Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Dreifacher Bußmann reißt alle mit

von Malte Greshake 

(12.05.19) Das war an diesem Sonntag wieder der SV Bösensell, wie er leibt und lebt. Nach den mäßigen Vorstellungen der letzten Wochen konnte der SVB wieder alles abrufen und schoss mit dem 6:0 (4:0)-Sieg die Gäste aus Herbern eindrucksvoll aus dem Stadion. Für die Gäste war es hingegen ein kleiner Dämpfer im Abstiegskampf, den es so schnell wie möglich abzuschütteln gilt.

Bis zur Mitte der ersten Hälfte war es zunächst allerdings eine ziemlich ausgeglichene Geschichte gewesen. Vielleicht hatte die Landesligareserve sogar leichte Feldvorteile an den Tag gelegt. Als Mathis Hülk dann allerdings Nils Schulze Spüntrup im eigenen Sechzehner von den Beinen holte und Florian Bußkamp den fälligen Strafstoß verwandelte (26.), gab es bei den Hausherren kein Halten mehr. "Die letzten Wochen haben uns schon gewurmt, das hat man heute gemerkt", bemerkte ein zufriedener Mathias Krüskemper. "Nach anfänglicher Zurückhaltung war das 1:0 dann der Dosenöffner."

Mersmann belohnt sich endlich

Die Hausherren fackelten nun nämlich nicht lange: Mit einem leckeren Heber erhöhte Bußmann ganz schnell auf 2:0 (28.), bevor Oliver Mersmann die Führung weiter ausbauen konnte (36.). "Für ihn hat es mich am meisten gefreut, weil er in letzter Zeit vor dem gegnerischen Tor nicht immer das nötige Glück hatte", freute sich Krüskemper über das Erfolgserlebnis seines Schützlings. Schulze Spüntrup stellte dann übrigens vor der Pause nach Pass von Bußmann auf 4:0 (42.).

Auch nach dem Seitenwechsel ging das Toreschießen zunächst munter weiter: Bußmann konnte gar nicht genug bekommen und erzielte nach einem langen Ball von Julius Leifken seinen dritten Treffer an diesem Tag (51.). Damit ist der Knipser in der Torschützenliste nur noch zwei Tore hinter Lars Zymner. In dieser Begegnung dauerte es dann fast ganz bis zum Schluss, ehe es noch einmal klingelte: Nach einem Abpraller stand Patrick Sutholt genau richtig und machte den Endstand perfekt (83.).

Nach dem Abpfiff wollte Herbern-Coach Christian Adamek auch gar nicht lange um den heißen Brei herumreden. "Semi-erfolgreich ist eine gute Beschreibung, die Niederlage war natürlich gerechtfertigt", so Adamek. "Bis zum 0:1 waren wir mehr als ebenbürtig, doch dann spielen sie ihre Tore halt auch super heraus, das muss man als Gegner auch mal anerkennen."

SV Bösensell - SV Herbern II     6:0 (4:0)
1:0 Bußmann (26.), 2:0 Bußmann (28.),
3:0 Mersmann (36.), 4.0 Schulze Spüntrup (42.),
5:0 Bußmann (51.), Sutholt (83.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Peter Stöpel (SV Mauritz)
» [mehr...] (683 Klicks)
2 Querpass: Heimspiel-Regelkunde - Die Abstoßregel
» [mehr...] (276 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Fabian Steghaus (Eintracht Münster)
» [mehr...] (263 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Sven Möllmann steht auf Entspannung mit einem Schuss Ehrgeiz
» [mehr...] (248 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Gelmer packt "Hörnschi" bei den Hörnern
» [mehr...] (245 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Bösensell - Davaria Davensberg 7:2
SG Sendenhorst - TSV Handorf 3:1
SC Hoetmar - Ems Westbevern 1:3
TSV Ostenfelde - RW Milte 4:5
SV Herbern II - Davaria Davensberg 3:4
SV Rinkerode - SV Bösensell 0:3
SC Münster 08 II - VfL Sassenberg 4:0
FC Münster 05 - FC Greffen 5:1
GW Gelmer - Warendorfer SU 2:1
SW Havixbeck - GS Hohenholte 3:0
BW Aasee II - GW Albersloh 2:1
SC Füchtorf - SC Hoetmar 3:2
BSV Roxel II - Wacker Mecklenbeck 2:4
TuS Altenberge II - VfL Wolbeck II 0:2
TuS Ascheberg - SG Selm 1:1
Fortuna Schapdetten - SC Nienberge 2:0
Eintracht Münster - SC Everswinkel 3:2
SV Mauritz - BW Beelen 0:3
BW Aasee II - TuS Ascheberg 2:4
BW Beelen - SV Ems Westbevern 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - SC Füchtorf 1:1
SC Hoetmar - SC Münster 08 II 0:2
GW Gelmer - FC Münster 05 6:1
TSV Handorf - Eintracht Münster 0:0
Warendorfer SU - VfL Sassenberg 0:3
FC Greffen - SG Sendenhorst 0:4
SG Selm - BSV Roxel II 1:2
GW Albersloh - SV Bösensell 0:1
VfL Wolbeck II - Fortuna Schapdetten 3:2
Wacker Mecklenbeck - SV Herbern II 3:2
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 1:2
SC Nienberge - SV Rinkerode 0:0
RW Milte - SC Münster 08 III 6:4
Eintracht Münster II - TSV Handorf II 4:4
SC Everswinkel - SV Mauritz 3:2
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2