Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Ausnahmsweise musste die SG Sendenhorst mal wieder einen Gegentreffer einstecken. Dafür durfte man gleich sechs eigene Buden bejubeln und das obwohl mit Hasan Abu Dalal (m.) einer der erfolgreichsten Sendenhorster Torschützen nicht zum Einsatz kam.

Don't poke the bear


Von Pascal Bonnekoh

(26.02.24) 'Don't poke the bear' ist nicht nur ein Lied von The Wombats, sondern auch eine englischsprachige Redewendung, die einfach übersetzt so viel bedeutet wie reize den Bären nicht. Hier wird der Bär als ein an sich friedliches Lebewesen dargestellt, der aber eben auch schnell wütend werden kann, wenn man ihn reizt. So ungefähr kann man sich auch das Derby zwischen GW Albersloh und der SG Sendenhorst vorstellen. Denn erst als die Sendenhorster das erste Gegentor seit über vier Monaten schlucken mussten, drehten sie plötzlich auf und gewannen in Albersloh überaus deutlich mit 6:1 (3:1).

"In den ersten 37 Minuten haben wir echt super gespielt. Wir haben gut verteidigt und auch ein paar gute Angriffe nach vorne gespielt", berichtete Alberslohs Coach Julian Spangenberg. Und dann tauchte auch noch plötzlich Jannick Horstmann vor dem Kasten seiner ehemaligen Mitspieler auf und schoss die Hausherren in Front (36.). Mit diesem Treffer brach bei den Grün-Weißen jedoch alles zusammen. Nur eine Minute später ließ man Sendenhorsts Toptorjäger, Marcel Brillowski bei einer Ecke völlig unbeaufsichtigt und der köpfte die Kugel aus rund 11 Metern natürlich über die Linie. Weitere zwei Minuten später versenkte Niklas Lütke-Verspohl einen Freistoß im Torwarteck (39.) und in der 42. Spielminute traf dann auch noch Patrick Aaron Schröter zum 3:1.

Vier Standardgegentore

"Nach dem 0:1 ist nicht der Hauch von Zweifel bei mir aufgekommen, weil ich Vertrauen in die Mannschaft habe und wusste, dass die das korrigieren wird. Auch auf dem Platz hat man gemerkt, dass niemand angefangen hat, nachzudenken. Innerhalb von fünf Minuten haben wir drei Tore erzielt. Die Jungs waren fast schon etwas sauer, dass wir wieder ein Gegentor bekommen haben. Wenn man auf ein Gegentor aus dem Nichts so reagiert, zeigt das Stärke. Das muss man erstmal so hinkriegen", adelte Sendenhorsts Coach Florian Kraus seine Jungs. Für die Albersloher endete damit wiederum eine Halbzeit, in der plötzlich alles schief lief. "Wir mussten drei Mal verletzungsbedingt wechseln und haben insgesamt vier Gegentore nach Standards bekommen, nachdem wir zunächst geführt haben. So kann man kein Spiel gewinnen", ärgerte sich Spangenberg.

Nach dem Seitenwechsel machten die Gäste dann auch umgehend alles klar. Fabian Vogt traf nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff ebenfalls mit einem direkt verwandelten Freistoß. "Wenn man in der 47. Minute das 1:4 bekommt und die Köpfe sowieso schon unten sind, weil wir seit Ende September nur Nackenschläge bekommen haben, wie soll man dann gegen den Tabellenführer wiederkommen. Das Gute ist, dass wir gegen wirklich jede Mannschaft ein Tor erzielen können. Dann muss man aber auch einfach mal hinten dicht stehen und nicht so einfache Fehler machen, die uns killen." Tim Neufert fälschte dann auch noch in der 64. Minute eine Ecke unglücklich in den eigenen Kasten ab, ehe Nico Kommorowski kurz vor Ende der Partie das halbe Dutzend vollmachte (90.). 

GW Albersloh - SG Sendenhorst     1:6 (1:3)
Tore: 1:0 Horstmann (36.), 1:1 Brillowski (37.),
1:2 Lütke-Verspohl (39.), 1:3 Schröter (42.),
1:4 Vogt (47.), 1:5 Neufert (64./ET),
1:6 N. Kommorowski (90.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Krombacher-Pokal MS 2023/24: SV Mauritz - SC Münster 08 16:15 n.E.
» [mehr...] (1.152 Klicks)
2 Kreisliga A1 Münster: 1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
» [mehr...] (570 Klicks)
3 Kreisliga B2 MS 23/24: Quickies - 23. Spieltag
» [mehr...] (401 Klicks)
4 Kreisliga A2: TuS Altenberge - TuS Ascheberg 7:1
» [mehr...] (301 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 25. Spieltag
» [mehr...] (276 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Westfalia Kinderhaus III - Ems Westbevern 1:3
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 2:6
SV Bösensell - Fortuna Schapdetten 3:1
SG Sendenhorst - VfL Senden II 5:0
SG Selm - Saxonia Münster 1:0
SC Everswinkel - SC Füchtorf 3:3
BSV Ostbevern - SC Münster 08 II 0:4
GW Gelmer - SG Telgte II 2:1
1.FC Mecklenbeck - TuS Freckenhorst II 5:2
FC Greffen - 1.FC Gievenbeck II 4:1
SV Herbern II - SC Nienberge 4:1
SV Rinkerode - GW Albersloh 2:0
GS Hohenholte - GW Amelsbüren 2:1
BW Aasee - TuS Altenberge 1:4
TSV Handorf - BW Beelen 5:3
1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
SC Füchtorf - 1.FC Mecklenbeck 4:3
SC Westfalia Kinderhaus III - BSV Ostbevern 4:2
BW Beelen - TuS Freckenhorst II 4:0
Saxonia Münster - Fortuna Schapdetten 2:2
Ems Westbevern - SC Everswinkel 1:1
GW Albersloh - SV Herbern II 1:4
SV Bösensell - GW Amelsbüren 2:3
SC Münster 08 II - TSV Handorf 1:2
VfL Sassenberg - SV Mauritz 2:2
GW Gelmer - VfL Sassenberg 0:5
BW Ottmarsbocholt - SC Nienberge 0:0
SG Sendenhorst - BW Aasee 6:1
SG Selm - GS Hohenholte 2:2
VfL Senden II - SV Rinkerode 2:0
TuS Altenberge - TuS Ascheberg 7:1
GW Gelmer - SC Westfalia Kinderhaus III 3:3
SG Telgte II - FC Greffen 3:0
BSV Ostbevern - Ems Westbevern 0:1
TSV Handorf - SC Füchtorf 5:1
SV Mauritz - BW Beelen 4:1
SC Everswinkel - SG Telgte II 3:4
VfL Sassenberg - TuS Freckenhorst II 2:3
1.FC Mecklenbeck - 1.FC Gievenbeck II 0:5
FC Greffen - SC Münster 08 II 3:1
SC Münster 08 II - GW Gelmer 2:1
TuS Freckenhorst II - TSV Handorf 1:2
Ems Westbevern - VfL Sassenberg 0:5
SC Füchtorf - BSV Ostbevern 1:0
BW Beelen - FC Greffen 3:2
1.FC Gievenbeck II - SC Everswinkel 1:0
BW Ottmarsbocholt - Fortuna Schapdetten 2:2
VfL Senden II - GS Hohenholte 0:2
GW Albersloh - BW Aasee 2:2
GW Amelsbüren - SV Herbern II 5:3