bekamen die Gäste abermals Münder freigespielt, der mit einer perfekten Flanke den Kopf von Adam Ouedraogo fand. Aus rund zwölf Metern Torentfernung schlug der Kopfball im Knick ein. "Das war ein Top-Tor, was man auch eher seltener sieht", brachte Frieling seine Begeisterung zum Ausdruck. Und obwohl das 3:0 ein Eigentor war, gefiel dem Übungsleiter auch diese Bude. Dieses Mal setzte der eingewechselte Max Breul zu einer Flanke in Richtung Ouedraogo an. Leon Betton Henning kam dem Stürmer zwar zuvor, traf beim Klärungsversuch jedoch ins eigene Netz. "Das war relativ unglücklich für die, aber auch vorher gut herausgespielt von uns", so Frieling.

"Spätestens nach dem 0:3 sind wir komplett auseinandergebrochen. Wir waren plötzlich extrem verunsichert und haben super viele Fehlpässe gespielt. Da muss man dann sagen, dass wir auch in der Höhe verdient verloren haben. Wir haben über große Teile des Spiels gute spielerische Lösungen gefunden. Das haben wir dann weiterhin versucht, aber das Passspiel war nicht mehr da", ärgerte sich Rulle. Die Gäste erhöhten zwar durch Rand Khalil kurz vor Schluss auch noch auf 4:0 (73.), ließen gleichzeitig aber auch noch einige Chancen liegen. Frielings Fazit fiel natürlich trotzdem äußerst positiv aus: "Wir hatten in der Vorbereitung einige Kaderprobleme. Heute hatten wir die Wahl aus 25 Spielern. Wir haben sieben Jungs an die Zweite für ein Testspiel abgegeben. In der Trainingswoche hat man bereits gemerkt, dass die Jungs Bock haben."  

BW Aasee - SC Nienberge     0:4 (0:1)
Tore: 0:1 Münder (28.), 0:2 Ouedraogo (63.),
0:3 Henning (73./ET), 0:4 Khalil (86.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Krombacher-Pokal MS 2023/24: SV Mauritz - SC Münster 08 16:15 n.E.
» [mehr...] (1.143 Klicks)
2 Kreisliga A1 Münster: 1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
» [mehr...] (570 Klicks)
3 Kreisliga B2 MS 23/24: Quickies - 23. Spieltag
» [mehr...] (401 Klicks)
4 Kreisliga A2: TuS Altenberge - TuS Ascheberg 7:1
» [mehr...] (301 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 25. Spieltag
» [mehr...] (275 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Westfalia Kinderhaus III - Ems Westbevern 1:3
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 2:6
SV Bösensell - Fortuna Schapdetten 3:1
SG Sendenhorst - VfL Senden II 5:0
SG Selm - Saxonia Münster 1:0
SC Everswinkel - SC Füchtorf 3:3
BSV Ostbevern - SC Münster 08 II 0:4
GW Gelmer - SG Telgte II 2:1
1.FC Mecklenbeck - TuS Freckenhorst II 5:2
FC Greffen - 1.FC Gievenbeck II 4:1
SV Herbern II - SC Nienberge 4:1
SV Rinkerode - GW Albersloh 2:0
GS Hohenholte - GW Amelsbüren 2:1
BW Aasee - TuS Altenberge 1:4
TSV Handorf - BW Beelen 5:3
1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
SC Füchtorf - 1.FC Mecklenbeck 4:3
SC Westfalia Kinderhaus III - BSV Ostbevern 4:2
BW Beelen - TuS Freckenhorst II 4:0
Saxonia Münster - Fortuna Schapdetten 2:2
Ems Westbevern - SC Everswinkel 1:1
GW Albersloh - SV Herbern II 1:4
SV Bösensell - GW Amelsbüren 2:3
SC Münster 08 II - TSV Handorf 1:2
VfL Sassenberg - SV Mauritz 2:2
GW Gelmer - VfL Sassenberg 0:5
BW Ottmarsbocholt - SC Nienberge 0:0
SG Sendenhorst - BW Aasee 6:1
SG Selm - GS Hohenholte 2:2
VfL Senden II - SV Rinkerode 2:0
TuS Altenberge - TuS Ascheberg 7:1
GW Gelmer - SC Westfalia Kinderhaus III 3:3
SG Telgte II - FC Greffen 3:0
BSV Ostbevern - Ems Westbevern 0:1
TSV Handorf - SC Füchtorf 5:1
SV Mauritz - BW Beelen 4:1
SC Everswinkel - SG Telgte II 3:4
VfL Sassenberg - TuS Freckenhorst II 2:3
1.FC Mecklenbeck - 1.FC Gievenbeck II 0:5
FC Greffen - SC Münster 08 II 3:1
SC Münster 08 II - GW Gelmer 2:1
TuS Freckenhorst II - TSV Handorf 1:2
Ems Westbevern - VfL Sassenberg 0:5
SC Füchtorf - BSV Ostbevern 1:0
BW Beelen - FC Greffen 3:2
1.FC Gievenbeck II - SC Everswinkel 1:0
BW Ottmarsbocholt - Fortuna Schapdetten 2:2
VfL Senden II - GS Hohenholte 0:2
GW Albersloh - BW Aasee 2:2
GW Amelsbüren - SV Herbern II 5:3