Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Altenberge schreckt auch vor neuem Coach nicht zurück


Von Pascal Bonnekoh

(18.02.24) Als Tabellenzweiter reiste der TuS Altenberge bei Kellerkind Saxonia Münster an und gewann klar und deutlich mit 5:0 (2:0). Und das obwohl Altenberges Coach Dennis Brunsmann vorher so seine Befürchtungen hatte.

"Es gibt keinen guten Gegner zum Auftakt. Aber gerade so eine Mannschaft, die unten drin steht und einen neuen Trainer hat, ist nochmal komplizierter. Die werfen alles in die Waagschale. Dass meine Jungs die Testspiele aber so bestätigen konnten, find ich schon gut. Das haben sie stark gemacht", lobte Brunsmann seine Schützlinge. Ganz so einfach fanden die Gäste allerdings nicht in die Partie. Die Saxonen überließen dem TuS größtenteils die Kugel, der damit zunächst jedoch gar nicht so viel anzufangen wusste. Die erste Möglichkeit gehörte sogar den Hausherren. Boubacar Sidi Diallo stocherte die Kugel jedoch knapp am Kasten vorbei. Und dann verletzte sich nach nur sieben Minuten auch noch Niels Calle Steven Kuhlmann.

Drees bleibt ohne Treffer

"Wir mussten vor dem Spiel schon verletzungsbedingt die erste Elf ändern. Dadurch wurde es nochmal ein bisschen dünner. Dem Ganzen mussten wir dann auch Rechnung tragen", ärgerte sich Saxonias beförderter Coach, Christoph Haberland. Und so nahm das Münsteraner Unglück seinen Lauf. In der 20. Minute marschierte Außenverteidiger Felix Risau durch bis in den gegnerischen Strafraum, wo er eine Flanke von Kai Hintelmann ins Netz drückte. In der 36. Spielminute zog wiederum Robin Drees einfach mal ab und über das Bein von Batu Karatay landete die Kugel erneut im Kasten Saxonias. Drees hätte die Bude gerne selbst zugeschrieben bekommen und hinterlegte diesen Wunsch auch umgehend beim Unparteiischen, der jedoch auf Eigentor entschied. Bitter für Drees, der sich damit in der internen Torjägerliste weiterhin den dritten Platz mit Christian Hölker, Janik Morsell und seit Neuestem auch Felix Risau teilen muss, dem wiederum an diesem Tag sogar ein Doppelpack gelang.

Haberland hatte wiederum mit anderen Problemen zu kämpfen: "Das 0:1 fällt unglücklich nach einem taktischen Fehler und das 0:2 war ein abgefälschter Schuss. Das ist das Quäntchen Glück, was wir nicht haben. Nichtsdestotrotz bin ich mit der ersten Halbzeit zufrieden." Der zweite Spielabschnitt lässt sich aus Sicht der Hausherren wiederum wohl gar nicht so wirklich beurteilen. Denn nur drei Minuten nach Wiederanpfiff traf Hintelmann bereits zum 3:0. Damit war die Partie dann auch schon so gut wie gegessen. Das 4:0 bescherte Maximilian Adler, der nach einem schnellen Einwurf eine Unsicherheit in Saxonias Hintermannschaft eiskalt ausnutzte und aus einem eigentlich unmöglichen Winkel traf (64.). Eine Bude fehlt noch und die gehört natürlich Risau, der inzwischen eine Position weiter vorne unterwegs war und in der 87. Spielminute den 5:0-Endstand markierte.

"Wir konnten in der zweiten Halbzeit noch ein bisschen was drauflegen. Nach dem 3:0 war uns wichtig, dass wir die Null halten und vorne noch ein paar Dinger machen. Das ist uns gut gelungen", freute sich Brunsmann. Haberland wollte sich wiederum die eigene Leistung nicht vom Ergebnis kaputt machen lassen: "Riesenkompliment an Altenberge. Das ist eine der besten Mannschaften, gegen die wir in den letzten Jahren gespielt haben. 0:5 hört sich erstmal richtig hart an, aber Altenberge ist nicht unser Maßstab. Es gibt andere Mannschaften, gegen die wir punkten müssen. Vielleicht war diese Niederlage direkt zum Anfang aber auch ganz gut. So wissen wir, dass wir noch Arbeit vor uns haben. Ich bin aber positiv gestimmt, wenn wir weiterhin so auftreten wie heute, auch wenn das Ergebnis etwas anderes sagt."

Saxonia Münster - TuS Altenberge     0:5 (0:2)
Tore: 0:1 Risau (20.), 0:2 Karatay (36./ET),
0:3 Hintelmann (48.), 0:4 Adler (64.),
0:5 Risau (87.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Krombacher-Pokal MS 2023/24: SV Mauritz - SC Münster 08 16:15 n.E.
» [mehr...] (1.149 Klicks)
2 Kreisliga A1 Münster: 1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
» [mehr...] (570 Klicks)
3 Kreisliga B2 MS 23/24: Quickies - 23. Spieltag
» [mehr...] (401 Klicks)
4 Kreisliga A2: TuS Altenberge - TuS Ascheberg 7:1
» [mehr...] (301 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 25. Spieltag
» [mehr...] (276 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Westfalia Kinderhaus III - Ems Westbevern 1:3
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 2:6
SV Bösensell - Fortuna Schapdetten 3:1
SG Sendenhorst - VfL Senden II 5:0
SG Selm - Saxonia Münster 1:0
SC Everswinkel - SC Füchtorf 3:3
BSV Ostbevern - SC Münster 08 II 0:4
GW Gelmer - SG Telgte II 2:1
1.FC Mecklenbeck - TuS Freckenhorst II 5:2
FC Greffen - 1.FC Gievenbeck II 4:1
SV Herbern II - SC Nienberge 4:1
SV Rinkerode - GW Albersloh 2:0
GS Hohenholte - GW Amelsbüren 2:1
BW Aasee - TuS Altenberge 1:4
TSV Handorf - BW Beelen 5:3
1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
SC Füchtorf - 1.FC Mecklenbeck 4:3
SC Westfalia Kinderhaus III - BSV Ostbevern 4:2
BW Beelen - TuS Freckenhorst II 4:0
Saxonia Münster - Fortuna Schapdetten 2:2
Ems Westbevern - SC Everswinkel 1:1
GW Albersloh - SV Herbern II 1:4
SV Bösensell - GW Amelsbüren 2:3
SC Münster 08 II - TSV Handorf 1:2
VfL Sassenberg - SV Mauritz 2:2
GW Gelmer - VfL Sassenberg 0:5
BW Ottmarsbocholt - SC Nienberge 0:0
SG Sendenhorst - BW Aasee 6:1
SG Selm - GS Hohenholte 2:2
VfL Senden II - SV Rinkerode 2:0
TuS Altenberge - TuS Ascheberg 7:1
GW Gelmer - SC Westfalia Kinderhaus III 3:3
SG Telgte II - FC Greffen 3:0
BSV Ostbevern - Ems Westbevern 0:1
TSV Handorf - SC Füchtorf 5:1
SV Mauritz - BW Beelen 4:1
SC Everswinkel - SG Telgte II 3:4
VfL Sassenberg - TuS Freckenhorst II 2:3
1.FC Mecklenbeck - 1.FC Gievenbeck II 0:5
FC Greffen - SC Münster 08 II 3:1
SC Münster 08 II - GW Gelmer 2:1
TuS Freckenhorst II - TSV Handorf 1:2
Ems Westbevern - VfL Sassenberg 0:5
SC Füchtorf - BSV Ostbevern 1:0
BW Beelen - FC Greffen 3:2
1.FC Gievenbeck II - SC Everswinkel 1:0
BW Ottmarsbocholt - Fortuna Schapdetten 2:2
VfL Senden II - GS Hohenholte 0:2
GW Albersloh - BW Aasee 2:2
GW Amelsbüren - SV Herbern II 5:3