Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Äußerst enttäuschende zweite Halbzeit


Von Pascal Bonnekoh

(18.02.24) Es war das erwartete Heimspiel für den VfL Senden II. Trotzdem tat man sich in der Partie gegen GW Albersloh zunächst lange schwer. Nach dem Seitenwechsel sorgte man wiederum schnell für äußerst klare Verhältnisse und gewann schlussendlich deutlich mit 4:2 (1:1), aber auch weil von den Grün-Weißen nicht mehr allzu viel kam.

"Es war ein ganz anderes Spiel als in der Vorbereitung. Wir haben Testspiele gegen spielstarke Mannschaften gemacht. Teams, die unten drin sind, stellen sich aber natürlich erstmal ein bisschen hinten rein. Dementsprechend war es in der ersten Halbzeit gar nicht so einfach, die Lücken zu finden. Albersloh hat es aber auch gut verteidigt", berichtete Sendens Coach Phillipp Roberg. Und dann hatten die Gäste auch noch das Glück der Tüchtigen auf ihrer Seite. Nach einer Ecke traf Christopher Thale zur Grün-Weißen Führung (25.). "Das war erstmal ein kleiner Schock. Wir haben aber eine super Reaktion gezeigt", freute sich Roberg. Denn nur zwei Minuten später traf Lukas Auth ebenfalls nach einem Eckstoß zum direkten Ausgleich.

Roberg: "Darauf können wir aufbauen"

"In der ersten Halbzeit haben sich beide Mannschaften neutralisiert, wobei Senden mehr Ballbesitz hatte. In der zweiten Halbzeit haben wir dann aber alles vermissen lassen, was wir eigentlich können und wollen. Da war nicht mehr viel", resümierte der frustrierte Albersloher Übungsleiter Julian Spangenberg. Die Sendener erwischten auf der anderen Seite einen hervorragenden Start in den zweiten Spielabschnitt. Innerhalb von nur acht Minuten entschied man mal eben vorzeitig die Partie. Zunächst ging Maximilian Gruschka stark einem zweiten Ball nach und traf aus spitzem Winkel zum 2:1 (53.). Nur zwei Minuten später spielten die Sendener eine Flanke flach ins Zentrum, Nils Matthiesen ließ die Kugel bewusst an sich vorbeigehen, sodass Max Kintrup unbehelligt zum 3:1 einschieben konnte. Und weitere vier Umdrehungen des Sekundenzeigers später bejubelte Kintrup auch schon seinen Doppelpack, nachdem Alberslohs Keeper Rory Rüschenschmidt die Kugel durch die nassen Hände geglitten war (61.).

"Wir haben in der Halbzeit zwei, drei Sachen angepasst und sind dann auch wirklich viel besser aus der Pause gekommen. Mit dem 4:1 war das Spiel durch. Im Anschluss haben wir es verpasst, das fünfte, sechste oder sogar siebte Tor zu machen. Am Ende haben wir dann noch ein Gegentor nach einer Ecke bekommen. Da waren wir schon in der Kabine. Die zweite Halbzeit war trotzdem wirklich gut. Darauf können wir aufbauen", lautete Robergs Fazit. Und auch der Ehrentreffer von Ole Lenze (90.) sorgte bei Spangenberg nicht wirklich für eine bessere Laune. "Senden ist eine richtig gallige, junge Truppe, die uns in der zweiten Halbzeit in allen Belangen überlegen war. Die Jungs sind jetzt auf dem Boden der Tatsachen zurückgekommen. Wir hatten überhaupt kein Kombinationsspiel und haben fast alle Zweikämpfe verloren. Dazu haben sich dann noch Fehler eingeschlichen."

VfL Senden II - GW Albersloh     4:2 (1:1)
Tore: 0:1 Thale (25.), 1:1 Auth (27.),
2:1 Gruschka (53.), 3:1 Kintrup (55.),
4:1 Kintrup (61.), 4:2 Lenze (90.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Krombacher-Pokal MS 2023/24: SV Mauritz - SC Münster 08 16:15 n.E.
» [mehr...] (1.162 Klicks)
2 Kreisliga A1 Münster: 1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
» [mehr...] (570 Klicks)
3 Kreisliga B2 MS 23/24: Quickies - 23. Spieltag
» [mehr...] (402 Klicks)
4 Kreisliga A2: TuS Altenberge - TuS Ascheberg 7:1
» [mehr...] (303 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 25. Spieltag
» [mehr...] (276 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Westfalia Kinderhaus III - Ems Westbevern 1:3
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 2:6
SV Bösensell - Fortuna Schapdetten 3:1
SG Sendenhorst - VfL Senden II 5:0
SG Selm - Saxonia Münster 1:0
SC Everswinkel - SC Füchtorf 3:3
BSV Ostbevern - SC Münster 08 II 0:4
GW Gelmer - SG Telgte II 2:1
1.FC Mecklenbeck - TuS Freckenhorst II 5:2
FC Greffen - 1.FC Gievenbeck II 4:1
SV Herbern II - SC Nienberge 4:1
SV Rinkerode - GW Albersloh 2:0
GS Hohenholte - GW Amelsbüren 2:1
BW Aasee - TuS Altenberge 1:4
TSV Handorf - BW Beelen 5:3
1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
SC Füchtorf - 1.FC Mecklenbeck 4:3
SC Westfalia Kinderhaus III - BSV Ostbevern 4:2
BW Beelen - TuS Freckenhorst II 4:0
Saxonia Münster - Fortuna Schapdetten 2:2
Ems Westbevern - SC Everswinkel 1:1
GW Albersloh - SV Herbern II 1:4
SV Bösensell - GW Amelsbüren 2:3
SC Münster 08 II - TSV Handorf 1:2
VfL Sassenberg - SV Mauritz 2:2
GW Gelmer - VfL Sassenberg 0:5
BW Ottmarsbocholt - SC Nienberge 0:0
SG Sendenhorst - BW Aasee 6:1
SG Selm - GS Hohenholte 2:2
VfL Senden II - SV Rinkerode 2:0
TuS Altenberge - TuS Ascheberg 7:1
GW Gelmer - SC Westfalia Kinderhaus III 3:3
SG Telgte II - FC Greffen 3:0
BSV Ostbevern - Ems Westbevern 0:1
TSV Handorf - SC Füchtorf 5:1
SV Mauritz - BW Beelen 4:1
SC Everswinkel - SG Telgte II 3:4
VfL Sassenberg - TuS Freckenhorst II 2:3
1.FC Mecklenbeck - 1.FC Gievenbeck II 0:5
FC Greffen - SC Münster 08 II 3:1
SC Münster 08 II - GW Gelmer 2:1
TuS Freckenhorst II - TSV Handorf 1:2
Ems Westbevern - VfL Sassenberg 0:5
SC Füchtorf - BSV Ostbevern 1:0
BW Beelen - FC Greffen 3:2
1.FC Gievenbeck II - SC Everswinkel 1:0
BW Ottmarsbocholt - Fortuna Schapdetten 2:2
VfL Senden II - GS Hohenholte 0:2
GW Albersloh - BW Aasee 2:2
GW Amelsbüren - SV Herbern II 5:3